Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor: Björn Brodersen 05.10.2012 - 10:05 | (75)

Samsung feiert viertes Rekordquartal in Folge

Die Galaxy-Smartphones bescheren dem südkoreanischen Elektronikkonzern Samsung das vierte Quartal in Folge mit Rekordzahlen. Der Erfolg hat jedoch auch eine Kehrseite: Das Unternehmen wird immer abhängiger von seiner Handysparte. Um die Spitzenposition im Smartphone-Markt zu behalten, investiert eine Milliarden-Summe in Werbung.

Samsung feiert viertes Rekordquartal in Folge

Samsung-Produkte auf der IFA 2012 in Berlin | (c) Unternehmen

Samsung hat die vorläufigen Geschäftszahlen für das dritte Quartal 2012 veröffentlicht und die Erwartungen von Anlegern übertroffen. Der Konzern verzeichnete einen operativen Gewinn von 8,1 Billionen Won (umgerechnet 5,6 Milliarden Euro) und einen Umsatz von 52 Billionen Won. Damit lieferte das Unternehmen im vierten Quartal in Folge Rekordzahlen ab. Analysten rechnen damit, dass Samsung auch in der nächsten Zeit in der Erfolgsspur bleiben wird., auch wenn im vierten Quartal voraussichtlich Sonderfaktoren auf den Gewinn drücken werden. Auch hohe Kosten durch die gerichtliche Niederlage gegen Apple in einem Patent-Prozess in den USA könnten im folgenden Quartal das Ergebnis belasten. Die offiziellen Quartalszahlen will Samsung Ende Oktober vorlegen.

Absatzzahlen im Handybereich hat das Unternehmen nicht vorab veröffentlicht. Offenbar aber leidet die Beliebtheit von Samsung-Smartphones nicht unter den anhaltenden Patent-Streitigkeiten der Südkoreaner mit Apple. Ein Geschworenengericht in den USA hat den Konzern des iPhone-Kopierens für schuldig befunden und zur Zahlung einer Schadensersatzsumme von 1 Milliarde US-Dollar verdonnert. Das Urteil der Jury wird zurzeit von der Richterin überprüft.

Experten vermuten, dass Samsung mittlerweile zu einem großen Teil vom Erfolg seiner Handysparte abhängig ist. Sie vermuten, dass im abgelaufenen Quartal das Handygeschäft zwei Drittel zum Ergebnis beitrug. "Ein Fehltritt bei mobilen Endgeräten kann Verluste für den gesamten Samsung-Konzern bedeuten", zitiert das Manager Magazin einen Analysten. Samsung investiere auch erheblich in Werbung für seine Handys: Nach Schätzungen von Credit Suisse hat Samsung im vergangenen Quartal allein für Werbung rund um die Olympischen Sommerspiele in London und die Ankündigungen neuer Galaxy-Produkte 2,7 Milliarden US-Dollar ausgegeben, so das Wirtschaftsmagazin.

Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 75 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 07.10.12 23:21 Ponyslayer (Advanced Member)

    @ Bocadillo
    Deine Argumentation zum Thema Verdrängungswettbewerb würde dann zutreffen wenn Samsung den Gewinn ausschließlich im Smartphonesegment generiert. Da es nicht zutrifft kann es durchaus vorkommen, dass die Absatzzahlen eines Produkts um 285% zulegen der Gewinn sich dann aber nur verdoppelt.
    Das soll nicht heißen, dass keine Verdrängung stattfindet durch Samsung. Nur kann man eben nicht aufgrund dieser zwei Zahlen darauf schließen.

  2. 07.10.12 16:51 cores (Handy Profi)

    edit: Sorry, habe den Marktanteilorakel-Thread nicht gekannt.

  3. 07.10.12 14:14 bocadillo (Gesperrt)

    da cores und boca....flexibel ten in marktanteilsdebatten vefallen...bitteschön.

    lstigerweise war mein letztes orakel schon fast zu vorsichtig ;-)

    wenn ihr nicht i de lae oder willens seit. vorhandenen nformationen zu einm relem gesambild zusammenzutagen...was soll man da noch machen.

    möglicherweise h noki a noch nie 5230 er vekauf, sonden eigentlch nur zum alibi angboten - verkauft wurdn nur e 7 ;-)

    aber an mir soll es nicht liegen....

