Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
Autor: Rene Melzer | 13.04.2012 - 09:22 | (3)

Google: Erstes Quartal von Google über den Erwartungen

Google hat die Anleger mit einem Quartal überrascht, das besser ausfiel als erwartet. Das Unternehmen kündigte außerdem die Herausgabe neuer Aktien an. Das Entscheidungsrecht bleibt jedoch bei den Gründern des Suchmaschinen-Riesen.

Google: Erstes Quartal von Google über den Erwartungen

Google Zentrale Googleplex | (c) Google

Das Unternehmen Google konnte im ersten Quartal Umsatz und Gewinn kräftig steigern. Wie der Internet-Dienstleister bekannt gab, wurden zwischen Januar und März 2012 10,65 Milliarden US-Dollar (8,1 Milliarden Euro) umgesetzt, ein Zuwachs von 24 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal. Der Gewinn stieg auf 2,89 Milliarden Dollar (knapp 2,2 Milliarden Euro).

Fast der gesamte Umsatz, nämlich 96 Prozent, wurde durch Anzeigen erwirtschaftet. Der Großteil entfällt mit 69 Prozent auf Google-eigene Seiten. Die restlichen 27 Prozent kommen von Partnern (Adsense-Programm). Die Zahl der Mitarbeiter ist weltweit auf rund 33.000 gestiegen.

Google kündigte außerdem an, die Aktien des Unternehmens im Verhältnis 1:2 zu splitten. Das bedeutet, jeder Aktionär bekommt seine Anteile verdoppelt. Die neu ausgegebenen Aktien sind zwar börsennotiert und kann somit gehandelt werden, beinhalten aber im Unterschied zu früher kein Stimmrecht. In Zukunft bekommen auch die Mitarbeiter nur noch diese stimmrechtslosen C-Klasse-Aktien.

Die Macht behalten jedoch die Google-Gründer Larry Page und Sergey Brin, die den Großteil der sogenannten B-Aktien halten. Sie geben einem das zehnfache Stimmrecht im Unternehmen. Die Investoren nahmen die Entscheidung dennoch positiv auf, der Aktienkurs des Unternehmens stieg leicht, wie das Börsenbarometer bei wallstreet-online.de zeigt.

Quelle: Google (1), (2)
Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 13.04.12 12:55 homeend (Handy Profi)

    > Wo kommt denn bloß die Kohle her ;-)))))

    Steht doch da.

    Fast der gesamte Umsatz, nämlich 96 Prozent, wurde durch Anzeigen erwirtschaftet.

  2. 13.04.12 09:55 SonyEricsson4Ever (Handy Profi)

    nicht schlecht

  3. 13.04.12 09:44 bocadillo (Professional Handy Master)
    Fast 3 Millarden Gewinn

    und das mit kostenlos Produkten.

    Wo kommt denn bloß die Kohle her ;-)))))

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test