Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor: Björn Brodersen 21.12.2012 - 17:10 | (88)

Dunkle Tage: Lumia sorgt für mehr Licht bei Nokia

Es ist eine der spannendsten Fragen in der Handy-Branche: Wie gut verkaufen sich die neuen Lumia-Smartphones von Nokia und schafft der finnische Hersteller das angestrebte Comeback auf dem Smartphone-Markt? Verantwortliche Manager des Konzerns gehen nicht auf Nachfragen nach dem derzeitigen Wasserstand ein.

Dunkle Tage: Lumia sorgt für mehr Licht bei Nokia

Nokia Lumia 920 | (c) Areamobile

Nokia-Chef Stephen Elop schaut optimistisch in die Zukunft. "Es ist die dunkelste Jahreszeit in Finnland, aber sie ist heute ein bisschen heller bei Nokia", antwortete der CEO des finnischen Handy-Herstellers blumig auf die Frage eines Journalisten, ob das Unternehmen "die dunklen Tage" hinter sich gelassen habe. Er dankte den Anlegern und Investoren für ihre Unterstützung, gab aber auch zu bedenken, dass dem Unternehmen weiterhin nicht nur gute Zeiten bevorstehen werden. Mitarbeiter von Nokia hegten aber Hoffnung und Optimismus wegen des guten Kunden-Feedbacks, das das neue Flaggschiff-Smartphone Lumia 920 erhalte.

Äußerungen zum Verlauf der Vermarktung der beiden neuen Windows Phones Lumia 920 und Lumia 820 waren Elop nicht zu entlocken. Die Frage, ob die Berichte über die guten Verkaufszahlen des Lumia 920 zuträfen, beantwortete er ausweichend, indem er auf die positiven Rückmeldungen der Händler und der Nutzer des Lumia 920 einging. Seit Wochen versucht der angeschlagene Hersteller auf diese Weise, die Erwartungen hochzuhalten und das Vorzeige-Smartphone interessant zu machen. Bestes Beispiel dafür ist die jüngst verbreitete Aufforderung an die Nutzer, über die Facebook-Seite von Nokia Shops mit vorrätigem Lumia 920 zu nennen - man habe gehört, dass das am 5. November in Deutschland gestartete Gerät in vielen Shops bereits vergriffen sei.

Der finnische Handy-Hersteller wird erst Ende Januar 2013 im Rahmen der neuen Quartalszahlen Auskünfte zum Absatz mit den neuen Lumia-Smartphones geben. Bislang gibt es widersprüchliche Berichte und Prognosen über die Verkaufszahlen der Lumia-Smartphones von Nokia. Die Analysten von Gartner gehen davon aus, dass es bis zum Jahr 2016 dauern wird, bis sich die neue Microsoft-Plattform klar als drittstärkste Kraft hinter Android und iOS etabliert haben wird. Die Marktbeobachter von Liberum Capital schätzen dagegen, dass das ohne Vertrag über 600 Euro teure Nokia Lumia 920 allein im dritten Quartal 2012 über drei Millionen Mal verkauft wurde und dass die Absatzzahlen auch im vierten Quartal nicht nachlassen werden. Auch Anleger sind optimistisch: Die Nokia-Aktie kletterte vor wenigen Tagen erstmals wieder über die 3-Euro-Marke.

Nokia-Aktie | (c) Wallstreet-Online

Nokia-Aktie im 3-Monats-Verlauf

Nokia-Aktie | (c) Wallstreet-Online

Nokia-Aktie im 1-Jahres-Verlauf

Nokia-Aktie | (c) Wallstreet-Online

Nokia-Aktie im 5-Jahres-Verlauf | (c) Wallstreet-Online

 

Wer sich zurzeit in der deutschen Online-Shop-Landschaft umschaut, stellt fest, dass etliche Stores das Handy zurzeit nicht auf Lager haben und längere Lieferzeiten angeben. Allerdings ist auch nicht bekannt, wie viele Geräte die einzelnen Shops von Nokia geliefert bekommen haben. Nach Informationen aus chinesischen Zuliefererkreisen lässt Nokia in chinesischen Werken bislang nur eine vergleichsweise geringe Stückzahl von rund 20.000 Lumia-Geräte für den europäischen und asiatischen Markt produzieren. Nokia-Chef Elop erklärte aber jetzt im Interview, dass das Unternehmen die Produktion hochfahren und die Lumia-Smartphones auch in weiteren Märkten einführen werde.

Andere Hinweise auf eine stärkere Nachfrage nach dem Lumia 920 sind der Vermarktungsdeal mit dem rund 700 Millionen Kunden zählenden Mobilfunkbetreiber China Mobile - Apple ist mit dem Mobilfunkriesen bislang nicht einig geworden - sowie die Entscheidung der Telekom, jetzt doch das Nokia-Smartphone in ihr Handy-Sortiment aufzunehmen. Den Lumia-Smartphones und anderen Windows Phones könnte es helfen, dass sich die Mobilfunkbetreiber und auch Chip-Hersteller eine dritte Plattform als Gegengewicht zu Android und das iPhone wünschen. Zudem investieren Nokia und Microsoft sehr viel Geld und Aufwand in Werbung und andere Marketing-Maßnahmen für die Lumia-Smartphones und das Betriebssystem Windows Phone 8. Auch die Zahl der Apps für die Plattform ist mit über 120.000 auf akzeptable Größe gewachsen. Jetzt müssen Nokia und Microsoft noch das Negativ-Image der vergangenen Jahre abschütteln.

