Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor: Björn Brodersen 07.12.2012 - 16:18 | (6)

WhatsApp-Alternative Hike fällt im App-Test ebenfalls durch

Nach den Sicherheitslücken in der beliebten Messenger-App WhatsApp rücken andere Chat-Anwendungen ins Rampenlicht. Doch nicht jeder Alternativ-Messenger ist auch wirklich empfehlenswert: Die App-Tester von Mediatest Digital waren jetzt vor der WhatsApp-Alternative Hike - bei dieser gebe es noch mehr Sicherheitsverstöße als bei WhatsApp.

WhatsApp-Alternative Hike fällt im App-Test ebenfalls durch

Hike für iOS | (c) Anbieter

Hike in der gerade erst gestarteten iOS-Version begehe wie WhatsApp mehrere grobe Sicherheitsverstöße, heißt es in einer heute veröffentlichten Mitteilung von Mediatest Digital. Besonders brisant seien das Auslesen und der unverschlüsselte Versand sämtlicher Telefonbuchkontakte des iPhone-Nutzers. Darüber hinaus würden die Nachrichteninhalte sowie der eigene Name und die eigene Rufnummer unverschlüsselt zwischen Servern und Nutzern ausgetauscht. Der einzige verschlüsselte Bestandteil im Datenverkehr sei die eindeutige Gerätekennung (UDID).

"Dies zeigt, dass für die Hike-Entwickler die Verschlüsselung grundsätzlich also kein Fremdwort ist. Es lässt viel mehr vermuten, dass die Gerätekennung absichtlich verschlüsselt wird, da aktuelle Apple-Richtlinien den Entwicklern seit einiger Zeit untersagen, die UDID als Identifikationsmerkmal abzugreifen", kritisiert Mediatest Digital. Als weiteren fragwürdigen Punkt hat das Labor nach eigenen Angaben eine Server-Verbindung zu Amazon mitgeschnitten, die zwar nicht für die Funktionalität der App benötigt, aber über die ebenfalls ungefragt die eindeutige Gerätekennung (UDID) übertragen werde.

Zurzeit testet Mediatest Digital auch die Android-Version von Hike. Hier sei ähnliches zu erwarten, so die App-Tester auf Nachfrage von Areamobile. Nur würde bei Android-Geräten die IMEI übertragen.

Mediatest Digital vergibt zwei verschiedene Gütesiegel an Apps, die gewisse Qualitäts- und Sicherheits-Standards erfüllen. Die Tests umfassen Kriterien wie beispielsweise Benutzerfreundlichkeit, Datensicherheit, Funktionalität oder Systemauslastung, so der Anbieter aus Hannover. Das neue Trusted-App-Zertifikat, das erst zwei Apps tragen, bescheinige die vertrauenswürdige Einhaltung von Datenschutz- und Datensicherheitsrichtlinien u.a. in Bezug auf den erlaubten und unerlaubten Datenaustausch der App mit externen Servern.

Themen: App
Quelle: Pressemitteilung
Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 6 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 07.12.12 19:32 sabu (Advanced Handy Profi)

    Whatsapp scheint aus dem wp8 store raus geflogen zu sein....

  2. 07.12.12 18:27 Silver Harlequin (Member)

    ChatON taucht nirgends auf, wobei das nicht schlecht lüppt. für mich ne Alternative - und eine gute dazu.

  3. 07.12.12 17:09 IOSammy (Advanced Handy Profi)

    steht auch wann genau 2013? Dez'13 xD?

  4. 07.12.12 17:08 Bosancero (Handy Profi)

    Auf der Homepage steht ja "2013 verschlüsselt" somit sehr klug jetzt einen Test zu machen^^

  5. 07.12.12 16:32 IOSammy (Advanced Handy Profi)
    Pfui..

    dieser Datenklau, bzw wie sie mit unseren Daten umgehen ist echt unter aller Sau. -.-

  6. 07.12.12 16:30 M.a.K (Expert Handy Profi)

    Bin ja mal gespannt wie Yuilop abschneidet, manche schwören ja auf dieses Programm...

    Das Ergebnis des Tests war aber auch klar, niemand der schlau ist bietet etwas kostenlos an ohne einen Nutzen draus zu ziehen.

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test