Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor: Stefan Schomberg | 20.04.2012 - 13:43 | (55)

Samsung Galaxy S3 im Video: Quad-Core und 4,6-Zoll-Display bestätigt

Jetzt ist es doch passiert: Nach zahllosen unscharfen Fotos, Designstudien und mehr oder weniger guten Versuchen, die gespannt wartende Weltöffentlichkeit mit gefälschten Bilder in die Irre zu führen, ist jetzt offenbar erstmals ein ausführliches Video zum echten Samsung Galaxy S3 aufgetaucht. Darin werden einige der vermuteten Hardware-Komponenten bestätigt.

Samsung Galaxy S3 im Video: Quad-Core und 4,6-Zoll-Display bestätigt

Sieht so auch die Verkaufsversion des Samsung Galaxy S3 aus? | (c) Tinthe

Das Video zum Samsung Galaxy S3 stammt vom vietnamesischen Technik-Blog Tinthe, das schon in der Vergangenheit durch frühe Leaks auf sich aufmerksam machte. Außerdem ist die Bildqualität sehr gut, Verschleierungsversuche kann man daher ausschließen. Ein weiteres Indiz dafür, dass das Video tatsächlich das Samsung Galaxy S3 zeigt: Inzwischen wurde es wieder vom Netz genommen, möglicherweise auf Druck von Samsung. Allerdings hatte sich das Video da schon im Netz verbreitet.

Das gezeigte Smartphone verfügt über einen von Samsung hergestellten Quad-Core-Prozessor (vermutlich Exynos 4412), der auf 1,4 Gigahertz getaktet ist und von einer Mali 400 MP-Grafikeinheit wie im Galaxy S2 unterstützt wird. Wie das Galaxy s3 von einem Quad-Core-Prozessor profitieren könnte, haben wir bereits näher erläutert. Als Display kommt im I9300 ein 4,6 Zoll großer Super-AMOLED-Screen mit einer Auflösung von 1.280x720 Pixel und einer Schärfe von 320 Bildpunkten pro Zoll zum Einsatz. Die OLED Association berichtet aber nach wie vor, dass das Display des Galaxy S3 ohne PenTile-Matrix auskommt – ein Hinweis auf die Verwendung eines Super-AMOLED-Plus-Displays. Wieder andere Quellen sprechen allerdings nur von Super AMOLED HD. Dabei handelt es sich lediglich um ein Super-AMOLED-Display mit höherer Auflösung ab 1.280x720 Pixel, wodurch der Punktraster-Effekt der PenTile-Matrix minimiert wird. Die ersten Geräte mit dieser Technik waren das Galaxy Note und das Galaxy Nexus.

Im Video ist außerdem die Rede von einer Kamera mit 8 Megapixel Auflösung und LED-Blitz, einem Akku mit 2.050 mAh und NFC-Unterstützung. Außerdem soll das Samsung Galaxy S3 1 Gigabyte Arbeitsspeicher und 16 Gigabyte internen Speicher bieten. Und Samsung scheint zum Glück nicht dem jüngsten Trend zu folgen: Das Galaxy S3 im Video hat einen Einschub für microSD-Karten, zumindest wird in den Einstellungen eine separate SD-Karte angezeigt. Ein Hardware-Homebutton wie noch beim Galaxy S2 gibt es bei dem Gerät im Video nicht mehr.

Ob es sich bei dem gezeigten Gerät doch wieder nur um einen frühen Prototypen handelt, der letztendlich nur wenig mit dem späteren Verkaufsmodell zu tun hat, werden wir spätestens am 3. Mai erfahren. Dann wird der Nachfolger des Samsung Galaxy S2 offiziell in London vorgestellt.

Quelle: tinthe via Slashgear
Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 55 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 24.04.12 09:00 xrichx (Advanced Member)
    @

    TBD:
    Natürlich ist dadurch das Display bei den normalen anwendungen kleiner (ausser bei video schauen), aber auch das Gerät ansich und das ist mir persönlich lieber, da mir das X schon viel zu groß ist! Deshalb kann man nicht behaupten das es sinnvoller wäre! Auserdem ist es somit wiederum näher an Standard ICS, auch wenn es nur maginal ist...

    pixelflicker: Natürlich sprechen auch Punkte für das X, keine frage, aber noch kann man es eh nicht vergleichen weil noch viel zu wenig reale daten vorhanden sind. Das mit Pentile ist natürlich so eine Sache, aber bei der Auflösung wirds wahrscheinlich wirklich eine I-Tüpfelreiterei und im Alltag nie und nimmer erkennbar!

    was mir halt schon mal richtig gut gefällt ist das der akku über 2000mAh hat, allein das freut michs chon, weil für mich da das One S zB. schon mal komplett flach fällt...

  2. 23.04.12 00:12 pixelflicker (Professional Handy Master)

    > "also somit spricht nichts für das x" [xrichx]
    Da ist jetzt aber sehr subjektiv. Wenn man es rein Technisch betrachtet, dann sprechen durchaus auch Punkte für das OneX, so hat es höchstwarscheinlich das bessere Gehäuse mit besserer Verarbeitung, außerdem hat es wohl die bessere Displayauflösung (tatsächliche), weil es nicht diese Pentile-Matrix verwendet, die das Samsung wohl haben wird, wie es derzeit aussieht. Auch die Sache mit den Buttons im Display hat Nachteile, so fallen von der Displayauflösung die Pixel schon mal weg, das One kann diese für die Displaydarstellung nutzen.

    Sprich: Das OneX hat seine Vorteile, das Galaxy S3 wird sie auch haben. Man kann aber nicht einfach Pauschal sagen, dass ein Gerät besser und das Andere schlechter ist.

  3. 22.04.12 21:20 Yttrium90 (Gast)

    eugenwolk
    "Teil so wie Xperia EHeroin oder Xperia N.."

    Auf das XPeria EHeroin bin ich auch sehr gespannt - schon das XPeria MAmphetamin war ein echter Kracher. Tagelang Standby ohne nachzuladen

  4. 22.04.12 19:20 eugenwolk (Youngster)

    Ich habe Sony Xperia S und brauche kein S3 es reicht das ich S2 habe.nie wieder Samsung
    Wenn bald neue Sony Geräte kommen das wird geil:-)Teil so wie Xperia EHeroin oder Xperia N..

  5. 22.04.12 16:03 the_black_dragon (Advanced Handy Master)
    @xrichx

    "a.) so vorgegeben von ICS und b.) benötigen dadurch keinen extra platz"

    das ist nicht wahr... die on-screen tasten können vom hersteller deaktiviert werden und durch physische ersetzt (siehe 2011er und 2012er Xperias sowie alle anderen älteren Geräte die ein ICS Update bekommen)

    es wäre also sinnvoller physische tasten zu nehmen und das display voll auszunutzen

  6. 21.04.12 21:35 xrichx (Advanced Member)
    @ultravore

    für dich scheint das x besser zu sein, ich bin froh das ich noch warte auf das tatsächliche produkt von samsung. Das siplay ist kleiner, ja aber für niemanden bemerkbar, der akku ist um einiges größer als beim x und die on-screen tasten sind a.) so vorgegeben von ICS und b.) benötigen dadurch keinen extra platz, also somit spricht nichts für das x, ausser der preis der dann wenn ich mich entscheiden kann, schon runtergegangen ist, also sorry eigentlich für dich, da du keine auswahl hattest ;)

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test