Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
Autor: Rene Melzer | 04.01.2013 - 18:12 | (9)

Gorilla Glass 3: Dreimal stärkeres Glas für Smartphones und Tablets

Der Hersteller Corning wird auf der Elektronikmesse CES 2013 erstmals Gorilla Glass 3 vorstellen, die nächste Generation seines kratz- und bruchfesten Glases für Smartphones und Tablets. Es soll bis zu dreimal besser sein als der Vorgänger.

Gorilla Glass 3: Dreimal stärkeres Glas für Smartphones und Tablets

Corning stellt Gorilla Glass 3 auf der CES 2013 vor | (c) Corning

Das "Gorilla Glass" der US-amerikanische Firma Corning hat sich im Mobilfunkbereich in den vergangenen Jahren zu einer bekannten Marke entwickelt. Fast jedes Smartphone und Tablet ist mittlerweile mit dem kratz- und bruchfesten Glas des Spezialisten ausgestattet. Auf der Elektronikmesse CES, die vom 8. bis 11. Januar in Las Vegas stattfindet, wird Corning Gorilla Glass 3 vorstellen, die dritte Generation seines Spezialglases.

Gorilla Glass 3 ist nach Informationen des IT-Blogs Engadget dreimal so kratzfest wie der Vorgänger Gorilla Glass 2. Die neu entwickelte Struktur sorgt darüber hinaus für eine Reduktion von 40 Prozent der sichtbaren Kratzer und eine Zunahme der Bruchfestigkeit von rund 50 Prozent nach ersten Schäden. Wie erklärt wird, bleibt ein Knacks im Glas in einem enger begrenzten Rahmen als vorher, was die Möglichkeit erhöht, dass ein kleiner Unfall nicht gleich das gesamte Display zerstört. Unzerbrechlich ist es aber noch immer nicht.

Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 9 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 07.01.13 01:19 dandroid (Member)

    Kommt schon. Immer diese Nörglerei auf höchstem Niveau.
    Das Glas muss gleichzeitig Härte bei höchster Flexibilität garantieren.
    Wenn ihr herkömmliches Material überm Display hätte, wurde man innerhalb kürzester Zeit durch Milchglas blicken.

  2. 04.01.13 23:39 PiAlphaNu (Youngster)

    Genau!
    Wenn ich mir ein Handy für 400€ kaufe, dann mach ich mir eine gute Display Folie drauf und gut ist. Ansonsten ist es ein Gebrauchsgegenstand mit Abnutzung Erscheinungen.

  3. 04.01.13 23:22 IchBinNichtAreamobile.de (Expert Handy Profi)
    Bruchfest?

    Die meisten vergessen, dass "handelsüblicher" Sand jedes bekannte Glas zerkratzen kann. Was mich aber viel mehr wundert ist die angebliche Bruchfestigkeit (Zitat AM: "[...],die nächste Generation seines kratz- und bruchfesten Glases für Smartphones und Tablets.[...]").

    Ich bin mir nicht sicher, ob das ein Verschreiber der Redaktion ist oder unglaublich sinnlose Werbung von Corning, denn Bruchfest ist dieses Glas nicht. Ja klar gegenüber herkömmlichem Glas vllt (auch das bezweifle ich), aber dann können wir auch anfangen es mit Zuckerglas zu vergleichen. Gorilla Glas geht auch verflucht schnell kaputt, da darf man sich keine Illusionen machen auch wenn ich bisher noch keins kaputt bekommen hab.

  4. 04.01.13 22:10 PiAlphaNu (Youngster)

    Das N4 hat hinten kein Gorilla Glas!
    Also ich hab es noch nicht geschafft Kratzer drauf zu kriegen. Ein bisschen aufpassen muss man schon.

  5. 04.01.13 21:33 89marco89 (Handy Profi)

    ich bin nicht so überzeugt. mein Nexus 4 hat bekanntlich vorne und hinten Gorillaglass. Jedoch habe ich hinten und vorne bereits kleine Kratzer obwohl es mir noch nie heruntergefallenist und ich es bis jetzt wie ein rohes Ei behandelt habe ;)

  6. 04.01.13 21:33 M.a.K (Expert Handy Profi)

    Warum kein Schott Ceran? Bekommt man doch bestimmt auch 100% transparent.

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test