Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor: Björn Brodersen 25.11.2012 - 14:30 | (14)

Nokia: Kamera-Chef Damian Dinning verlässt den Handy-Hersteller

Nokias Kamera-Chef Damian Dinning verlässt das Unternehmen zum Monatsende. Unter seiner Ägide brachte Nokia seine ersten Smartphones mit integrierter Pureview-Kameratechnik heraus: das Symbian-Gerät Nokia 808 Pureview mit 41,9-Megapixel-Kamera sowie das Windows Phone Nokia Lumia 920 mit 8,7-Megapixel-Kamera.

Nokia: Kamera-Chef Damian Dinning verlässt den Handy-Hersteller

Damian Dinning, Nokias Kamera-Experte | (c) Areamobile

Die Fotoqualitäten sind eines der Differenzierungsmerkmale der neuen Lumia-Smartphones von Nokia. "Es kommt nicht auf die bloße Anzahl der Pixel an, sondern darauf, was damit gemacht wird", hatte Nokias Kameraexperte uns im Februar dieses Jahres im Gespräch auf dem Mobile World Congress erzählt, auf dem Nokia sein erstes Pureview-Kamera-Smartphone vorstellte. Das erste Smartphone mit Pureview-Technik war das Nokia 808 Pureview, das unter dem Betriebssystem Symbian läuft. Es darf bis jetzt getrost als bestes Kamera-Handy bezeichnet werden und setzt mit minimalem Bildrauschen, verlustfreiem Digitalzoom (auch in Videos) und grandioser Audioaufnahmequalität Maßstäbe

Damian Dinning, Nokias Kamera-Experte | (c) Areamobile

Areamobile im Gespräch mit Damian Dinning auf dem Mobile World Congress 2012 | (c) Areamobile

Möglich macht das die Kombination aus neuer Linseneinheit, riesigem Sensor und Oversampling-Technik, bei der aus bis zu 41,9 echten Megapixel die besten Informationen für Fotos mit 2-, 5- oder 8 Megapixel genutzt werden. Im Zentrum der Entwicklungsarbeit des zweiten Pureview-Handys stand die deutliche Verbesserung der Bildqualität bei schlechtem Licht. Um das zu erreichen, verbesserte Nokia mit dem Partner Carl Zeiss Blende, Bildsensor, Bildstabilisator und Blitz. Wie Pureview-Technik auf dem Nokia Lumia 920 funktioniert, haben wir in einem Hintergrundartikel ausführlich erklärt.

Im Areamobile-Test des Nokia Lumia 920 lieferte die Kamera des Lumia 920 hervorragende Ergebnisse ab. Gerade bei wenig Licht und im Video spielt das Gerät die Vorteile des optischen Bildstabilisators voll aus. Mit kleinen Abstrichen gehört das Gerät damit zum kleinen Kreis der Kamera-Elite - übertroffen wird es nur von wenigen Modellen und dann auch nur bei Außenaufnahmen.

"Wir erklimmen eigentlich gerade erst in die nächste große Stufe in der Entwicklung der Fotografie", schreibt Dinning in einem auf dem Blog Pureview Club veröffentlichten Statement. Dinning begründet seinen Wechsel damit, dass er bei einem Verbleib beim Handy-Hersteller seinen Wohnsitz nach Finnland hätte verlegen müssen, wo Nokia-Chef Stephen Elop die Spitzenleute des Unternehmens zusammenzieht. Dies sei mit seiner Familien-Situation nicht vereinbar gewesen, so Dinning. Er wechselt zum kommenden Monat zum Autohersteller Jaguar Land Rover und wird dort an Innovationen im Bereich Connected Car arbeiten.

Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 14 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 27.11.12 12:36 handyhacho (Advanced Handy Profi)

    Firenze:
    Also bildlich kann man das durchaus so umschreiben ;)

  2. 26.11.12 16:46 Firenze1848 (Handy Profi)

    Ist "elop" nicht finnisch für "Fehler"? Und "jolla" heißt glaub ich auch so viel wie "finanzieller Erfolg". Mein Finnisch ist leider arg eingerostet, seit "Nokia" irgendwie allenthalben mit "Verräter" übersetzt wird.

  3. 26.11.12 11:04 In Money We Trust (Advanced Member)

    @ Heisenberg

    Also die Meinung ist: Es war nicht Nokias eigenes Verschulden in die derzeitige Lage gekommen zu sein. Es war nicht Nokias Fehler Touchscreens zu unterschätzen, und dann auch erstmal nur eine Reihe von Geräten mit resistiven Screens herauszubringen. Es war auch kein Fehler Android links liegen zu lassen.

    Der Fehler war Stephen Elop... Und es ist eigtl. egal was er macht, er ist der Fehler...

  4. 26.11.12 08:25 Heisenberg (Expert Handy Profi)

    @IMWT
    > Ich schließe mich inhaltlich und auch von der Meinung her vollumfänglich Handyhacho an...

    Magst du mir dann die Meinung noch mal zusammenfassen, damit ich das auch erfasse? Vielleicht bin ich ja auch eurer Meinung und sehe die nur unter dem Nokia-Gebashe nicht.

  5. 26.11.12 00:28 In Money We Trust (Advanced Member)

    Ich schließe mich inhaltlich und auch von der Meinung her vollumfänglich Handyhacho an...

  6. 25.11.12 21:04 benthepen (Handy Master)

    Das klingt mir aber auch irgendwie nach Realitätsverweigerung.
    handyhacho

    Post of the day!
    handyhacho spricht von Realitätsverweigerung.....

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test