Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
Autor: Björn Brodersen 16.04.2012 - 15:33 | (6)

Bitkom: Jeder dritte Deutsche besitzt ein Smartphone

Die zunehmende Nachfrage nach Smartphones wirkt sich aus: Mittlerweile besitzt jeder dritte Deutsche ein Smartphone. Bei den unter 30-Jährigen ist es sogar jeder zweite.

Bitkom: Jeder dritte Deutsche besitzt ein Smartphone

Smartphones von Sony (c) Areamobile

Jeder dritte Deutsche (34 Prozent) besitzt aktuell ein Smartphone. Bei den unter 30-Jährigen ist es sogar jeder zweite (51 Prozent). Das ergab eine aktuelle repräsentative Umfrage unter 1.000 Personen ab 14 Jahren im Auftrag des Branchenverbands Bitkom. Laut Umfrage nimmt der Anteil der Smartphone-Besitzer mit steigendem Alter stark ab. So hat nur gut jeder Vierte (27 Prozent) zwischen 50 und 64 Jahren ein solches Mobiltelefon, bei den Senioren ab 65 Jahre sind es sogar erst 6 Prozent.

Im Jahr 2011 sind in Deutschland laut Bitkom 11,8 Millionen Smartphones verkauft worden. Das entspricht einem Anstieg um 31 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der Verkauf von herkömmlichen Handys ging dagegen um 19 Prozent auf 15,6 Millionen Stück zurück. Im laufenden Jahr werden nach den Bitkom-Prognosen mit einem Anteil von 55 Prozent erstmals mehr Smartphones als sonstige Handys verkauft.

Rund 88 Prozent aller Deutschen über 14 Jahre nutzen ein Handy privat oder beruflich, so der Bitkom weiter. Ende des vergangenen Jahres waren hierzulande 98 Millionen Mobiltelefone im Einsatz. Auf jeden Bundesbürger über alle Altersklassen hinweg kommen im Schnitt 1,3 aktiv genutzte Handys. 29 Millionen Deutsche haben mindestens zwei Geräte in Gebrauch, sieben Millionen nutzen gar drei oder mehr Handys parallel.

Themen: Smartphone
Quelle: Pressemitteilung
Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 6 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 16.04.12 19:49 ColorMe (Advanced Handy Profi)

    " ich wette mindestens die hälfte der Smartphone user wissen nichtmal was der unterschied zwischen den geräten ist xD"

    Würdest du verlieren. Antwort: das Design hrhr

    Aber mal ganz abgesehen davon, ist der Begriff Smartphone irgendwo fest definiert? Mein N82 zählte zu den ersten "echten" Smartphones, ist aber wohl kaum noch mit den heutigen vergleichbar.
    Allerdings stimmt es, dass kaum noch normale Mobiltelefone hergestellt werden bzw. Neuheiten auf den Markt kommen. Gibt sicherlich auch ein nicht gerade kleinen Teil, welche lieber zu einem guten günstigen Mobiltelefon greifen würde, welches gut verarbeitet ist und nur die nötigsten Funktionen bietet (SMS, Organizer, Kamera, Telefonier). Ebenso Mobiltelefone mit Tasten bzw. in der immer älter werdenden Generation auch um einiges erheblich leichter zu bedienen sind.

  2. 16.04.12 16:46 benthepen (Gesperrt)

    chief

    Der Deal ist doch nicht wichtig .... ;-)
    Ist das eigentlich offiziell?

    EDIT:

    Ist nur ein Gerücht, deshalb vielleicht.

  3. 16.04.12 16:12 bocadillo (Gesperrt)
    War es nur eine Umfrage...

    oder mit Sichtung.

    WEnn es nur das Erstere war ist die Wahrscheinlichkeit das die Zahl noch höher ist nicht unwahrscheinlich;-))

    Denk malk das es viele gibt die nichtmal wissen haben das sie ein smartphone haben ( z.B. Nutzer eines C5).

  4. 16.04.12 16:06 chief (Handy Master)

    @ben

    Ja und der mögliche Motorola Deal kam immer noch nicht.

  5. 16.04.12 15:58 benthepen (Gesperrt)

    DAS ist ja mal ne Meldung.... Wahnsinn ;-)

  6. 16.04.12 15:39 the_black_dragon (Advanced Handy Master)
    loool

    "sieben Millionen nutzen gar drei oder mehr Handys parallel."

    das sind dann die leute mit "hausfreund/in" wa? ;)

    war aber zu erwarten... bleibt doch nix anderes übrig weil die hersteller einfach kaum bis keine Featurephones mehr entwickeln oder anbieten....

    von den Big-six der hersteller sind es doch gerade mal noch Nokia, Samsung und ich glaube auch Motorola die noch Featurephones auf den Markt bringen... was will man denn da anderes machen als Smartphones zu kaufen? :D ich wette mindestens die hälfte der Smartphone user wissen nichtmal was der unterschied zwischen den geräten ist xD

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test