Themen: Smartphones
Quelle: Liberum Capital, Yle via Noknok
Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 88 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 28.12.12 10:14 bocadillo (Gesperrt)

    ben

    du findest alles im intenet da ja jeder seinen kommentar öffentlich stellen kann.

    wenn ich das online stellen würde womit ich meine mutter seinerzeit davon überzeugt habe das ich keinen rosenkohl esse könnte man auch einen link finden indem steht : rosenkohl ist stark belastet, fördert nierenleiden und magenbeschwerden.
    eigentlich kann ich das zeuch abe nur net leiden ;-)

    hh

    deine " ehemaligen " nokiamanage haben den laden an die wand geklatscht...damit ist deren tätigkeit nicht wirklich eine referenz für di bei der jobsuche. die müssen sich dringend was au den fingern saugen damit sie halbweg einstellbar sind.

    du siehst im steigenden aktienkurs ein " gewinnmitnahme". - weißte eigentlich grad was du da redest??? noki wird auch in diesem quartal ein solides minus machen - also nix mit gewinnmitnahme durch dividenden. gewinnmitnahmen sind übrigens ein grund für fallende kurse ...aber egal...

    achja...zu deinem letzten link.

    es ist süß was du alles in texte hineininterpretierst was da nicht steht...vor allen dingen wenn man sich releases und stärkeder quartale mal anschaut. d siehst z.b. schlechte lumia 920 zahlen...wann ist das noch genau erschienen ????

    es ist wahnsinn welch fantasiewelt du dir aufbaust. welcome back jax.

  2. 27.12.12 22:03 benthepen (Gesperrt)

    Oh man.
    Ist es nicht anstrengend stundenlang Internetseiten zu suchen, die auch immer dieses Elopbashing hochschwören?
    Warte doch einfach mal die offiziellen Zahlen ab, statt hier so komische Internetseiten zu posten in deine komischen Interpretationen zu fantasieren.

    "Ich halte den derzeit steigenden Aktienkurs vielmehr für eine kurzfristige Gewinnmitnahme der Aktionäre"....

    Jupp, das denkst du so. Ich nicht. Denn Nokia ist auf einen guten Pfad, so sehe ich das jedenfalls.

  3. 27.12.12 21:45 handyhacho (Advanced Handy Profi)

    Oh sehe gerade, es gibt einen neuen Kantar-Report: http://communities-dominate.blogs.com/brands/2012/12/kantar-november-numbers-suggest-decline-in-windows-phone-and-increase-in-symbian-nokia-is-so-doomed.html

    Symbian hat sich wohl dank des Pureviews verbessert, Windows Phone fällt weiter, offenbar verkauft sich das 920er noch schlechter als das 900er. Naja.

  4. 27.12.12 21:40 handyhacho (Advanced Handy Profi)

    Ben das ist nicht war.
    Die Grafik stammt in diesem Fall von einem ehemaligen Nokia-Manager, und abstrus ist nichts von dem was ich hier schreibe, und schon gar nicht poste ich in jedem MS-Thread.
    Abgesehen davon trifft das auf die "Gegenseite" ganz genau so zu.
    Ich halte den derzeit steigenden Aktienkurs vielmehr für eine kurzfristige Gewinnmitnahme der Aktionäre, z.B. hat ja auch der Verkauf des HQ ein wenig Kleingeld in die Kassen gespült, aber Gewinn hat Nokia schon lange keinen mehr gemacht, und schon gar nicht im Smartphone-Segment.

  5. 27.12.12 14:22 benthepen (Gesperrt)

    Fritz

    In JEDEM, wirklich JEDEM Thread wo es um MS geht, basht er, was das Zeug hält, oft mit unglaublichen Unwissen und falschen Zusammenhängen und falschen Tatsachen, umdrehen von Fakten und seinen ganz eigenen Interpretationen.
    Recht hat er vielleicht in Dingen, wenn es um Hardware geht und oder techn. Dinge, die mit Symbian/Linux usw. zu tun haben.
    Alles andere ist, das müssen wir doch mal ehrlich sein.- Wunschdenken.

    Wenn man was gegen MS hat, oder Elop oder WP, dann kann man das hier sicherlich durchaus kunt tun, aber nicht wirklich in JEDEN Thread und alles schlecht machen und schlecht reden, teilweise mit völlig abstrusen Dingen, sorry.
    Mann kann auch einfach mal NIX in dieses Threads schreiben.

  6. 27.12.12 14:16 Fritz_The_Cat (Expert Handy Profi)

    Hm. Zwar kennt man nach einiger Zeit @handyhachos grundsätzliche Ansichten. Aber gilt das nicht auch für die meisten anderen Autoren hier im Forum? Ich fände es falsch, jemanden (und das gilt nicht nur für @hh) für seine Überzeugung zu ermahnen. Das wäre m.E. dann Zensur.
    Und, seien wir mal ehrlich, sachlich nüchtern betrachtet hat @handyhacho oftmals gar nicht soo unrecht.

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test