  4. 07.10.12 11:40 benthepen (Gesperrt)

    Ok. Heisenberg

    Vielleicht nicht nur du allein, aber es fällt schon ein wenig auf. Es ist eher so ein dreiergespann....
    Will jetzt nicht Namen nennen, weil ich hier nicht wieder damit anfangen will.

    Aber für diejenigen, die wissen, wie es mit Android und Co. weiter geht, hat Fritz, den Martanteilorakel Thread raus geholt.
    Da können ja mal die Profis hier ihre Tips abgeben. Die müssen sich halt nur mal die Mühe machen.

  5. 07.10.12 10:28 Fritz_The_Cat (Expert Handy Profi)

    Da es hier ja schon lange nicht mehr um das eigentliche Threadthema, sondern stattdessen um den Austausch von "Nettigkeiten" geht:

    @ Bocadillo:
    "dummerweise habe ich zur sache genug gesagt...doh da der anderen seite nix anderes einfällt..schwupps...und schon ist außerdem wieder birk zur stelle"
    und
    @ benthepen:
    "Heisenberg a la Birk macht mich hier ja auch ständig an, und selbst im letzten Post, wieder nix zu beigetragen. Seit Birk wieder auferstanden ist, gibts hier vermehrt Stunk."

    ==> Ja, dieses Verhalten ist für aufmerksame Leser hier nicht zu übersehen. Sinngemäß habe ich das ja indirekt formuliert auch schon hier angemerkt.


    @ boca_urlaub:
    "also boca, schieß los: wie wird der marktanteil von sony, LG, huawei, ZTE, HTC, Samsung, Noka usw. auf dem Handy-MArkt? Wie jeweils im Hochpreissegment, im Mittelklasse und Einsteigerbereich? Wie innerhalb der Plattformen bei WP und Androd? Wo steht Apple, wo RIM? Auf welchen Anteil kommen die Plattformen selbst?

    Und dann bitte noch die Entwicklung der Absätze, Umsätze und Gewinne der Unternehmen selbst, also eine Prognose der Quartalszahlen. Denn daruaf kommt es ja hier an.

    Abweichungen bis zu 3% sind erlaubt, alles was drüber hinaus geht, bedeutet, daneben :)"

    ==> Wie lautet noch ein früherer Werbeslogan von Bosch: "Gibt es schon. Von Bosch. Die Waschmaschine xyz" Analog dazu gilt auch an dieser Stelle: "Gibt es schon. Von Bocadillo. Der Thread 'Marktanteilorakel'." Einfach mal die Forumssuche nutzen.… ;-)


    @ cores:
    "Wie ist deine Prognose für 1 Jahr (Mehr macht absolut keinen Sinn, denn der Markt entwickelt sich einfach viel zu schnell). Mich würde das jetzt wirklich ernsthaft interessieren. Danke!"
    ==> Ja, guter Vorschlag. Laß uns das Marktanteilorakel wiederbeleben.


    @ chigy:
    "Hey, wo gibt es denn Auto Korrektur, das suche ich schon die ganze Zeit :D --> Ich meine, nicht dass ich es bräuchte, aber wenn es mal spät wird, hehe :D"
    ==> Die gibt es auf dem iPhone.… ;-)

  6. 07.10.12 09:22 Heisenberg (Gesperrt)

    @Nohtz
    > weil er sagt, was er denkt, ohne dabei in jedem 2. post herablassend zu wirken?

    Ich mach das höchstens in jedem 3. ;) Wie Ben mich für den Verfall der Forenkultur im Alleingang verantwortlich macht, aber bei Bocadillo großzügig über jede Provokation hinwegsieht, ist schon recht selektive Wahrnehmung.

    @Topic
    Wer hier wem Marktanteile klaut, kann eh keiner letzendlich beweisen, solche Käuferwanderschaften können doch recht kompliziert sein und ich persönlich finde das auch nicht besonders interessant. Der überwältigende Erfolg von Samsung ist vorallem eine Gefahr für den Markt an sich. An einer allzustarken Vorherrschaft von Samsung kann wohl keiner Interesse haben. Die Neigung zum Fremdfreuen und dem Abfeiern "seiner" Firma, finde ich ähnlich merkwürdig, wie bei den vielen Apple-Lobhudel-Threads. Aber jedem das seine. :)

    Bei aller Bewunderung für die Strategie von Samsung, hoffe auf einen weiterhin ausgeglichenen Markt mit mind. 3 Systemen und vielen Herstellern.

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test