Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor:
Björn Brodersen
| 46

Apple-Anzeige zu Patent-Urteil erscheint in britischen Zeitungen

Die gerichtlich geforderte Erklärung von Apple zu einem Urteil im Patentstreit mit Samsung ist jetzt als Anzeige in mehreren britischen Zeitungen erschienen. Mehrere Twitter-Nutzer haben die Anzeige in der Zeitung The Guardian abgelichtet und mit ihren Followern geteilt.

Apple-Anzeige zu Patent-Urteil erscheint in britischen Zeitungen

Apple-Anzeige im Guardian | (c) Tim Acheson / Twitter

Der Text der Anzeige ist eine gekürzte Fassung der zuvor auf der britischen Apple-Website veröffentlichten Erklärung. Ausgelassen wurden alle Passagen, die dem Leser des Textes suggerieren sollen, dass trotz des anderslautenden Urteils des britischen Gerichts Samsung das Design des iPad kopiert habe. Das Online-Statement hat - wie gestern berichtet - ein britisches Berufungsgericht kassiert. Apple muss jetzt in Kürze eine umformulierte Stellungnahme in größerer Schrift auf seiner Homepage veröffentlichen. Die vorherige, mit Spitzen gegen Samsung versehene Online-Anzeige hat Apple mittlerweile von der Website wieder entfernt.

Anzeige
Erklärung von Apple auf der UK-Website | (c) Apple / Areamobile

Online-Statement: Der erste Versuch von Apple | (c) Unternehmen / Areamobile

Es ist schon ein unterhaltsames Spiel, das Apple da treibt - so wie auch schon der ganze Patentstreit zwischen Apple und Samsung echte Show-Elemente beinhaltet. Die Frage ist nur, ob der iPad-Hersteller sich damit letzten Endes nicht selbst schadet und es nicht besser gewesen wäre, das geforderte Statement gleich in einer nicht zu beanstandenen Form zu veröffentlichen und die ganze Sache möglichst schnell hinter sich zu bringen.

Mehr zum Thema: iPad, Tablet, Android-Tablet, Galaxy-Tablet, Smartphone-Markt, Tablet-Markt, Hybrid-Tablet, Tablet-Zubehör, Apple-Tablets, Google-Tablets

Quelle: Twitter / Tim Acheson via Slashgear

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 46 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 05.11.12 10:41 pixelflicker (GURU)

    @Fritz:
    > Wieso? Das habe ich doch im parallel laufenden Thread zu diesem Thema getan
    Aber nicht von dem Urteil, das angeblich abgeändert wurde. ;-)


    > Ja. Stimmt. Und? Ist das etwa illegal?
    Du verstehst es nicht, oder? Vielleicht willst du es ja auch nicht verstehen.


    > Juristerei ist nunmal per se ein permanenter Kampf um Definitionen und deren Deutungshoheit.
    Mann, wie oft denn noch: Es geht hier nicht um Juristerei, sondern um das Verhalten eines Unternehmens gegenüber der Öffentlichkeit. Es geht hier um Anstand und Firmenansehen! Was Nokia in Bochum gemacht hat war Juristisch offensichtlich auch OK, dennoch war es nicht gut für Nokias ansehen, genauso die Sache als Benq Siemens mobile kaufte.


    > Weil alles rund um Apple eine "Story" ergibt,
    Ja, das ist immer eine einfache Ausrede: "Apple ist ja nur so mies, weil es bei den Anderen nicht auffällt."
    Die gleiche Argumentation haben wir ja bei den ganzen Patentprozessen auch gehört, erst, als echte Juristen gesagt haben, dass es ihnen langsam auf den Sack geht, haben die Apple-Verteidiger ruhe gegeben.


    @Heisenberg:
    > Ich warte auch schon die ganze Zeit darauf, dass einer schreibt das sei "Business as usual". ;)
    Indirekt hat er das ja schon getan. ;-)

  2. 05.11.12 09:37 George Straßburger (Moderator)

    Punkte sind verteilt, danke euch für die schnelle Meldung !


    So, dann mal wieder zurück zum Thema ;)

  3. 04.11.12 23:36 Fritz_The_Cat (Advanced Handy Master)

    Na, vielleicht gibt Dir Deine Wassersuppe dann ja auch die Kraft, uns zu erklären, wo im vorliegenden Fall Apple das Urteil vom 18. Oktober überhaupt falsch interpretiert haben soll und wie Du sogar auf Vorsatz dabei kommst.

  4. 04.11.12 23:09 nohtz (Professional Handy Master)

    " Weil alles rund um Apple eine "Story" ergibt, die sich in den/durch die Medien gut verkauft/verkaufen läßt? …"
    -->ich behaupte einfach mal "kraft meiner wassersuppe", dass ein bewusstes fehlinterpretieren, eines gerichtsurteil bei jeder bekannteren/grösseren firma eine "story" ergibt

  5. 04.11.12 23:00 Fritz_The_Cat (Advanced Handy Master)

    Willst Du nun wieder auf der "persönlichen Schiene" diskutieren oder lieber sachlich?
    Warum antwortest Du dann nicht auf meine Fragen?

  6. 04.11.12 22:23 Heisenberg (Gast)

    Wie schon im anderen Thread geschrieben, erinnert mich die Wortklauberei und die absichtliche Fehlinterpretation Apples in diesem Fall an die überaus nervige und wenig zielführende Diskussionskultur eines hier bekannten Foristen.

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige