Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
Autor: Björn Brodersen 29.05.2012 - 15:56 | 0

LG Optimus True HD LTE: Viertes LTE-Handy von Vodafone

In Kürze können Kunden von Vodafone unter vier verschiedenen LTE-Smartphones wählen: Der Düsseldorfer Mobilfunkbetreiber stockt sein Sortiment an LTE-fähigen Smartphones auf. Ab dem 4. Juni stehen in den Vodafone-Shops auch das HTC One XL und das LG Optimus True HD LTE zum Verkauf.

LG Optimus True HD LTE: Viertes LTE-Handy von Vodafone

LG Optimus True HD LTE | (c) Areamobile

Nach dem kürzlich vorgestellten HTC One XL hat Vodafone jetzt auch Verkaufspreise für das LG Optimus True HD LTE bekannt gegeben. Das erste LTE-Handy von LG im deutschen Handel kostet bei Vodafone 529,90 Euro ohne Vertrag oder ab einmalig 49,90 Euro mit Laufzeitvertrag. Damit wird es zunächst das günstigste LTE-Smartphone bei dem Mobilfunkbetreiber sein: Vodafone bietet ebenfalls ab 4. Juni das HTC One XL ohne Vertrag für 699,90 Euro. Die bereits erhältlichen LTE-Smartphone-Modelle Samsung Galaxy S2 LTE und HTC Velocity 4G kosten in den Vodafone-Läden ohne Vertrag 699,90 Euro bzw. 599,90 Euro. Für die Nutzung des Higspeed-Datendienstes bietet Vodafone seinen Kunden eine LTE-Option für 10 Euro pro Monat zu den Tarifen Superflat Internet Plus oder Superflat Internet Allnet an.

LG Optimus True HD LTE | (c) Hersteller

LG Optimus True HD LTE | (c) Hersteller

Wie das Samsung Galaxy S2 LTE und das HTC One XL unterstützt das LG Optimus True HD LTE neben GPRS und UMTS mit HSPA+  auch alle drei in Deutschland für LTE-Dienste genutzten Frequenzbereiche um 800, 1.800 und 2.600 Megahertz, dazu bietet es Datenschnittstellen wie Bluetooth, HDMI, Micro-USB und Wlan n mit DLNA. Das LG-Gerät punktet vor allem mit seinem 4,5 Zoll großen IPS-Display mit einer scharfen Auflösung von 1.280x720 Pixel im 16:9-Format, angetrieben wird es von einem auf 1,5 Gigahertz getakteten Dual-Core-Prozessor mit 1 Gigabyte Arbeitsspeicher. Minuspunkte in unserem LTE-Handy-Vergleich sammelt das LG Optimus True HD LTE für den nur 4 Gigabyte großen internen Speicher, der allerdings per microSD-Karte um bis zu 32 Gigabyte erweitert werden kann.

Ausgeliefert wird das LG Optimus True HD LTE mit der Android-Version 2.3 Gingerbread. Der Hersteller hat jedoch angekündigt, knapp zwei Wochen nach dem Verkaufsstart, per Firmware-Update die aktuelle Betriebssystemversion Android 4.0 Ice Cream Sandwich für das LTE-Handy bereitzustellen. Unter den vier LTE-Handys von Vodafone ist zunächst nur auf dem HTC One XL Ice Cream Sandwich installiert.

Mit seinen rund 2.700 Basisstationen erreicht Vodafone nach eigenen Angaben mittlerweile mehr als 14 Millionen Haushalte auf mehr als 40 Prozent der Fläche Deutschlands via LTE und zählt 160.000 LTE-Kunden. Dabei setzt der Düsseldorfer Mobilfunkbetreiber bislang vor allem auf den Frequenzbereich um 800 Megahertz, in dem Datenübertragungsraten von bis zu 50 Megabit pro Sekunde im Downstream möglich sind. Bis März 2013 will Vodafone rund 26 Millionen Haushalte mit dem Highspeed-Funk erreichen. In den Innenstadtbereichen von Großstädten wie Berlin, München, Dresden und Nürnberg wird der Düsseldorfer Mobilfunkbetreiber wie berichtet in Kürze auch LTE im Frequenzbereich um 2.600 Megahertz mit Datenempfangsraten von bis zu 100 Megabit pro Sekunde starten.

LTE-Handys ausprobiert

Themen: Android-Smartphones, LTE, Smartphones
Quelle: Pressemitteilung
Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Aktuelle Geräte im Test