Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor: Rene Melzer | 13.12.2012 - 14:43 | (12)

Dell verabschiedet sich vom Smartphone-Geschäft

Der PC-Hersteller Dell verabschiedet sich nach einem kurzen Auftritt wieder vom Smartphone-Markt. Das gab Jeff Clarke, Chef der Abteilung Consumer Business bei Dell auf der Dell World Conference bekannt, wie die US-Zeitschrift Forbes berichtet. Derzeit gebe es auch keine Pläne, den Markt in naher Zukunft wieder zu betreten.

Dell verabschiedet sich vom Smartphone-Geschäft

Dell kehrt Smartphone-Geschäft den Rücken | Foto: Hersteller

Das Unternehmen wagte erstmals 2009 den Schritt in das Smartphone-Geschäft. Nachdem der erste Versuch mit Windows-Mobile-Smartphones schief ging, setzte das Unternehmen zunächst auf die Alternative Android. 2010 machte sich der Hersteller erstmals mit dem Dell Streak einen Namen, ein Smartphone-Tablet-Hybride mit einem für damalige Verhältnisse riesigen 5-Zoll-Display. Im Oktober 2010 wagte Dell doch wieder die Rückkehr und brachte das Modell Venue Pro auf den Markt, ein Smartphone mit dem neuen Betriebssystem Windows Phone 7 von Microsoft. Seit März 2011 war es auch in Deutschland erhältlich.

Anfang 2011 folgte zusammen mit dem Dell Venue das Dell Streak 7 mit einer Display-Diagonale von 7 Zoll und Dual-Core-Prozessor, das jedoch schon im Dezember des gleichen Jahres wieder aus dem Programm genommen wurde. Wenige Monate zuvor stoppte Dell bereits den Verkauf des 5-Zöllers. Das Venue Pro hielt immerhin bis März 2012 durch.

Jetzt will sich Dell statt auf Smartphones mit Android-Betriebssystem auf Tablets mit Windows-Betriebssystem konzentrieren. Denn Android sei von Inhalten getrieben. Amazon verkauft darauf Bücher, Google macht sein Geschäft mit der Suche, zitiert die Zeitung Clarke. Dell habe dagegen noch kein tragfähiges Geschäftsmodell mit Android gefunden. Trotz des Wechsels will das Unternehmen die Google-Plattform aber im Auge behalten.

Themen: Android-Smartphones
Quelle: Forbes
Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 12 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 14.12.12 11:58 Peerex (Advanced Handy Profi)

    Das Streak erinnert mich irgendwie an das hier: http://www.areamobile.de/handys/1538-rim-storm

    mir schauderts wenn ich daran zurück denke. Staune dass es da keine Geschmacksmusterklage gab ;-)

  2. 14.12.12 09:19 Nipples

    Endlich Offiziell! Einmal Dell und nie wieder Dell ... wobei eher nie wieder ein Android Smartphone, Ausnahme Nexus. Meine Meinng dazu!

    Habe mir das Streak 5 gekauft im Jahr 2009...und wurde von vielen für das grosse Display belächelt..aber ich bin sehr gerne ein Innovator.

    Nach 6 Monaten das Update auf 2.2.2 obwohl das schon Gingerbread vergügbar war. Dannach nichts mehr! Setzen, 6! Das Streak hat > 500€ gekostet! Ein Flagship Phone sollte schon mehr als 6 Monaten supportet werden.

    Typisch Dell halt..immer dieses halbherzige Vorgehen und dann der Rückzug...obwohl die Dell,Axim Pocket Pcs damals sehr sehr geil waren und es damals Windows mit Windows Mobile limitiert hat.

    Naja, ich werde Dell nicht vermissen! Das war mein allerletztes Dell Gerät! Die negativen Erfahrungen auch mit den Notebooks haben dann das Fass zum Überlaufen gebracht.

    Just my few thouhghts

  3. 13.12.12 21:16 Firenze1848 (Handy Profi)

    Der Mensch ist ein Gewöhnungstier. Nur wurde er halt durch die sukzessive ansteigenden Displaygrößen an 5"+ gewöhnt. Und dann ist groß eben nicht mehr zu groß :D

  4. 13.12.12 18:37 schwermetall (Youngster)
    Der Zeit voraus

    Damals habe ich das Streak belächelt und heute habe ich das Note2.

    Aber auch AM schrieb zum Streak:
    "Das Smartphone passt einfach nicht rein: in der Hosentasche werden die wenigsten ihr Dell Streak mit sich herumtragen, dafür ist es zu groß."
    Beim Note2 dagegen:
    "Denn es gibt kaum etwas, was das Note 2 nicht gut kann - außer eben unspürbar in der Hosentasche zu verschwinden. Und selbst das funktioniert bei ganz normalen Jeans noch halbwegs gut..."

    Erstaunlich, da das Streak sogar minimal schmaler ist.
    Aber vermutlich haben sich auch meine Taschen geändert ;-)

  5. 13.12.12 17:27 Gandalf (Advanced Handy Profi)

    Panasonic ist bereits den Bach runter!
    Zumindest bei Smartphones.
    ;-)

  6. 13.12.12 16:44 zwerge198 (Member)

    Schade ist es schon, aber wenn mann sich nicht mal bemüht mit Kontinuität dabeizubleiben, dann ist es doch sowieso schon Sinnlos. Und auch Panasonic wird wohl wieder Smartphone-Mäßig den Bach runtergehen. Schade

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test