Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor: Björn Brodersen 16.11.2012 - 13:55 | (23)

Nexus 4: Auf die Vorfreude folgt der große Frust

So groß die Freude mancher Smartphone-Nutzer auf das neue Google-Handy Nexus 4 war, so tief sitzt jetzt offenbar der Frust der Zukurzgekommenen nach dem Verkaufsstart. Innerhalb von nicht mal einer halben Stunde war das Nexus 4 im Google Play Store ausverkauft. Wer seine Bestellung trotz der Serverprobleme von Google abschicken konnte, muss unter Umständen jetzt mit mehreren Wochen Wartezeit rechnen.

Nexus 4: Auf die Vorfreude folgt der große Frust

Google Nexus 4 | (c) Areamobile

Dass die Nachfrage nach dem Nexus 4 groß sein wird, stand außer Frage - zu konkurrenzlos war der Preis des neuen Google-Handys im Oberklasse-Bereich. 299 Euro kostet die 8-Gigabyte-Variante des Nexus 4 im Google Play Store, 349 Euro die 16-Gigabyte-Variante. Doch die Serverprobleme zum Verkaufsstart am vergangenen Freitagmorgen ab 9 Uhr und der schnelle Ausverkauf des Google-Handys sorgten für Erstaunen in Nutzerkreisen und für Unmut unter denjenigen, die das Gerät gerne gleich gekauft hätten, aber nicht zum Zuge kamen. Andere bestellten durch die Serverprobleme ungewollt zwei Geräte, was sie aber erst später erfuhren, weil auch die Bestellbestätigung erst mit Verzögerung ins Postfach flatterte. In Foren und Blogs lassen betroffene Nutzer nun ihrem Frust freien Lauf.

Offizielle Aussagen des Anbieters, wie groß die Zahl der verfügbaren Geräte zum Verkaufsstart war und was die Ursachen für die technischen Probleme beim Online-Verkauf des Nexus 4 waren, gibt es bislang nicht. Google erklärte bislang lediglich, man sei von dem großen Interesse der Nutzer überwäktigt, und drückte sein Bedauern darüber aus, dass nicht alle Kaufwilligen ein Gerät zum Verkaufsstart erhalten haben. Zur Frage, wann der nächste Schwung an Nexus-4-Geräten über den Google Play Store erhältlich sein wird, hat das Unternehmen bislang nichts Konkretes mitgeteilt.

Lieferzeiten von bis zu drei Wochen

Auch wer das Nexus 4 in den ersten Minuten nach Verkaufsstart bestellen konnte, muss unter Umständen mehrere Wochen auf das Gerät warten. Kunden erhalten zurzeit E-Mails, in denen Google Verzögerungen beim Versand des neuen Android-Handys ankündigt - bis zu drei Wochen kann es dauern, bis das jeweilige Nexus 4 verschickt wird. Im Gegenzug erlässt Google den betroffenen Kunden die Versandkosten in Höhe von 10 Euro. In einigen Fällen hat der Internetkonzern aber schon den Kaufpreis von der Kreditkarte des Kunden abgebucht. Wie berichtet ist der Kauf des Nexus 4 im Google Play Store nur mit einer Kreditkarte möglich.

Google Nexus 4 ausverkauft | (c) Anbieter / Areamobile

Google Nexus 4 ausverkauft | (c) Anbieter / Areamobile

Spätestens ab Mitte Dezember wird das Nexus 4 auch im freien Handel verfügbar sein. Zumindest stellt der Elektronikhändler Media Markt diesen Verfügbarkeitstermin in Aussicht. Interessenten können auf der Website von Media Markt das Nexus zum Preis von 395 Euro für die 16-Gigabyte-Version (knapp 50 Euro mehr als im Google Play Store) vorbestellen und am 15. Dezember in einem der Kaufhäuser abholen. Auch der zum gleichen Mutterkonzern gehörende Händler Saturn bewirbt das Nexus 4 16 GB für 395 Euro, nennt aber einen vagen Verfügbarkeitstermin in "mehr als vier Wochen".

Nexus 4 im Areamobile-Test

Areamobile hatte eine Woche vor dem Verkaufsstart des Nexus 4 ein Testgerät mit einer Vorabversion der Firmware erhalten. Mittlerweile sollen zwei Firmware-Updates für das Gerät ausgespielt worden sein, doch für unser Testgerät gibt es bislang aus nicht geklärten Gründen keine Software-Aktualisierung. Daher haben wir unseren Testbericht zum Nexus 4 noch nicht mit einer finalen Wertung versehen - dies holen wir nach dem Aufspielen der aktuellen Firmware nach. Unsere derzeitige Einschätzung: Das Nexus 4 dürfte sich trotz einzelner Schwächen bei einer Testnote von um die 85 Prozent bewegen - auch, aber nicht nur wegen des konkurrenzlos niedrigen Preises.

Themen: Android-Smartphone, Smartphone
Quelle: Google / LG / Areamobile
Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 23 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 19.11.12 15:42 IOSammy (Advanced Handy Profi)

    @natelnutzer
    das würde ich auch sagen, denn wenn das dann wieder so ist das alle Geräte in ein Paar Minuten vergriffen sind wird das den Kunden noch viel weniger freuen. Vorallem die die bei der ersten schon zu kurz gekommen sind, sitzen ja nicht alle vor PC bis die Bestellung losgeht.

  2. 19.11.12 13:18 natelnutzer (Advanced Member)

    Es ist mir völlig unverständlich, warum Google nicht einfach weitere Bestellungen aufnimmt. Man schreibt dann (wie Apple) einfach hin "Lieferung voraussichtlich in 2-3 Wochen".

    Leute gar nicht bestellen zu lassen, ergibt für mich keinen Sinn.

  3. 18.11.12 15:57 dani95 (Newcomer)

    Ich bin mal gespannt wie lange es dauert bis es wider verfügbar sein wird.Ich hoffe dann auch in großer Stückzahl, dass ich auch eins abbekomme :)

  4. 18.11.12 10:56 bocadillo (Professional Handy Master)
    3-4 wochen

    sind halt auch nicht überall 3-4 wochen.

    war abe klar das de grund für diese msere hier nicht bei google gesucht wird, sondern schnell mal lg zugeschoben wird( wobei lg kaum ein interesse daran haben dürfte das dieses n4 in großen massen zu diesem pres ausgeliefert wird da es di preiswürdigkeit der anderen produkte torpediert.

    pf

    das google ein webung dafpr gemacht hat st so nicht richtig -abe scheinbar werden suchranglisten und " hinweise auf webseiten" immer noch nicht als werbung ufgenommen. ein hoch dem social marketing.

  5. 17.11.12 22:03 pixelflicker (GURU)

    Ja, es ist ärgerlich, dass es so schnell ging, aber es wurde auch ein riesen Hype gemacht und wenn das iPad mini nur 200 Euro gekostet hätte, dan wäre das ähnlich gelaufen.

    Aber 3-4 Wochen finde ich nun wirklich nicht schlimm.

  6. 17.11.12 20:53 benthepen (Handy Master)

    Kann das auch nicht so wirklich verstehen, aber es ist schon ein wenig merkwürdig, das es in wenigen Minuten (!) ausverkauft war und das man jetzt 3-4 Wochen warten muss. 3-4 Wochen ist schon ganz ordentlich.

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test