Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
Autor: Rene Melzer | 20.12.2012 - 13:16 | (6)

Konkurrenz zu Apple: Brasilianer bringt Iphone mit Android heraus

Interessierte Käufer eines iPhone in Brasilien haben seit Kurzem die Qual der Wahl. Denn neben Apple hat ein weiteres Unternehmen mit dem Verkauf eines Smartphones gleichen Namens begonnen. Das ist jedoch mit dem Android-Betriebssystem von Google ausgestattet und nicht mit der Apple-Software.

Konkurrenz zu Apple: Brasilianer bringt Iphone mit Android heraus

iphone neo one: Das iPhone von Gradiente | (c) Gradiente

Seit vergangenem Dienstag verkauft neben Apple auch die brasilianische Firma IGB Eletonica Smartphones mit der Bezeichnung Iphone. Bei den Modellen handelt es sich jedoch nicht um das Apple-Produkt, sondern um Billig-Smartphones mit Android-Betriebssystem. Das "Iphone Neo One" ist ein Dual-SIM-Handy mit 3,7-Zoll-Touchscreen (480x320 Pixel Auflösung), einer 5-Megapixel-Kamera, Wlan, 2 Gigabyte Speicher und Android 2.3.4. Es wird über die Tochter Gradiente vertrieben, die auch Tablets, Fernseher, Kopfhörer sowie Audio- und Video-Equipment anbietet.

Die Aktion ist völlig legal, denn das Unternehmen hatte sich 2008 die Namensrechte an dem Wort Iphone gesichert - noch vor Apple. Wie die Schweizer Zeitung Der Tagesanzeiger berichtet, hat das Unternehmen damit in Brasilien noch bis 2018 das exklusive Recht, den Namen Iphone zu verwenden. Ob IGB auch den Verkauf des iPhone von Apple in Brasilien verbieten lässt, ist noch unklar.

Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 6 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 21.12.12 16:24 nohtz (Professional Handy Master)

    "denn das Unternehmen hatte sich 2008 die Namensrechte an dem Wort Iphone gesichert"
    -->IGB Eletronica hat sich die Rechte bereits im Jahre 2000 gesichert. In einem Urteil aus dem Jahre 2008 wurde IGB Electronica die Marke zugesprochen

    das iphone wird noch nicht so lange in BR verkauft.
    erst seit foxconn ein werk in BR hat, werden da auch iphones verkauft

  2. 20.12.12 21:12 Fritz_The_Cat (Expert Handy Profi)

    Apples iPhone gibt es seit nun fast 6 Jahren. In dieser Zeit wurde es auch in Brasilien verkauft.
    Was ich mich frage: was hat diese brasilianische Firma als Rechteinhaber am Namen 'iPhone' in all diesen Jahren getan?
    Warum haben sie nichts gegen Apples iPhone unternommen?
    Haben sie die Hände in den Schoß gelegt?
    Hat(te) die brasilianische Firma vielleicht mit Apple einen Namensnutzungsvertrag für das iPhone?
    Warum geht diese brasilianische Firma erst nach so vielen Jahren damit an die Öffentlichkeit?

  3. 20.12.12 17:06 mcRebe (Member)

    wäre es wenigstens ein gutes android-phone, um eventuelle fehlkäufer auch bei der plattform zu halten aber nein, es musste das billigste vom billigen sein; android 2.3 - 480x320 auslösung - 2gb speicher

    man ey; was für eine vertane chance :/

  4. 20.12.12 16:47 sayhello (Member)

    und ich dachte Cisco hätte die Rechte am Namen iPhone gehabt? Apple hat sich dann mit denen "geeinigt"

  5. 20.12.12 14:06 Gorki (Handy Master)

    Der Markenname wurde in Brasilien wohl schon 2000 beantragt: http://mobilegeeks.de/iphone-in-brasilien-mit-android-apple-hat-keine-namensrechte-am-zuckerhut/

  6. 20.12.12 14:00 Peerex (Advanced Handy Profi)

    Apple hat 2007 das iPhone gelauncht und hatte keine Namensrechte? o.0

    Oder nur in Brasilien nicht?

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test