Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor: Rene Melzer | 04.01.2013 - 15:25 | (40)

Surface Pro: Business-Tablet von Microsoft soll Ende Januar kommen

Während das Microsoft-Tablet Surface für Windows RT nun schon seit einigen Monaten auf den Markt ist, wartet man noch immer auf den Verkaufsstart der Business-Variante Surface Pro. Ende Januar soll es nach aktuellen Informationen soweit sein.

Surface Pro: Business-Tablet von Microsoft soll Ende Januar kommen

Microsoft Surface für Windows 8 Pro | (c) Hersteller

Ende November kündigte Microsoft an, sein zweites Windows-8-Tablet, das Surface Pro, im Januar 2013 auf den Markt zu bringen. Der Monat ist mittlerweile angebrochen, doch einen genauen Termin zum Verkaufsstart hat Microsoft noch immer nicht bekannt gegeben. Nach Angaben von Mitarbeitern in den Microsoft-Shops soll es aber Ende Januar soweit sein.

Allerdings scheint ein genauer Zeitpunkt auch bei Microsoft noch nicht ganz klar zu sein. Nach Informationen von Cnet soll das Surface Pro am 26. Januar in den Handel kommen. Das wäre genau 90 Tage nach dem Verkaufsstart des Surface, welches seit dem 26. Oktober erhältlich ist. Nach Angaben der Website Softpedia soll es dagegen erst am 29. Januar der Öffentlichkeit präsentiert werden und ab dem 30. Januar zu kaufen sein.

Das Surface für Windows 8 Pro ist die Businessvariante des Microsoft Surface für Windows RT. Microsoft hat das Tablet mit einem Core-i5-Chipsatz mit dem 4000er-Grafikchip von Intel ausgestattet, 4 Gigabyte Arbeitsspeicher und einem 10,6 Zoll großen Touchscreen mit der Auflösung von 1.920x1.080 Pixel. Weitere Features sind zwei 720p-Kameras, Wlan n, Bluetooth 4.0, ein normalgroßer USB-3.0-Anschluss, ein Mini-DisplayPort-Anschluss, ein Steckplatz für microSD-Karten und ein Akku mit einer Kapazität von 42 Wh.

Im Gegensatz zum Surface für Windows RT ist das Surface Pro mit der voll funktionsfähigen Variante Windows 8 Pro ausgestattet, die abwärtskompatibel zu früheren Versionen des Desktop-Betriebssystems ist und auch eine Installation von Software erlaubt, die außerhalb des Windows Store gekauft wurde. Das Surface für Windows RT bietet zwar auch neben der neuen Kacheloberfläche die vom PC bekannte Desktop-Ansicht, kann aber nur mit Software aufgerüstet werden, die aus dem Windows Store stammt.

Microsoft macht allerdings auch mit dem Preis für das Surface Pro klar, dass dieses Tablet nur für Geschäftskunden gedacht ist. Die Einstiegsvariante mit 64 Gigabyte internem Speicher kostet bereits 899 US-Dollar. Für das Modell mit 128 Gigabyte verlangt Microsoft sogar 999 Dollar. Die Tastatur-Matte Touch Cover ist dabei im Preis nicht inbegriffen. Auch das mit echten Tasten ausgestattete Type Cover muss extra dazugekauft werden. Lediglich ein Eingabestift ist im Lieferumfang enthalten.

Quelle: Cnet, Softpedia via Übergizmo
Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 40 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 14.01.13 00:30 winwin
    Vorbei die Zeit der Teeny-Pads

    Endlich bekomme ich einen erwachsenen Tablet-PC, auf dem ich nicht nur Apps, Musik und Videos, sondern Datenbanken, Entwicklungsumgebungen und professionelle Anwendungen installieren und nutzen kann.

  2. 14.01.13 00:21 winwin
    Das Windows 8 Zeitalter ist eingeläutet

    Ich warte auf das Surface Pro, weil ich weiß, dass ich keinen vergleichbar qualitativ und neu ausgestatteten Tablet-PC zu dem Preis auf dem Markt bekommen werde.

  3. 10.01.13 16:04 pixelflicker (Gesperrt)

    Das Surface steht bei mir nicht mal auf dem Zettel, das finde ich überhaupt nicht interessant. Wenn dann schon sowas wie das Helix oder ASUS Transformer.

  4. 10.01.13 13:49 Surab (Expert Handy Profi)

    TheVerge hat ein detailliertes HandsOn gebracht:
    http://www.theverge.com/2013/1/9/3857076/microsoft-surface-pro-in-depth-impressions

    Der Pen ist scheinbar doch druckempfindlich. Insgesamt erscheint es doch wieder interessanter. Aber das Helix bietet (und kostet) mehr.

  5. 07.01.13 18:17 Surab (Expert Handy Profi)

    Nicht, dass ich es bisher wüsste. Also es gab 2 Leaks in den letzten Monaten und die heutige Ankündigung. Hab aber nicht all News durchgehamstert. ;)

  6. 07.01.13 12:07 pixelflicker (Gesperrt)

    Das ist allerdings eine coole Sache.
    Gibts das auch in 13 Zoll?

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test