Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor:
Rene Melzer
| | 6

Ärger wegen Fragmentierung: Google soll Acer unter Druck gesetzt haben

Angeblich musste der Hersteller Acer auf Druck von Google die Vorstellung eines neuen Mobiltelefons absagen. Grund soll das darauf installierte Betriebssystem Aliyun OS sein. Das Unternehmen, das unter anderem das Android-Betriebssystem entwickelt, hat jetzt dazu Stellung genommen.

Ärger wegen Fragmentierung: Google soll Acer unter Druck gesetzt haben

Streit um Android / Quelle: richd.com

Berichten zufolge hat Google den Elektronik-Hersteller Acer unter Druck gesetzt, weil dieser Smartphones mit dem Betriebssystem Aliyun auf den Markt bringen wollte, das von der chinesischen E-Commerce-Plattform Alibaba entwickelt wurde. Nach einem Bericht der US-Zeitung Wall Street Journal hat Google damit gedroht, die Kooperation bei der Produktentwicklung und der damit verbundenen Authorisierung einzustellen. Acer hat sich anscheinend dem Druck gebeugt und die Vorstellung des Smartphones Acer CloudMobile A800 eingestellt.

Anzeige

Google hat jetzt auf die Anschuldigungen geantwortet. Wie Android-Chefentwickler Andy Rubin im offiziellen Google-Blog erklärt, erklären sich die Mitglieder der Open Handset Alliance (OHA) mit ihrem Eintritt in den Verband einverstanden, "die Android-Plattform zu unterstützen und weiter zu entwickeln, nicht jedoch einen Haufen inkompatibler Versionen." Die Kompatibilität sei Kern des Android-Ökosystems und sichere eine konsistente Erfahrung für Entwickler, Hersteller und Verbraucher, zitiert das Technik-Blog The Verge außerdem aus einem Statement des Konzerns. Inkompatible Versionen schwächten dagegen das Ökosystem. Den Mitgliedern der (OHA) stehe es jedoch frei, Geräte mit konkurrierenden Betriebssystemen weiterhin auf den Markt zu bringen.

Beim Aliyun OS handelt es sich angeblich um eine Variante des Android-Betriebssystems, das jedoch nicht von Google zertifiziert ist und deshalb keinen Zugang zu den wichtigsten Google-Diensten wie Maps oder den Play Store bietet. Statt auf Apps setzt der Entwickler Alibaba statt dessen auf das Internet und sogenannte Web-Apps. Der Online-Marktplatz-Anbieter kündigte Aliyun als das Android für China an. Wie viel Android jedoch wirklich in der Alibaba-Plattform steckt, ist allerdings unklar.

Mehr zum Thema: Android-Update, Android-Smartphones, Android-Version, App, App-Store, Apps, Update Android, Android-Apps, Apps Android, iOS Spiele, Blackberry-Update, iOS Update, Mobile Applikationen, Windows-Phone-Update, Windows RT, Applikationen, iOS 6, Android-Tablet, Windows, Tizen, Ubuntu, Mobile Betriebssysteme

Quelle: WSJ, Google via The Verge

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 6 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 18.09.12 15:17 Heisenberg (Gast)

    @Gorki

    Das klingt dann schon ein wenig anders als der Artikel und besonders die Überschrift suggeriert.

  2. 18.09.12 13:34 Gorki (Advanced Handy Master)

    So wie es ausschaut, hat man sich Klischee-unterstützend, einfach bedient und nicht Programmcode von Android, sondern auch Applikationen von Google und anderen Entwicklern einfach in den eigenen App-Market eingestellt. Natürlich ohne Genehmigung und Beteiligung dieser: http://www.pocketpc.ch/c/2664-google-konkretisiert-vorwuerfe-gegen-alibabas-aliyun-os.html

    Das wirft für mich auf Acer kein gutes Licht...

  3. 15.09.12 19:21 Laborant (Expert Handy Profi)

    Ich meine... sogar die Lumia-Nutzer haben eine bessere Update-Politik als viele Android-Nutzer... okay, langsam scheint es besser zu werden, aber Jelly Bean hat wirklich erst die Minderheit.

    Ich glaube, Google will sich damit eher der lächerlichkeit entziehen, weil Android sonst bald mal als "Nie Update"-OS angesehen werden könnte.

  4. 15.09.12 18:50 benthepen (Advanced Handy Master)

    Fragmentierung ist der größte "Feind" von Google. Von daher verständlich.

  5. 15.09.12 17:44 sabu (Advanced Handy Profi)

    Finds lächerlich, soviel zum Thema android steht allen zur Verfügung

  6. 15.09.12 16:20 George Straßburger (Moderator)

    Richtig von Google...

    Wenn da jeder denkt, er kann machen was er will...

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige