Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
Autor: Rene Melzer | 19.11.2012 - 12:42 | (3)

Windows Phone: Erste Fotos vom Huawei Ascend W1 und Ascend W3

Neben Nokia, HTC und Samsung plant anscheinend auch Huawei Smartphones mit Windows Phone 8. Das legen jedenfalls erste Bilder von zwei Modellen nahe, die Huawei W1 und Huawei W3 genannt werden. Sie sollen aber frühestens Anfang 2013 auf den Markt kommen.

Windows Phone: Erste Fotos vom Huawei Ascend W1 und Ascend W3

Huawei Ascend W1 | (c) GSM Arena

Beim Ascend W1 verfolgt Huawei offenbar das gleiche Farbkonzept wie Nokia und HTC. Die auf den Fotos abgebildeten zwei Geräte sind mit ihrer weißen und blauen Hülle genauso bunt gefärbt wie das Nokia Lumia 920 oder das HTC 8X. Allerdings scheint Huawei sich statt für Kunststoff für ein Metallgehäuse entschieden zu haben. Zumindest die Rückseite sieht sehr danach aus.

Huawei Ascend W1 | (c) GSM Arena

Huawei Ascend W1 | (c) GSM Arena

Die technische Ausstattung umfasst Berichten zufolge einen Dual-Core-Chipsatz von Qualcomm mit zwei 1,2 Gigahertz schnellen Prozessoren, einen Akku mit der Kapazität von 2000 mAh, NFC-Unterstützung und eine 5-Megapixel-Kamea auf der Rückseite. Das Display ist angeblich 4 Zoll groß und hat eine Auflösung von 800x480 Pixel. Eine Frontkamera ist auf dem Foto ebenfalls zu sehen. Wie viel Speicher das Huawei Ascend W1 bietet und ob er mit microSD-Karten erweiterbar ist, verrät der Hersteller wohl frühestens im Januar nächsten Jahres. Dann soll das vermutlich für den Einsteiger-Bereich gedachte Modell auf der Elektronikmesse CES in Las Vegas vorgestellt werden.

Huawei Ascend W3 | (c) GSM Arena

Huawei Ascend W3: Kachel verrät, Display-Größe ist 4,5 Zoll | (c) winp.cn

Huawei Ascend W3 | (c) GSM Arena

Huawei Ascend W3: 8-Megapixel-Kamera für Full-HD-Videos | (c) winp.cn

 

Mit dem Ascend W3 zielt Huawei anscheinend den Highend-Markt an. Zu den wenigen technischen Details, die bisher darüber bekannt sind, gehören ein 4,5 Zoll großer Touchscreen mit noch unbekannter Auflösung, die aber vermutlich deutlich höher sein wird als beim Huawei Ascend W1. Hoffentlich wird es ein Display mit 1.280x720 Pixel wie beim Nokia Lumia 920. Dazu unterstützt das Ascend W3 den mobilen Datenbeschleuniger LTE und macht 8-Megapixel-Fotos sowie Full-HD-Videos. Die Technik steckt in einem 10 Millimeter dicken Gehäuse im "Full Tube Design", was wohl ein anderer Ausdruck für ein Gehäuse ist, bei dem der Akku nicht auswechselbar ist.

Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 19.11.12 16:53 pixelflicker (GURU)

    Tja, jetzt versucht es Huawei wie Samsung und kopiert ein Gerät, das gut aussieht um keine Risiken mit dem Design ein zu gehen. Man kann davon halten was man will, was ich davon halte muss ich wohl nicht sagen.

    Was den Text von Areamobile angeht: Wie kommt ihr darauf, dass das W1 wie Metall aussieht? Sowohl der Rahmen um das Gerät herum spricht dagegen, als auch die Tatsache, dass die Einfassung der Kamera die selbe Farbgebung hat, denn diese ist ganz bestimmt nicht aus Metall. Auch die Lautstärkenwippe ist im selben Farbton gehalten. Das alles spricht nun wirklich nicht für Metall, genauso wenig wie die Preisklasse des Geräts.

    Der silberne Rahmen auf der Vorderseite wäre ja schon was, wenn er aus Metall wäre, aber auch hier spricht die Tatsache, dass er so aufgesetzt ist, eher dagegen.

  2. 19.11.12 14:04 DSLundMobilfunk (Newcomer)

    Hallo, es ist überhaupt nicht klar, ob es sich bei dem vermeintlichen W3 Smartphone überhaupt um ein Huawei Smartphone handelt! Es gibt keinerlei verläßliche Hinweise darauf, denn die Bilder auf winp.cn zeigen kein Huawei Logo auf dem Smartphone oder geben sonst einen Anlaß dafür, das es von Huawei stammt. Und die Bilder des Ascend W1 stammen auch nicht von GSMArena, sondern von einem russischen Twitter Account....

  3. 19.11.12 13:46 Samsung Galaxy (Handy Profi)

    Sehen sehr gut aus

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test