Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor: Rene Melzer | 14.06.2012 - 10:48 | (8)

Sony kündigt Xperia Tipo und Xperia Tipo Dual an

Sony hat die beiden Einfach-Smartphones Xperia Tipo und Xperia Tipo Dual vorgestellt. Auf beiden Telefonen läuft Android 4.0 als Betriebssystem, das Tipo Dual ist ein Dual-SIM-Gerät.

Sony kündigt Xperia Tipo und Xperia Tipo Dual an

Sony Xperia Tipo Dual | (c) Sony

Neben dem Sony Xperia Miro hat der japanische Handyhersteller zwei weitere Budget-Modelle vorgestellt, das Sony Xperia Tipo und das Sony Xperia Tipo Dual. Beide Modelle unterscheiden sich vor allem in der Auswahl der Gehäusefarben und der Menge der verwendbaren SIM-Karten. Das Xperia Tipo kommt in vier Farben auf den Markt, kann aber nur mit einer SIM-Karte umgehen.

Das Xperia Tipo Dual wird es nur in Schwarz und Weiß geben, dafür unterstützt es zwei SIM-Karten gleichzeitig. Wie bei anderen Dual-SIM-Telefonen ist man mit dem Xperia Tiop Dual auf beiden SIM-Karten gleichzeitig erreichbar, allerdings unterstützt das Telefon nur bei einer den Datenbeschleuniger HSDPA. So ist der Einsatz des Telefons mit der zweiten SIM-Karte als Mobilfunk-Modem für das Laptop denkbar, bei dem meist deutlich größere Datenmengen übertragen und deshalb größere Datenpakete benötigt werden.

Sony Xperia Tipo | (c) Sony

Sony Xperia Tipo | (c) Sony

Oder man nutzt die eine Rufnummer beruflich und die andere Rufnummer privat. Das Umschalten zwischen den Anschlüssen kann manuell erfolgen, alternativ ist eine App integriert, mit der sich bestimmte Zeiten für die Verwendung der jeweiligen SIM-Karte einstellen lassen. Die Umschaltung erfolgt dann automatisch.

Die restliche technische Ausstattung des Xperia Tipo und des Xperia Tipo Dual ist einfach gehalten. Das Display hat eine Größe von 3,2 Zoll und eine Auflösung von 320x480 Pixel, der Single-Core-Prozessor eine Taktrate von 800 Megahertz, die Kamera auf der Rückseite einen 3,2-Megapixel-Sensor und der interne Speicher ist 2,9 Gigabyte groß. Er kann mit microSD-Karten um bis zu 32 Gigabyte erweitert werden.

Die Modelle sind außerdem mit einem GPS-Empfänger bestückt, unterstützen Wlan b/g/n, Bluetooth 2.1 EDR und HSDPA mit einer Geschwindigkeit von bis zu 7,2 Megabit pro Sekunde. Als Betriebssystem ist Android 4.0 installiert. Der Akku hat eine Kapazität von 1.500 mAh und erlaubt nach Angaben von Sony Gesprächszeiten von bis zu 6 Stunden 18 Minuten. Die Standby-Zeit gibt der Hersteller mit 360 Stunden (15 Tage) an.

Themen: Dual-SIM
Quelle: Sony
Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 8 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 15.06.12 15:59 Scout14 (Advanced Member)
    2 SIM wird sehr wohl auch im Highend benötigt

    Auch mal von dem Kostenfaktor abgesehen,
    auch wenn diese Usergruppe der Preis egal wäre, es geht hauptsächlich um das Händeln.

    Auch ein Multimillionär ist genervt wenn er mehrere Geräte mit schleppen muss.
    Und gerade im Business Bereich möchte man die Privaten von den Geschäftlichen Verbindungen trennen.
    Entweder es geht im Vorfeld, wenn man 2 unterschiedliche Geräte benutzt, oder eben man muss sich später (oder die Sekretärin beauftragen) die Verbindungsnachweise aufzudrehen.
    Ist auch ne Sache der Steuer etc. ...!

