Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor: Rene Melzer | 03.12.2012 - 12:15 | (12)

Keine Android-Smartphones: Nokia dementiert Android-Gerüchte

Nachdem bekannt wurde, dass Nokia Entwickler für Embedded Linux sucht, spekulierten in den vergangenen Tagen verschiedene Blogs und Medien darüber, dass der finnische Hersteller vielleicht doch das Google-Betriebssystem für seine Smartphones einsetzen könnte. Jetzt hat das Unternehmen die Gerüchte dementiert.

Keine Android-Smartphones: Nokia dementiert Android-Gerüchte

Nokia: Keine Pläne für Android auf Smartphones | (c) Flickr / Andrew Currie

Wie Unternehmenssprecher Doug Dawson über Twitter klarstellt, plant Nokia kein Smartphone mit Android-Betriebssystem. Der Programmierer werde für die Weiterentwicklung der Karten-App Here Maps benötigt, die in Zukunft auf weitere Plattformen kommen soll. Eine erste Version seiner Karten hat Nokia erst vor wenigen Tagen für die Betriebssysteme Android und iOS veröffentlicht.

Nokia Here Maps für Android und iOS bietet derzeit im Gegensatz zur Anwendung auf den Windows-Smartphones von Nokia nur wenig mehr als dessen Browserversion für mobile Geräte. Es gibt verschiedene Kartenansichten inklusive aktuellen Verkehrsinformationen und Routen des öffentlichen Nahverkehrs, dazu eine Routenplanung und die Möglichkeit, kleine Karten-Ausschnitte auf dem Handy zu speichern. Eine sprachgeführte Navigation fehlt jedoch ebenso wie landesweite Offline-Karten.

Here Maps von Nokia für iOS veröffentlicht | (c) Areamobile

Here Maps von Nokia für iOS veröffentlicht | (c) Areamobile

Here Maps für Android ist nur im Amazon App Shop erhältlich, nicht jedoch auf Google Play. Die Amazon-Alternative zur Download-Plattform von Google ist auf der Website des Online-Anbieters als Download erhältlich.

Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 12 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 04.12.12 12:44 handyhacho (Advanced Handy Profi)

    Och, WENN es eine Firma schafft dann Jolla IMHO. Schauen wir mal.
    Man hört sicher nicht nur hier was, auch in anderen Foren und vor allem bei Twitter. Bei jolla.com werden alle Tweets gepostet, für wenn es interessiert...

  2. 04.12.12 10:31 theflo (Advanced Member)

    Jolla ist keine besonders große Firma. Was macht denn manche so sicher, dass es eine kleine Firma schafft, ihr eigenes Smartphone-Ökosystem auf die Beine zu stellen und dieses auch erfolgreich zu vermarkten?

    Das ist gar nicht mal so leicht, selbst große Firmen wie Microsoft und HP taten und tun sich damit extrem schwer.

    Naja, aber vielleicht ist ja bald der Durchbruch des Linux-Desktops, der wird ja auch schon seit Jahren vorhergesagt...

  3. 04.12.12 07:02 GonzoDr

    Ich finds ok, es gibt genug fähige Smartphonehersteller mit Android da draußen, da brauch man nicht noch unbedingt Nokia. Die sollen mal schön die Werbekosten für WP übernehmen.

  4. 04.12.12 04:43 NeRkO20 (Member)

    Was haben einige hier mit diesem jolla!? Man könnte meinen es ist DAS OS des Jahrhunderts. Man hört auch nur hier im Forum was davon und das von einer Hand voll Leuten. Sonst erwähnt und kennt es keine Sau...

    Ich kann mir nicht vorstellen das Nokia auf Android umsteigt, dafür ist viel zu viel Zeit verstrichen und die müssen mal eine Linie fahren. Jetzt wieder von vorne anfangen würde ja mal locker ein Jahr in den Sand setzen und die wollen auch mal nach Jahren Geld verdienen.

  5. 03.12.12 20:44 benthepen (Gesperrt)

    Handyhacho

    Du spinnst dir wieder was zusammen, das die Balken krachen mit deinem Tizen, Meego, Jolla Gedöhns.
    Du willst es eh nicht verstehen, das zu einem guten(!) OS auch ein ordentliches Marketing dazugehört, wie man es im Moment mit MS sieht. Du kannst noch so ein tolles OS haben, (Stichwort webOS von HP), wenn es aber keine Sau kennt, kauft es keiner! Ganz einfach.
    Ohne MS als Partner könnte Nokia gar nicht so auffahren, wie im Moment.

    1. Außerdem scheint Nokia aktuell auf einen guten Weg zu sein.
    2. Wenn Nokia auf Android setzen würde, hätten sie es viel früher machen müssen und sich dann dem Goliath Samsung stellen.
    Jetzt ist der Zug abgefahren, sich jetzt Samsung zu stellen, mit deren Preispolitik mitzuhalten, wäre Harakiri.
    3. Verdient im Moment nur ein Hersteller richtig Geld mit Android (siehe Punkt 2) HTC, Sony, LG, Motorola fahren alle keine große Gewinne ein, manche hohe Verluste.
    4. Nokia denkt langfristig, und langfristig fahren sie definitiv besser mit WP
    5. Gabs Geld von MS in Milliardenhöhe

  6. 03.12.12 16:17 handyhacho (Advanced Handy Profi)

    Nachtrag:
    Die Stelle ist in San Francisco ausgeschrieben.
    Googlet man nach SF und Nokia findet man vor allem sowas hier:
    http://meetmeego.org/2012/02/17/tizen-conference-2012-in-san-francisco/
    http://www.developer.nokia.com/Community/Discussion/showthread.php?208770-Local-MeeGo-San-Francisco-Bay-Area
    Will Nokia sich jetzt vielleicht mit Tizen zusammentun um Jolla auf dieser Ebene unter Druck zu setzen?
    Das wäre ja wieder mal schäbig, würde aber zu M$ passen ;)

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test