Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor:
Rene Melzer
| | 5

HaierPhone, HaierPad: Neues 5-Zoll-Phone und Alu-Tablets von Haier

Haier bringt in diesem Jahr das HaierPhone PAD511, zwei Tablets der Reihe HaierPad Mini und das HaierPad Maxi auf den Markt. Es sind Einsteiger-Geräte, die vor allem mit einem edlen Gehäuse, das teilweise aus gebürstetem Aluminium besteht, punkten wollen.

HaierPhone, HaierPad: Neues 5-Zoll-Phone und Alu-Tablets von Haier

HaierPad Mini PAD712 und PAD822 | (c) Haier

Der eher aus dem Bereich Haushaltsgeräte bekannte Hersteller Haier hat im Rahmen der CES bekannt gegeben, seine Produktpalette mit einer Reihe von Tablets und einem Smartphone zu erweitern. Das HaierPhone ist mit einem 5,3 Zoll großen Touchscreen ausgestattet, einem Dual-Core-Chipsatz von Qualcomm (MSM8660) mit einer Taktfrequenz von 1,5 Gigahertz und 1 Gigabyte Arbeitsspeicher.

Anzeige

Dazu sind die üblichen Komponenten wie GPS, Wlan n, 3G und Bluetooth integriert. Es gibt außerdem eine 8-Megapixel-Kamera für Fotos und Full-HD-Videos sowie eine 1,3-Megapixel-Kamera für Video-Chats. HSPA wird bis zu einer Geschwindigkeit von 14,4 Megabit pro Sekunde unterstützt, der Akku hat eine Kapazität von 2.200 mAh und als Betriebssystem gibt es Android 4.0.3 ICS.

HaierPhone PAD511 | (c) Haier

HaierPhone PAD511 | (c) Haier

Das Display hat allerdings nur eine Auflösung von 960x540 Pixel und der interne Speicher ist gerade einmal 4 Gigabyte groß. Er kann außerdem nicht erweitert werden. Der Hersteller hat für das HaierPhone eine UVP von 299 Euro festgesetzt. Dafür bekommt man aber auch schon das deutlich besser ausgestattete Nexus 4 von Google. Das HaierPhone kommt im Sommer dieses Jahres auf den Markt.

Das HaierPad Mini kommt ebenfalls im Sommer in zwei Varianten auf den Markt. Das Modell mit der Bezeichnung PAD712 ist mit einem 7 Zoll großen Touchscreen im 16:9-Format ausgestattet, der eine Auflösung von 1.024x600 Pixel hat. Die Version PAD822 hat ein 8 Zoll großes Display im Format 4:3 mit einer Auflösung von 1.024x768 Pixel. Ein weiterer Unterschied ist die Akku-Kapazität: Das PAD712 hat einen 3.200-mAh-Akku, das PAD822 eine 4.500-mAh-Batterie. Die restlichen technischen Daten beider Tablets sind gleich.

HaierPad Mini PAD712 | (c) Haier

HaierPad Mini PAD712 | (c) Haier

Es gibt einen 1,5 Gigahertz schnellen Dual-Core-Chipsatz vom Hersteller Amlogic mit Mali-400-Grafik und 1 Gigabyte Arbeitsspeicher, 8 Gigabyte internen Speicher, der mit microSD-Karten erweiterbar ist, eine 2-Megapixel-Kamera auf der Rückseite und eine VGA-Kamera vorne, Wlan n, Bluetooth 2.1 und Android 4.0.3 ICS als Betriebssystem. Haier gibt als Preis für die Modelle 149 Euro und 179 Euro an.

Das dritte Tablet im Bunde ist das HaierPad Maxi. Es hat einen 9,7 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 1.024x768 Pixel, den Dual-Core-Chipsatz RK3066 von Rockchip mit 1,5-Gigahertz-CPU und 1 Gigabyte Arbeitsspeicher und neben Wlan n sowie Bluetooth 2.1 auch einen HDMI-Ausgang. Das HaierPad Maxi kommt im Sommer für 249 Euro auf den Markt.

Mehr zum Thema: Android-Smartphones, Ice Cream Sandwich, Smartphone, Smartphones, Tablet, Android-Tablet, Smartphone-Markt, Tablet-Markt, Hybrid-Tablet, Tablet-Zubehör, Apple-Tablets, Google-Tablets

Quelle: Haier

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 12.01.13 04:03 huan

    UVP ist der preis der auf jeder hersteller seite steht und der preis in Geschäften.
    Das Teil wird dann ca. 200 € kosten.

  2. 11.01.13 21:30 AnDieLatte (Member)

    @AM
    Der Hersteller hat für das HaierPhone eine UVP von 299 Euro festgesetzt. Dafür bekommt man aber auch schon das deutlich besser ausgestattete Nexus 4 von Google.

    Naja dafür müsste es erstmal verfügbar sein ;)

  3. 11.01.13 21:04 IchBinNichtAreamobile.de (Advanced Handy Master)

    Hm also das Design sieht eher so aus wie bei allen anderen (wundert mich auch wenig). Das Tablet sieht so aus wie das iPad bzw das große Note/Galaxy Tab und das Telefon wie ein S2. Ist auch kein Beinbruch, weil beim Design kann man sich auch kaum abheben, solange es benutzbar bleiben soll.

    Der Name ist aber problematisch. Ernsthaft, haiPad? Ich mein mir isses ja völlig egal, aber wenn das keine Einladung für Apple ist, dann weiß ich auch nicht ;D.

  4. 11.01.13 17:39 Samsung Galaxy (Handy Profi)

    Ist mal was anderes vom desing

  5. 11.01.13 15:50 Soux (Advanced Member)

    Wie sie doch alle in der masse untergehen werden^^

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige