Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor: Björn Brodersen 26.04.2012 - 19:09 | (7)

Bericht: Samsung Galaxy S3 kommt als Exynos- und als Snapdragon-Variante

Wenige Tage vor dem Next-Galaxy-Event von Samsung in London herrscht weiterhin Rätselraten um die wesnetlichen Features des vermutlich Samsung Galaxy S3 genannten Smartphones. Mit der heutigen Mitteilung des Herstellers zu seinem neuen Quad-Core-Prozessor Exynos 4 Quad herrscht zumindest Gewissheit über das Kraftzentrum des Galaxy S3. Oder doch nicht?

Bericht: Samsung Galaxy S3 kommt als Exynos- und als Snapdragon-Variante

Samsung Mobile Unpacked Event | (c) Areamobile

Anlass zu neuen Spekulationen bietet eine Aussage, die ein Samsung-Manager gegenüber der Korea Times gemacht haben soll. Er teilte dem Bericht des Blatts zufolge mit, dass Samsung mit unterschiedlichen Soezifikationen in den verschiedenen Regionen der Welt einführen werde. In Europa werde Samsung das Galaxy S3 mit UMTS-Unterstützung und dem eigenen Quad-Core-Prozessor herausbringen, in Asien ebenfalls mit dem Exynos-4-Quad-Prozessor sowie mit UMTS- und LTE-Unterstützung", erklärte er laut Korea Times. In den USA allerdings werde Samsung für das Galaxy S3 auf einen Qualcomm-Chip setzen - dieses Unternehmen kann allerdings noch keinen kommerziellen Quad-Core-Chip vorweisen.

Samsung Mobile Unpacked 2012 | (c) Unternehmen

Samsung Mobile Unpacked 2012 | (c) Unternehmen

Der Bericht könnte erklären, warum kurz vor der öffiziellen Vorstellung des Exynos 4 Quad und der Mitteilung von Samsung, der neue Quad-Core-Prozessor werde unter anderem im Galaxy S3 zum Einsatz kommen, Benchmark-Ergebnisse geleakt waren, die auf einen Dual-Core-Prozessor im Galaxy S3 hinweisen. Wohlgemerkt: Samsung teilte zwar jetzt mit, der Exynos 4 Quad werde unter anderem im Galaxy S3 eingebaut. Diese Aussage lässt jedoch die Möglichkeit offen, dass gleichzeitig auch andere Prozessoren in bestimmten Varianten des Galaxy S3 zum Zuge kommen könnten. Dass es durchaus verschiedene Versionen des Galaxy S3 geben könnte, soll heute für kurze Zeit die PC-Software Samsung Kies verraten haben: Dort waren offenbar vorübergehend die Modellnummern GT-I9300 und GT-I9300T zu sehen gewesen, die vermutlich für das Galaxy S3 stehen. Bislang kursieren auch mit 1,4 und 1,5 Gigahertz verschiedene Angaben zu der Taktrate des S3-Prozessors.

Auch der taiwanische Hersteller HTC hat sein aktuelles Top-Smartphone in zwei unterschiedlichen Varianten für verschiedene Märkte herausgebracht. In Europa wird das HTC One X von dem Quad-Core-Prozessor Tegra 3 von Nvidia angetrieben, in dem LTE-fähigen Pendant des Geräts für den amerikanischen Markt steckt dagegen der Dual-Core-Prozessor Snapdragon S4 von Qualcomm, da der Tegra 3 nicht kompatibel mit den aktuellen LTE-Modems ist. Wie das ebenfalls mit einem auf 1,5 Gigahertz getakteten Snapdragon-S4-Prozessor bestückte HTC One S zeigt, müssten die Nutzer beim Griff zum Dual-Core-Gerät eigentlich keine spürbaren Performance-Beeinträchtigungen ihres neuen Smartphones befürchten.

Ob der Bericht von Korea Times zutrifft, werden wir in Kürze erfahren. Weitere Informationen Exynos 4 Quad von Samsung liefert euch unsere heutige Meldung. Wie das Galaxy S3 von einem Quad-Core-Prozessor profitieren wird, erklären wir euch in einem Hintergrundartikel. Alle Nachrichten zum Galaxy S3 findet ihr auf unserer entsprechenden Handy-Startseite.

Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 7 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 27.04.12 08:40 cookieman (Advanced Handy Master)

    Wichtig ist das die Hardwarekomponenten aufeinander abgestimmt sind, und letzten endes auch das OS System mitspielt.

  2. 27.04.12 08:23 Juice (Gast)

    @Der Kewle
    Aber natürlich gibt es Argumente gegen mehr Kerne!
    Z.B das Argument:
    Ich habe nur Dual Core - mir passt das nicht dass ich schon wieder hintendran bin.

    Wobei das so natürlich keiner aufschreibt

  3. 27.04.12 04:07 M.a.K (Expert Handy Profi)

    Das US-SGS3 bekommt bestimmt auch den Samsung Quad, nur ein paar Monate später, wie beim SGS2.

  4. 26.04.12 22:39 Der Kewle (Advanced Handy Profi)

    Es gibt eigentlich keinen Argument gegen mehr Kerne.
    Der Snapdragon ist dem Tegra zumindestens rein aus technischer Sicht übrlegen (28nm Fertigung, neue Chip Architektur). Von der Leistung her nehmen sich die Chips nicht viel.


    "Bessere Singlecore Performance ist immo wichtiger als mehr Kerne."

    Das eine schließt das andere nicht aus.


    "fänd dualcore eh besser ^^ Ich weiß alle große News Seiten würden dann schreiben das neue Galaxy ist Fail...aber wer braucht 4 Kerne?"

    So ist der Lauf der Dinge. Nichts steigert die Leistung und Energieeffizienz der Chips so effizient wie das Verbauen von Mehrkern CPUs.

  5. 26.04.12 21:06 Taba

    fänd dualcore eh besser ^^ Ich weiß alle große News Seiten würden dann schreiben das neue Galaxy ist Fail...aber wer braucht 4 Kerne? Bessere Singlecore Performance ist immo wichtiger als mehr Kerne. Deswegen ist der Snapdragon S4 meiner Meinung nach dem Tegra 3 auch weit überlegen.

  6. 26.04.12 20:43 Butter von Aldi (Advanced Member)

    Und wieder son versionskuddelmuddel, wo sich wieder i.wer benachteiligt fühlen wird... Bahhh

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test