Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor: Stefan Schomberg | 14.12.2012 - 15:28 | (12)

Exynos 5: Plant Sony ein Quad-Core-Smartphone mit Samsung-Chipsatz?

Die Gerüchteküche brodelt, schließlich rücken die US-Elektronikmesse CES und der Mobile World Congress, die weltgrößte Mobilfunkmesse, immer näher. Und in diesem Jahr könnte es besonders spannend werden, denn offenbar weicht Sony von seiner bislang eher zurückhaltenden Hardware-Strategie ab und will 2013 ganz groß auftrumpfen. So soll das Flaggschiff des japanischen Herstellers mit einem Quad-Core-Chip von Samsung ausgestattet sein.

Exynos 5: Plant Sony ein Quad-Core-Smartphone mit Samsung-Chipsatz?

Samsung Exynos: Der neue Chipsatz für Sony-Smartphones? | (c) Hersteller

Sony verwendete in seinen Smartphones bislang nur Dual-Core-Chips, da mehr Kerne nach Aussagen des Herstellers noch gar nicht benötigt würden. Von dieser Einstellung will man offenbar 2013 abrücken. Gerüchten zufolge soll ein ungenanntes Topmodell des Unternehmens mit satten 3 Gigabyte Arbeitsspeicher, einer 16-Megapixel-Kamera, einem 5-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung und einem starken 3.000-mAh-Akku ausgestattet sein. Als Prozessor setzt Sony angeblich auf einen Exynos-5-Chipsatz mit vier Prozessoren. Dessen Existenz hat der koreanische Hersteller bereits bestätigt. Derzeit gibt es allerdings nur eine Dual-Core-Variante, sie befeuert etwa das Google Nexus 10.

Gerüchte über einen Exynos 5 als Vierkerner gibt es aber schon länger, er soll unter anderem das kommende Samsung Galaxy S4 antreiben. Überraschend ist allerdings die Abkehr Sonys von Qualcomm. Bis jetzt basierten fast alle Geräte des japanischen Herstellers auf Chips des US-Unternehmens. Allerdings hatte Sony in diesem Jahr auch sein Xperia Tablet S mit einem Quad-Core-Chip eines anderen Herstellers ausgerüstet, der erste Schritt zu einer breiteren Produktpalette ist also bereits getan. Statt Qualcomm kam hier Nvidias Tegra 3 zum Einsatz.

Wie viele der aktuellen Gerüchte sich tatsächlich bestätigen, wird sich vermutlich in den nächsten Wochen zeigen. Naturgemäß liegt die Wahrheit irgendwo in der Mitte zwischen sehr hohen Vorabangaben und aktuellen Geräten. Auch zu dem zu dem vermuteten Hauptmodell von Sony für 2013 gab bereits anderslautende Angaben. Erst kürzlich war die Rede von 2 Gigabyte RAM und einer Kamera mit 12 Megapixel. Das Modell wurde als Sony C6603 Yuga bezeichnet. Es könnte mit Glasfront- und Rückseite ausgestattet sein.

Themen: Android-Smartphones
Quelle: IT168 via tech 2
Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 12 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 15.12.12 20:54 89marco89 (Handy Profi)

    Hört sich alles toll an aber warum 5 Zoll... hätte es mir mit max 4.3 gewünscht. Das iPhone ist und bleibt das handlichste Smartphone im Highend Bereich, andere Hersteller sollten sich vielleicht auch was in dieser Grösse überlegen finde ich... ich mag die riesen Dinger einfach nicht.

  2. 15.12.12 14:17 Tamashii (Advanced Member)

    Noch ein Handy mit Glasfront und -rückseite?
    Wie toll...

  3. 15.12.12 13:20 Gandalf (Advanced Handy Profi)

    Ich glaube eher, dass Sony weiterhin auf Qualcomm setzt.
    Damit fahren sie auch ganz gut und es ist einfach wahrscheinlicher.

  4. 14.12.12 22:59 salamanca (Advanced Member)

    @M.a.K.

    Ich bezweifle, dass wir 2013 Cortex-A15-SoCs aus einem 22 nm Prozess sehen werden.

  5. 14.12.12 20:01 M.a.K (Expert Handy Profi)

    @ salamanca,

    danke für die Erklärung. Ich wäre dann aber eher für einen nicht ganz so hoch getakteten A15 Quad in 22nm und dazu noch ein Dual A7.

    Da wir ja schon bei Intel waren... Wer einen C2Q Q9650 hatte wird im nächsten Rechner bestimmt keinen Core i3 2100 wollen auch wenn beide sich nicht viel nehmen, ausser man hat sein Nutzerverhalten stark runtergeschraubt oder man erwartet keine Mehrleistung.

    Einfach etwas dickeren Akku rein und schon reicht das, muss eh schon alle 24 Stunden an die Steckdose, was soll da noch schlimmer werden, alle 22 Stunden? Dafür viel mehr leistung, vielleicht ist das Internet dann ja mal so schnell wie auf meinem Desktop.

  6. 14.12.12 19:35 Gandalf (Advanced Handy Profi)

    "Binn mal gespant 2013 auf sony"

    Verbesserung:
    Bin mal auf Sony im Jahr 2013 gespannt.

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test