Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor: Rene Melzer | 21.12.2012 - 08:00 | (1)

Google Maps soll doch Schub bei iOS-6-Upgrades ausgelöst haben

Viele Nutzer haben nach Meinung eines Werbe-Dienstleisters so lange mit der Aktualisierung auf iOS 6 gewartet, bis Google Maps wieder verfügbar war. Seinen Zahlen zufolge gab es nach der Veröffentlichung der Karten-App einen massiven Anstieg der Besitzer von Apple-Geräten mit der neuesten iOS-Version. Dafür könnte es jedoch auch einen anderen Grund geben.

Google Maps soll doch Schub bei iOS-6-Upgrades ausgelöst haben

Google Maps jetzt wieder auf iPhone und iPod Touch | (c) Google

Der Rausschmiss von Google Maps aus iOS 6 war doch für viele Apple-Nutzer ein Grund, das Update des Betriebssystems nicht auf ihre Smartphones und Tablets aufzuspielen. Das behauptet zumindest der Werbe-Dienstleister Mopub, der einen kräftigen Anstieg von 29 Prozent bei der Zahl von Nutzern des Betriebssystems iOS 6 beobachtete, nachdem Google seine Karten-App wieder im App Store veröffentlichte.

Ob die Leute allerdings wirklich nur auf Google Maps gewartet haben, um ihre iPhones und iPads zu aktualisieren, ist durchaus zweifelhaft, schließlich bildet das Werbenetzwerk nur einen kleinen Teil der Nutzerbasis ab und hat keine repräsentative Umfrage gemacht. Der Upgrade-Anstieg könnte auch auf den iPhone-5-Start in China zurückzuführen sein.

Dass jedoch viele auf die Karten-Anwendung von Google gewartet haben, ist dagegen unstrittig. Die Karten-App von Google ist die Nummer 1 in der Top-Liste der kostenlosen Anwendungen für iPhone und iPad im App Store von Apple und wurde nach Angaben von Google in weniger als 48 Stunden über 10 Millionen Mal heruntergeladen.

Apple hatte Google Maps aus iOS 6 entfernt und durch die eigene Lösung Apple Karten ersetzt. Allerdings erwies sich die unternehmenseigene Lösung als bei weitem nicht so funktionstüchtig wie der Google-Dienst. Er war außerdem zu Anfang noch mit so vielen Fehlern behaftet, dass Apple-Chef Tim Cook sich in einem offenen Brief persönlich bei den Nutzern entschuldigte.

Themen: iPad
Quelle: TechCrunch, Jeff Huber
Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 21.12.12 18:30 nohtz (Professional Handy Master)

    +++EILMELDUNG+++
    Kein Weltuntergang heute!!!
    Die Apokalyptischen Reiter verwenden iOS Maps.

antworten
 
Mehr Informationen
Aktuelle Geräte im Test