Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor: Björn Brodersen 27.04.2012 - 11:50 | (65)

"Wake up": Aktion vor Apple-Store in Australien

Die Erwartungen an das nächste Galaxy-Smartphone an Samsung sind hoch: Der südkoreanische Hersteller positioniert das Galaxy S3 als individuellere Alternative zum iPhone und nimmt in einem Teaser-Video die Käufer des Konkurrenzmodells von Apple auf die Schippe. Auch andere Aktionen richten sich zurzeit gegen den iPhone-Hersteller.

Wake-up-Call vor dem Apple-Store | (c) YouTube

In einem ersten Teaser-Video zum anstehenden Launch-Event des Galaxy S3 in London konnten sich Samsung einen Seitenhieb auf Apple nicht verkneifen. Dort wurden Käufer des iPhone als Schafe dargestellt, gleichzeitig wurde im Bild der Hinweis "Jetzt kannst du dich von allen anderen abheben" eingeblendet. Wodurch? Natürlich durch Kauf des nächsten Galaxy-Smartphones.

Sekulationen zufolge steckt Samsung auch hinter einer "Wake up" genannten Kampagne in Australien: Ein schwarzer Bus mit dem Schriftzug "Wake up" an seinen Seitenwänden fuhr vor dem Apple-Store in Sidney vor, einheitlich schwarz gekleidete Menschen stiegen aus, hielten "Wake-up"-Schilder hoch und riefen den Besuchern im Apple-Store den Slogan zu. Ansehen lässt sich die Aktion in einem auf YouTobe hochgeladenen Video. "Wake-up"-Anzeigen seien auch auf Plakaten und auf Websites zu sehen gewesen.

Samsung wird von dem australischen Tech-Blog Mumbrella als ihr Urheber gehandelt, weil auf einer von einer Werbeagentur registrierten Website wake-up-australia.com.au zurzeit ein Countdown läuft, der angeblich auf das Launch-Event für das Galaxy S3 hinweisen soll - allerdings endet der rückwärts laufende Sekundenzähler am Sonntag, den 6. Mai. Es können also auch andere Unternehmen, Interessensgruppen, Organisationen oder Aktivisten hinter dem Wake-up-Call stecken. Zuvor hatten auch schon Greenpeace und Occupy vor bzw. in Apple-Läden demonstriert. Zudem hat Apple auch in Australien wegen seines iPad Wifi + 4G bezeichneten neuen Tablet-Modells, das nicht die australischen LTE-Frequenzen unterstützt, für Unmut unter Verbrauchern und Verbraucherschützern gesorgt.

Greenpeace-Aktion vor dem Apple-Store | (c) YouTube

Greenpeace-Aktion vor dem Apple-Store | (c) YouTube

[Update, 5. Mai, 16 Uhr] Mittlerweile hat RIM bekannt, hinter der Aktion zu stecken. Das berichtet Apple Insider. Die Aktion soll Teil einer Werbekampagne für das neue OS Blackberry 10 gewesen sein. Areamobile hatte zuvor die deutsche Pressestelle von RIM auf die Aktion angesprochen, der war jedoch nichts dazu bekannt gewesen. [Update-Ende]

Themen: iPhone
Quelle: Mumbrella
Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 65 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 07.05.12 10:03 bocadillo (Gesperrt)

    Laborant

    Volle Zustimmung.

    Wie peinlich ist das Ganze jetzt aber für RIM ;-)))

  2. 07.05.12 09:44 Laborant (Expert Handy Profi)

    Auch schlechte Werbung ist Werbung - Samsung war in den Medien und diejenigen, die sagten, dass die Werbung schlecht sei, werden mit dem "Es war ja nicht Samsung" beschwichtigt.

    Für Samsung definitiv ein Win ;)

    Nein, erschlichen ist gar nichts - aber Samsung profitiert hier, ohne etwas dafür gemacht haben zu müssen - womit wir wieder bei der Macht der Medien waren.

  3. 07.05.12 09:08 Gorki (Handy Master)

    Dein Post hört sich ein wenig nach "erschlichenen" Vorteilen an für mich. Dabei hat man offiziell schon längst dementiert damit was zu tun zu haben. Gut angekommen ist diese Art der Werbung auch nicht unbedingt.
    Verstehe nicht wie man darin Vorteile sehen kann...

  4. 07.05.12 08:55 Laborant (Expert Handy Profi)

    Na, weil alle Medien gleich dachten, es komme von Samsung - passte ja auch in den Vor-Hype des S3-Vorstellungs-Events. Da hat Samsung doch gratiswerbung bekommen...

  5. 07.05.12 08:52 Gorki (Handy Master)

    "Und Samsung freuts... mehr Werbung für das S3 - Kostenlos. Und RIM blecht dafür... *shrug*"

    --> Seltsame Logik...

  6. 07.05.12 08:45 Frank Kabodt (ehemaliger Mitarbeiter von areamobile.de)
    @ Gorki

    Danke dir. Gebe ich weiter an die Redaktion.

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test