Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
Autor: Rene Melzer | 11.12.2012 - 10:24 | (7)

Besser als ARM: 22-Nanometer-Chips für Handy und Tablet von Intel

Intel hat für das nächste Jahr eine neue Chipsatz-Generation für Smartphones und Tablets angekündigt, die im 22-Nanometer-Verfahren hergestellt wird. Sie soll bei höherer Leistung weniger Strom verbrauchen als die Chipsätze auf Basis des ARM-Designs, die derzeit fast ausschließlich für die mobilen Geräte verwendet werden.

Besser als ARM: 22-Nanometer-Chips für Handy und Tablet von Intel

Intel stellt 22-Nanometer-Chips für Smartphones und Tablets vor | (c) Intel

Seit einigen Jahren versucht der Chip-Hersteller Intel, in das Smartphone- und Tablet-Geschäft einzusteigen. Doch noch setzen die Hersteller fast ausschließlich auf den Konkurrenz-Standard des britischen Chip-Designers ARM, weil dessen Chips bei gleicher Leistung als stromsparender gelten. Das liegt unter anderem auch an der Fertigungsweise. Während der aktuelle Medfield-Chipsatz von Intel, der Atom Z2460, noch im 32-Nanometer-Verfahren hergestellt wird, produzieren die Hersteller von ARM-Chipsätzen - allen voran Qualcomm - bereits im 28-Nanometer-Verfahren.

Im nächsten Jahr könnte Intel die Konkurrenz jedoch überholen. Der Chip-Riese hat angekündigt, 2013 die Serienfertigung einer neuen Generation von Chipsätzen für Smartphones und Tablets zu beginnen. Sie werden im 22-Nanometer-Verfahren hergestellt und verbrauchen deshalb bei gleicher Leistung deutlich weniger Strom als der aktuelle Atom Z2460 und auch die ARM-Chipsätze der Konkurrenz. Dazu hat Intel nach eigenen Angaben die neue Chip-Generation so angepasst, dass sie auch vom Design her weniger Strom verliert. Insgesamt soll bei Smartphones und Tablets ein Geschwindigkeitszuwachs von 20 bis 65 Prozent möglich sein.

Derzeit führt noch Qualcomm bei der Fertigungstechnologie für Smartphones und Tablets. Dessen Chipsatz-Familie Snapdragon S4 wird bis auf die Play-Serie im 28-Nanometer-Verfahren hergestellt und bietet als Dual-Core- und als Quad-Core-Variante Leistung satt bei minimalem Stromverbrauch, wie unser Vergleich zeigt. Samsung verwendet derzeit noch das 32-Nanometer-Verfahren für seine Exynos-Chipsätze, ebenso Apple für seine aktuellen A-Chips im iPhone 5 und iPad 3. Es wird jedoch erwartet, dass die Hersteller im nächsten Jahr ebenfalls auf das 28-Nanometer-Verfahren wechseln.

Quelle: EEtimes, Cnet
Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 7 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 12.12.12 16:29 Gandalf (Advanced Handy Profi)

    Intel is back! ;-)

  2. 11.12.12 12:44 chief (Handy Master)

    @TEAM

    Eins habe ich gelernt. Schließe NIEMALS von der Leistung eines Androiden bei MediaMarkt/Saturn und co. auf die tatsächliche Leistung wenn man es dann zuhause hat.

    Da wird immer weiß gott was verstellt/angestellt mit und dann laufen die so mies.

    Und das RAZR i läuft verdammt gut für einen Single Core Androiden.

  3. 11.12.12 12:25 TEAM28 (Advanced Member)

    Intel wird sich noch auf dem Markt etablieren. Das Razr i funktioniert aber nur mäßig. Habe es im MM ausprobiert und war nicht begeistert, aber als Singlecore Smartphone war es doch ganz gut... Bin auf die Entwicklung gespannt...

  4. 11.12.12 12:17 nohtz (Professional Handy Master)

    "Intel ist vielmehr gezwungen sich in den Mobilen Markt zu bringen und zu etablieren"
    -->so meinte ich das :-(

  5. 11.12.12 12:09 Laborant (Expert Handy Profi)

    Na aber wirklich. Es weiss doch jeder dass RIM mit Motorola zusammen erfolgreich ist! *kopschüttel* Wie kann man nur so unwissend sein! :D

    Intel ist vielmehr gezwungen sich in den Mobilen Markt zu bringen und zu etablieren. Das Razr i scheint ja ganz fluffig zu funktionieren. Wäre ja toll, wenn es irgendwann mal WinPhones mit dem guten alten Intel i7 geben würde :P

  6. 11.12.12 12:03 Noticed (Expert Handy Profi)

    "intel wird quasi gezwungen erfolgreich mit ARM zu sein"

    ???
    Was soll das denn heissen? Intel und ARM sind erbitterte Konkurrenten. Wäre so, als wenn man behaupten würde, Apple wird gezwungen mit Samsung erfolgreich zu sein.

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test