Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
Autor: Björn Brodersen 29.11.2012 - 17:50 | (15)

Umfrage: Schmerzgrenze für App-Kauf liegt bei 99 Cent

Apps sind beliebt, denn sie erweitern den Funktionsumfang des Smartphones oder Tablets. Doch die Bereitschaft der Nutzer, für die Apps Geld zu bezahlen, ist gering ausgeprägt. Das zeigt eine Umfrage unter Smartphone-Nutzern.

Umfrage: Schmerzgrenze für App-Kauf liegt bei 99 Cent

iVIP Black: iPhone-App für 900 Euro | (c) Areamobile

54 Prozent der deutschen Internetnutzer würden maximal 99 Cent für eine App ausgeben. Das ist das Ergebnis einer knapp einwöchigen Online-Umfrage unter rund 1.000 Nutzern von Goldmedia Custom Research im Auftrag des Online-Bezahldienstes Skrill. Dabei seien Männer (51 Prozent) eher bereit, mehr als 99 Cent für den Download eine App auszugeben, als Frauen (42 Prozent). Je höher die Download-Preise im App-Store, desto geringer die Bereitschaft der Smartphone- und Tablet-Nutzer zuzugreifen: Nur 5 Prozent der Umfrage-Teilnehmer würden mehr als 10 Euro für eine Applikation ausgeben.

Positiv eingestellt hinsichtlich des Bezahlens in Restaurants oder Cafés mithilfe einer App seien rund ein Drittel der Befragten (35 Prozent). Sie könnten sich vorstellen, auf diese Weise Essen oder Getränke zu zahlen. Allerdings nimmt die Bereitschaft dafür mit zunehmendem Alter ab, so die Studienautoren: Seien es bei den Befragten unter 30 Jahren 43 Prozent, würden das bei der Altersgruppe 55+ Jahre nur noch 18 Prozent wollen.

Trotz der Bereitschaft der Nutzer, nur wenig Geld für eine App auszugeben, stehen in den App-Stores auch Anwendungen zur Auswahl, die wesentlich mehr als zehn Euro kosten. Als Beispiel führen die Studienautoren die Millionärs-App iVIP Black an, die Millionärenein Gefühl der Exklusivität sowie VIP-Behandlungen in kooperierenden Restaurants und Hotels liefern soll - die iPhone- und iPad-App kostet im iTunes AppStore von Apple 899,99 Euro.

Themen: App Store, Apps
Quelle: Pressemitteilung
Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 15 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 30.11.12 09:58 Peerex (Advanced Handy Profi)

    Sehe keinen Grund für eine Alterssache. Warum auch?
    Kann man Pauschal nicht beantworten aber es wird eine Mischung aus beiden sein.

    Mit Sicherheit ist die Akzeptanz im Kreis jüngerer Leute sicher höher aber diesen Personenkreis gibt es auch im älteren Bereich.

  2. 30.11.12 09:25 mat76 (Advanced Handy Profi)

    Schade, dass keiner der ersten Poster sein Jahrgang im Profil hat. Hätte mich nämlich mal interessiert. Ich vermute nämlich mal, dass diese User erst so Mitte 20 sind, das würde die Bereitschaft eher erklären. Zum einen sind in ihrer Generation die Konsolen und PC Spiele erst richtig groß und gut geworden, dadurch entsteht schon mal ein ganz anderer Bezug zu Videospielen. Zum anderen denke ich, dass die Prioritäten auch noch ganz anders gelagert sind.

    Mir fehlt zum einen die Zeit mich lange mit einem Spiel zu beschäftigen, dass muss husch husch gehen. Daher zahle ich auch nicht für ein Spiel oder max. eben einen sehr geringen Betrag. Weil wozu, ich zahle nur für etwas, was ich auch intensiv nutze.

    So zb bei einer Musikplayer App, die nahezu jeden Tag nutze. Dennoch ist die Schmerzgrenze bei mir 3,- €.

    Um den Bogen zu meinem Eingangssatz zu schließe frage ich mich: Ist das mit dem Games eine persönliche Einstellungssache (Individuell) oder eine Generation/Alters Sache?

  3. 30.11.12 09:24 pixelflicker (GURU)

    @bocadillo:
    > na...wieder am pauschalieremn.
    Das ist witzig, dass gerade du sowas sagst...
    Wenn du genau liest, dann wirst du feststellen, dass Gorki das Wort "oftmals" verwendet hat.

  4. 30.11.12 07:45 Peerex (Advanced Handy Profi)

    Liest sich komisch. Haste recht.
    Ich glaube aber er hat nur vergessen zu zitieren und somit steht das schon in nem anderen Kontext. ;-)

  5. 30.11.12 07:27 Gorki (Handy Master)

    @ Boca, Der Text in den Anführungszeichen stammt nicht von mir, daher Frage ich mich wieso ICH pauschalisiere?!

    Aber Egal was ich wie schreibe, es wird immer versucht irgend etwas nachteiliges anzudichten...

  6. 30.11.12 06:33 Peerex (Advanced Handy Profi)

    Man nehme eine 0815 App, werfe sie in den Store und lasse sie 900€ kosten.
    Schon bekommt der Millionär ein Gefühl von Exklusivität.
    Kann Geld wirklich so das Hirn verkümmern lassen? ^^

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test