    Gerade hier sehe ich großen Bedarf, Geschäftsrufnummer mit Privater in einem Gerät trennen zu können & mobil zu bleiben, ohne gleich 2 Geräte mit sich rumschleppen zu müssen...!
    Und das hat nichts mit Finanzen zu tun, sondern einfach mit praktikablem Nutzen.

  2. 14.06.12 16:43 jaggy (Newcomer)

    Sony begann ihr Spiel sehr ernst

  3. 14.06.12 16:03 mcmaui
    Tasten?

    Seh ich das richtig, dass es 3 Hardwaretasten gibt, und dann zusätzlich dank Android4 noch Touchtasten eingeblendet werden? Ich bin kein Android Nutzer und deshalb seh ich das vielleicht nicht richtig, aber das sieht doch total merkwürdig aus (siehe etwa das blaue Modell auf dem Bild, die zwei Häusersymbole direkt untereinander).
    Was soll das?

  4. 14.06.12 13:01 IM Carlos (Advanced Member)

    @The_Hunter: Speak for yourself.

    Sorry, aber das stimmt so nicht. Ich hab seit Jahren Geräte aus dem Hiend-Bereich und achte sehr wohl auf die Telefonkosten, wei ldas eine nix mit dem andern zu tun hat. Mit meinem SGS2 hab ich im Monat Telefonkosten von 15-20 EUR ... Datenflat inkl. Das Telefon ist dabei natürlih nciht mit finanziert sonder nbar bezahlt

    Für mich ist ein Smartphone einfach ein tragbarer Computer ,der mir Dinge mobil ermöglicht, die früher nur stationär gingen. Warum sollte ich das neben dem Gerätepreis, auch noch mal über eine höhere Telefonrechnung bezahlen soll.

    Deien Aussage würde ja bedeuten, das es Mio. iPhone-Käufern egal wäre, was sie für Telefonksoten haben, was definitiv nicht so ist.

    Abgesehen davon ist es recht unpraktisch zwei Telefone dabei zu haben, wenn es theoretisch auch anders geht. Angefangen dass man dan njeden Abend zwei Geräte aufladen müsste würde der doppelte Kauf von z.B. 2 iPhones (Dein Vorschlag) eine deutlich höhere Telefonrechnung wirklich wieder rentabler erscheinen lassen.

    Und heute loht es sich noch immer, weil man neben einer Telefonflat für 20 EUR noch eine Datenflat nutzen könnte die mehr Abdeckung (besseres Netz), Inklusiv-Volumen, oder höhere Geschwindigkeiten ermöglicht. Alles zusammen gibt es heute noch imerm nicht.

    Für mich würde die Möglichkeit zwei SIM nutzen zu können jedenfalls ein Wichtiger Grund für die Gerätewahl sein. Und das ich nicht ganz alleine bin zeigt mir der Blick sichtugn Asien, wo es deutlci hmerh Dual-Geräte gibt, bis hin zum Hiend-Bereich.

  5. 14.06.12 12:27 TheHunter (Professional Handy Master)

    Weil im High-End-Bereich keiner zwei Sim-Karten benutzt. Die wenigen die Dienst- und Privathandy trennen wollen/müssen haben zwei Iphones... Es beschwert sich ja auch keiner, dass es Ferraris nicht mit 5l Verbrauch gibt... Menschen die sich sowas leisten wollen/können ist es Wurst ob sie im Monat 50 oder 80€ Handyrechnung haben.
    Ich persönlich finde Dual-Handys inzwischen eh sinnfrei, weil die Angebote der Anbieter ziemlich identisch sind. Während es sich früher noch lohnte 2 Verträge zu haben,weil man bei jedem Anbieter ne Flat wollte gibt es heute All-Net-Flats für 20€, da lohnt sich der Aufwand nicht mehr.

  6. 14.06.12 11:16 pLeXigLaS (Handy Profi)

    Damit kann man eceht Häuser bauen^^
    Glückwunsch Sony zu dem Wurf!

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Nachrichten zum Sony Xperia Tipo Dual
Datum Nachrichten
14.06. Sony kündigt Xperia Tipo und Xperia Tipo Dual an
Diskussionen zu Sony Xperia Tipo Dual
DatumThema
15.06. Sony kündigt Xperia Tipo und Xperia Tipo Dual an