Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor:
Björn Brodersen
| 5

Simvalley SP-360: Dual-SIM-Smartphone mit Dual-Core-Power

Der Online-Händler Pearl hat ein Dual-SIM-Smartphone angekündigt, das von einem Dual-Core-Prozessor angetrieben wird. Das unter Android 4.0 Ice Cream Sandwich laufende Simvalley SP-360 soll ab Ende Januar für einen Preis von 279,90 Euro verfügbar sein.

Simvalley SP-360: Dual-SIM-Smartphone mit Dual-Core-Power

Simvalley SP-360 (c) Anbieter

Im Online-Shop von Pearl soll zum Ende dieses Monats ein etwas besser ausgestattetes Dual-SIM-Smartphone mit Android-Betriebssystem an den Start. Das Simvalley SP-360 wird von einem auf 1 Gigahertz getakteten Dual-Core-Prozessor mit 3D-Grafikbeschleuniger und vermutlich 512 RAM angetrieben - nähere Angaben zum Chipsatz macht der Anbieter nicht - und über einen 4,7 Zoll großen IPS-Touchscreen mit einer Auflösung von 1.280x720 Pixel bedient. Die interne Speicherkapazität des Smartphones ist auf 3 Gigabyte begrenzt, kann aber per microSD-Karte um 32 Gigabyte ergänzt werden. Als Betriebssystem ist die Android-Version 4.0 Ice Cream Sandwich installiert. Aufgrund des vergleichsweise gering bemessenen Arbeitsspeichers wird es unserer Vermutung nach für dieses Smartphone kein offizielles Upgrade auf Android Jelly Bean geben.

Anzeige
Simvalley SP-360 (c) Anbieter

Simvalley SP-360 (c) Anbieter

Das 9 Millimeter dicke und 138 Gramm schwere Quadband-GSM-Smartphone unterstützt HSPA für mobile Datenübertragungen mit bis zu 14,4 Megabit pro Sekunde im Downstream und beherrscht Wlan b/g für den Internetzugang an Hotspots. Weitere Datenschnittstellen sind Bluetooth 2.1, Micro-USB 2.0, eine 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse für handelsübliche Kopfhörer sowie A-GPS zur Nutzung ortsbezogener Dienste. Rückseitig ist am Simvalley SP-360 eine 8-Megapixel-Kamera angebracht, vorderseitig sitzt eine 3-Megapixel-Kamera für Videotelefonate. Der 1.750 mAh soll laut Anbieter für eine Sprechzeit von bis zu vier Stunden oder eine Standby-Zeit von bis zu 200 Stunden sorgen.

Unter dem Strich bietet das Simvalley außer großem HD-Display und Dual-Core-Power lediglich Mittelklasse-Ausstattung. Gerade Arbeitsspeicher und Akku dürften - verglichen mit besseren 1-Single-Smartphones mit Dual-Core-Prozessor - bei diesem Gerät zu spürbaren Nutzungeinschränkungen führen. Im Vergleich mit anderen Dual-SIM-Smartphones des Herstellers ist das Simvalley SP-360 jedoch als derzeitiges Flaggschiffmodell anzusehen - dementsprechend hoch für Pearl-Verhältnisse ist auch der Kaufpreis.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Dual-Core, IPS, Smartphone, Smartphones, Dual-SIM, Smartphone-Markt, Neuvorstellung

Quelle: Pearl

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 21.01.13 19:43 galinho (Newcomer)

    Finde das hier aber auch interessant:

    http://www.pearl.ch/ch-a-PX3555-4073.shtml

  2. 21.01.13 16:38 Samsung Galaxy (Handy Profi)

    Die können mit kik mithalten :-)

  3. 21.01.13 01:25 M.a.K (Handy Master)

    Medion ist noch 100x besser, meistens wird Hardware von großen Herstellern unter eigenem Namen verkauft. Die Notebooks etwa kommen ja auch zum Großteil von MSI, ist also nicht zu vergleichen mit diesen Geräten von Pearl.

  4. 20.01.13 18:42 mcRebe (Advanced Member)

    Vollste Zustimmung @GammelHansy

    SimValley ist das neue Medion: Schrott vom feinsten.

  5. 20.01.13 18:13 GaMMeLHaNsy (Newcomer)
    Schrott

    Wie soll der denn mit 512 Mb flüssig und stabil laufen? und der Akku ist für Stromhungrige Dual-Sim Smartphones eindeutig viel zu knapp bemessen. Die Smartphones bei Perl sind alle schrott, wenn man da sogar bei einem Smartphone ließt "1GHz Kamera" merkt man, dass die da keine Ahnung haben.

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige