Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor: Stefan Schomberg | 22.05.2012 - 15:16 | (47)

Samsung Galaxy S3: Polykarbonat statt Billig-Plastik, Design-Wandel statt Patentangst

Das Samsung Galaxy S3 wurde bis jetzt fast überall für seine Highend-Technik und die teils innovative Software gelobt. Kritik hagelte es hingegen von allen Seiten wegen des angeblich nach Vorgaben von Rechtsanwälten entworfenen Designs und wegen des vermeintlichen Billig-Plastiks für die Rückseite des Gerätes. Jetzt hat Samsung beide Vorwürfe richtiggestellt.

Samsung Galaxy S3: Polykarbonat statt Billig-Plastik, Design-Wandel statt Patentangst

Samsung Galaxy S3 | (c) Hersteller

In einem Statement des Herstellers heißt es: "Polykarbonat ist für den Akkudeckel benutzt worden. Es ist leicht, widerstandsfähig und wird bereits im großen Stil für mobile Endgeräte genutzt. Es wurde als am besten geeignet angesehen, um das minimale und organische Design des Galaxy S3 widerzuspiegeln. Durch die Verwendung von drei Lagen hochqualitativem und reinem Polykarbonat ist das Smartphone nicht nur ästhetisch herausragend, sondern auch die Widerstandsfähigkeit gegen Kratzer wurde maximiert." Polykarbonat wird als etwa 300 mal widerstandsfähiger als herkömmlicher Kunststoff angesehen.

Auch zum Design des neuen Topmodells äußerte sich der Hersteller. Wie die koreanische Internet-Seite iNews24 berichtet, erklärte der Vizepräsident der Designabteilung Chang Dong-Hoon, dass das Galaxy S3 nicht nach Gesichtspunkten möglicher Patentrechtsverletzungen entworfen wurde. Die geschwungenen Formen des S3 seien das Resultat hunderter Testläufe. "Die Veränderung des Designs (im Vergleich zu den Vorgängern) ist Teil eines 5-Jahres-Vertrags und keine plötzliche Abkehr." Der Design-Chef sieht für eine Abkehr auch keinen Grund, er hält Samsung mit dem Entwurf des Galaxy S3 inzwischen sogar für den "Design-Marktführer".

Samsung reagiert mit diesem Statement auf Vorwürfe, nach denen Samsung aus Angst vor weiteren Rechtsstreitigkeiten mit Apple das Design für sein neues Flaggschiff Galaxy S3 nach den Vorgaben der Rechtsabteilung entwickelt habe. Dadurch habe man den iPhone-Machern keine weitere Munition für die Auseinandersetzungen um die Geschmacksmuster liefern wollen.

Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 47 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 25.05.12 10:11 Frank Kabodt (ehemaliger Mitarbeiter von areamobile.de)
    Testgerät eingetroffen

    Samsung hat uns nicht vergessen und noch vor dem Marktstart am kommenden Dienstag ein Testgerät (Weiß) geschickt. Eine erste Bildergalerie geht heute online, der Test folgt zeitnah kommende Woche. Mein Eindruck: Minimales Gewicht bei maximaler Größe. Bin auf den Test gespannt! Und auf das PureView, das hoffentlich auch bald eintrudelt.

  2. 23.05.12 13:41 HoppelPopper (Member)

    @ gorki

    einfach mal bei Alben Picasa auswaehlen ... zumindest bei mir geht das ...

    NFC kann das One X zumindest auch. habs noch nicht probiert ...

  3. 23.05.12 13:10 Gorki (Handy Master)

    "Ich kenne jetzt HTC Geräte nicht, aber bei Samsung weichen diese Funktionen zum Teil doch sehr stark vom Stock Android ab und bieten sehr gute und sinnvolle Verbesserungen."

    --> Das ist auch so. Sense bringt ja auch eigens mit. Aber gerade die Softwarelösungen, die das S3 hat machen den Unterschied, der natürlich nicht Relevant ist ;).

    Wenn ich eine SMS schreibe und mir dann überlege einfach anzurufen und dazu das Teil einfach ans Ohr führe, passiert bei meinem iPhone und dem One X nicht - das S3 ruft aber an.
    Eine Helligkeitssteuerung haben Beide auch aber keine ändert sich durch bloßes draufschauen auf das Display.
    10MB in 2 Sekunden schieben, ausgelöst per NFC kann mein One X auf ein anderes OneX auch nicht. DLNA über Wlan zum Streamen von Mediendaten auf einen TV z.B. bekomme ich mit Beiden auch hin aber einfacher Austausch der Daten zw. Tablet oder PC? Mein On X kann ja in der Galerie (Alben) nicht einmal meine Picasa-Alben anzeigen (das iPhone unter Fotos natürlich auch nicht)...

    Und so weiter...

    Samsung geht augenscheinlich mehr als einen Schritt weiter, Touchwiz ist näher an ICS wie Sense (lt. diverser Videos, Previews und so weiter). Aber trotzdem ist das alles nix, zumindest bieten einen Großteil (genauer 99%) der Funktionen angeblich sowieso schon alle Anderen...

  4. 23.05.12 12:32 Der Kewle (Advanced Handy Profi)

    "Dann rechne mal die Funktiopnen eines smartphones zusammen...von Telefon, Konatkten ; Kalender, BT , Mp3 , Fotos bis hin zum mailen, surfen etc pp."

    Ich kenne jetzt HTC Geräte nicht, aber bei Samsung weichen diese Funktionen zum Teil doch sehr stark vom Stock Android ab und bieten sehr gute und sinnvolle Verbesserungen.

  5. 23.05.12 12:14 M.a.K (Expert Handy Profi)

    verstehe nicht warum einige versuchen sich das sgs3 öffentlich schlecht zu reden.

    eher sollte man sich mal fragen, warum man (mal abgesehen vom material) zu einem gerät der konkurrenz greifen sollte. was haben andere was samsung nicht hat. na? wer will als erstes??

  6. 23.05.12 11:41 Frank Kabodt (ehemaliger Mitarbeiter von areamobile.de)
    @ SonyEricsson4Ever

    "@am, wisst ihr schon wann ihr das gerät in die hand bekommt? freu mich schon auf euren test ;)... denn im gegensatz zu manch anderen magazinen kann man den ernst nehment ;) "

    Wie habe ich das Smiley am Ende des Satzes zu werten? ;)
    Wir hoffen, das Gerät in der kommenden Woche reinzubekommen, versprechen kann ich es aber nicht. Wenn es klappt, sollten wir heute zumindest das 808 erhalten, auf den Test kann man denke ich auch gespannt sein.

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test