Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor: Stefan Schomberg | 23.05.2012 - 08:31 | (6)

Samsung Galaxy Beam und Ace 2 kommen bald in den Handel

Anfang des Jahres konnte man das Galaxy Beam in Barcelona bestaunen. Samsung versprach, dass das Gerät auch nach Deutschland kommen werde – doch das war auch schon beim Vorgänger so, kaufen konnte man es hier aber nie. Dieses mal hält der Hersteller sein Versprechen, das Beam kommt in der letzten Juni-Woche bei uns in den Handel. Das Galaxy Ace 2 wird hingegen in England bereits verkauft.

Samsung Galaxy Beam und Ace 2 kommen bald in den Handel

Samsung Galaxy Beam | (c) Hersteller

Wie der Chip-Hersteller jetzt mitteilte, werden beide Geräte von Prozessoren von ST-Ericsson angetrieben. Bei den NovaThor genannten Chips handelt es sich um Dual-Core-Prozessoren mit je 800 Megahertz (Ace 2) und 1 Gigahertz Taktfrequenz. Sie werden im inzwischen überholten 45-Nanometer-Verfahren hergestellt und verwenden zwei Cortex A9-CPU. Als Grafikbeschleuniger kommen Mali400MP zum Einsatz.

Das Samsung Galaxy Ace 2 wird in England bereits verkauft. Der Nachfolger des erfolgreichen Galaxy Ace kommt mit etwas größerem Display (3,8 Zoll) mit einer Auflösung von 800x480 Pixel zum Kunden. Beim Vorgänger war es noch ein 3,5-Zoll-Display mit 320x480 Pixel Auflösung. Der Arbeitsspeicher des Galaxy Ace 2 wurde auf 768 Megabyte angehoben, eine Kamera mit 5 Megapixel hält die wichtigsten Momente fest.

Das Samsung Galaxy Beam ist technisch inzwischen nur noch Durchschnitt – mit einer Ausnahme. Es verfügt über einen eingebauten Pico-Projektor, der mit einer Leuchtkraft von 15 Lumen Display-Inhalte in dunkler Umgebung problemlos auf Bilddiagonale von über 1 Meter "an die Wand werfen" kann. Die weitere Ausstattung umfasst einen 1 Gigahertz schnellen Dual-Core-Prozessor, ein 4-Zoll-Display (800x480 Pixel), eine 5-Megapixel-Kamera, GPS, Wlan n, Bluetooth 3.0 und 8 Gigabyte Speicher. Als Betriebssystem ist Android 2.3 Gingerbread installiert. Für ein Projektor-Handy ist es mit 12,5 Millimeter Dicke erstaunlich flach. Das Gerät wird Ende Juni in den Handel kommen, dann soll es nach Angaben von Samsung 429 Euro UVP kosten.

Quelle: ST Ericsson, Samsung
Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 6 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 23.05.12 12:18 Peerex (Advanced Handy Profi)

    aller anfang ist schwer. auch die ersten handycams waren "richtig, richtig schlecht" ;-)

    ich finds gut!

  2. 23.05.12 11:42 M.a.K (Expert Handy Profi)

    Hab mal 720p gelesen, jetzt lese ich aber etwas von 360 x 240 oder 640 x 360. Bei bis zu 50 Zoll wäre das einfach nur richtig, richtig schlecht.

  3. 23.05.12 11:08 SteveJ. (Advanced Member)

    Welche Auflösung hat der Beamer? Die selbe wie das Display?

  4. 23.05.12 10:22 M.a.K (Expert Handy Profi)

    naja, einen fernseher wird es wohl kaum ersetzen, dafür fehlt etwa der kabeleingang oder hdmi, die fernbedienung und der sound dürfte auch eher dürftig sein.

  5. 23.05.12 09:55 pLeXigLaS (Handy Profi)

    Wer weiß wie lange die tatsächliche Lebensdauer des kleinen Projektors ist ... ich glaube kaum das man damit was ersetzen könnte^^

  6. 23.05.12 09:44 Bananenfuss (Youngster)

    wenn man das beam abends auf den Couchtisch legt, könnte es mithilfe von Ladekabel und WLAN locker den Fernseher ersetzen^^

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test