Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
Autor: Rene Melzer | 18.04.2012 - 14:18 | (1)

Cortex A15 MP4: ARM stellt erstes Design für Quad-Core-Prozessoren vor

Der Prozessor-Designer ARM hat seine erste Quad-Core-Lösung für Tablets und Smartphones vorgestellt. Das Produkt heißt ARM Cortex A15 MP4 und soll bei gleichem Stromverbrauch wie die aktuell vorwiegend verwendete Cortex-A9-Generation deutlich mehr Leistung bringen.

Cortex A15 MP4: ARM stellt erstes Design für Quad-Core-Prozessoren vor

ARM Cortex A15 | Foto: Hersteller

Der Prozessor-Designer ARM hat seine Seahawk-Plattform vorgestellt, die neueste Generation von Prozessoren für Smartphones und Tablets. Sie heißt offiziell Cortex A15 MP4 Hard Macro und ist, wie der Name schon andeutet, mit vier Prozessorkernen der neuesten A15-Generation ausgestattet. Der Quad-Core-Prozessor hat eine maximale Taktrate von 2 Gigahertz, dank der Fertigung im 28-Nanometer-Verfahren und anderer Stromspar-Mechanismen soll sich der Stromverbrauch auf dem Niveau der aktuellen Cortex-A9-Generation bewegen.

Das britische Unternehmen ARM produziert selbst keine Halbleiterprodukte, sondern lizensiert das Design an Hersteller wie Texas Instruments, Qualcomm oder Samsung. Diese können die Baupläne normalerweise in gewissen Grenzen an ihre eigenen Vorstellungen anpassen. Nicht so bei den Hard-Macro-Varianten, diese müssen so gebaut werden, wie es die Pläne vorsehen. Damit übernimmt ARM die Verantwortung für den Stromverbrauch der Chips und dessen Leistungsfähigkeit. Das ermöglicht es den Herstellern nach Angaben des Unternehmens, ihre Produkte schneller auf den Markt zu bringen.

Dennoch werden erste Tablets oder Smartphones mit dem neuen Cortex A15 MP4 vermutlich erst 2013 auf den Markt kommen. Denn der aktuelle Dual-Core-Prozessor Cortex A9 Hard Macro und der Single-Core-Prozessor Cortex A5 Hard Macro werden frühestens Ende dieses Jahres in ersten Produkten zu finden sein.

Themen: Smartphones
Quelle: ARM via Xbit
Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 18.04.12 19:24 gtdriver87 (Advanced Member)

    klingt vielversprechend......

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test