Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
Autor:
Björn Brodersen
| 4

Medias W N-05E: Android-Smartphone mit Doppel-Display

Der japanische Mobilfunkbetreiber NTT Docomo bietet seinen Kunden ein Android-Smartphone mit zwei Displays an. Durch Auseinanderklappen wird aus zwei 4,3 Zoll großen Displays ein 5,6-Zoll-Bildschirm.

Medias W N-05E: Android-Smartphone mit Doppel-Display

NEC Casio Medias W N-05E | (c) NTT Docomo

Das vom Hersteller NEC Casio entwickelte Medias W N-05E genannte Smartphone nimmt NTT Docomo zum kommenden April in sein Handy-Sortiment auf. Das unter Android 4.1 Jelly Bean laufende, klappbare Gerät zeichnet sich durch zwei TFT-LCDs mit einer Diagobale von jeweils 4,3 Zoll und einer Auflösung von jeweils 960x540 Pixel aus. Im zusammengeklappten Zustand des Handys steht dem Nutzer nur einer der im Vergleich zu anderen Highend-Smartphones niedrig auflösenden Touchscreens zur Verfügung.

Anzeige

Das Medias W N-05E lässt sich jedoch auseinanderklappen, so dass beide Displays nebeneinander stehen und quasi ein größeres Display mit einer Diagonale von 5,6 Zoll zur Verfügung steht. Alternativ können die Nutzer auch verschiedene Anwendungen auf beiden nebeneinander geöffneten Bildschirmen aufrufen oder den auf dem einen Display dargestellten Inhalt auf dem anderen spiegeln.

Weitere Features des 12,2 Millimeter dicken und 183 Gramm schweren Medias W N-05E sind unter anderem der Dual-Core-Prozessor Snapdragon S4 Pro (MSM8960) von Qualcomm mit einer Taktrate von 1,5 Gigahertz, einen 1 Gigabyte großen Arbeitsspeicher, 16 Gigabyte interne Speicherkapazität, eine 8-Megapixel-Kamera, ein 2.100 mAh starker Akku und LTE-Unterstützung. Andere in Japan gängige Funktionen wie NFC oder Mobile-TV unterstützt das NEC-Smartphone dagegen nicht.

Möglicherweise wird das Smartphone mit Doppel-Display bald auch in anderen Ländern in den Handel kommen. "Wir wollen das Phone auch in Übersee verkaufen, haben dafür aber noch keinen konkreten Zeitplan", zitiert Inforworld eine Sprecherin von NEC Casio. Eine Premiere ist das Medias W N-05E nicht: Im Februar 2011 hatte bereits Kyocera ein Android-Smartphone mit Doppel-Display vorgestellt.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Dual-Core, Smartphone, Smartphones, Touchscreen, Smartphone-Markt, Kurioses, Neuvorstellung

Quelle: NTT Docomo, Infoworld via Androidpit

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 25.01.13 10:27 no way (Handy Profi)

    ich kann mir nicht vorstellen dass das geteilte Display wirklich Beidenkomfort bietet. Ich finde es vom Konzept gut, aber der Spalt würde mich stören.
    Einweiterer Nachteil ist dass das was ich bei der Breite und Länge spare einfach in die Tiefe verlagert wird. Das Gewicht ist ja sowieso schon sehr hoch, und ich denke vom Volumen wird da kein großer Unterschied zum Note 2 sein....

  2. 24.01.13 09:29 pixelflicker (GURU)

    Hmm, also ich weiß nicht. Die Frage ist wie die Apps und das System damit klar kommen. Aber eine interessante Idee ist es schon.

    @InMoney:
    dann musst du wohl nach Asien reisen... ;-)

  3. 23.01.13 19:44 In Money We Trust (Advanced Member)

    Wird mein nächstes Handy

  4. 23.01.13 17:45 IchBinNichtAreamobile.de (Advanced Handy Master)
    Dinge, die die Welt nicht braucht...

    Hm, ich würde ja sagen: "Dinge, die die Welt nicht braucht", aber wenn ich recht drüber nachdenke, wäre ich wohl ein Teil der Zielgruppe solcher Doppeldisplays. Ich hab gerne kompakte Geräte die viele Funktionen vereinen und insofern kann man daraus ein Smartphone-Tablet basteln (mit 5" Displays bspw. zusammen ca. 6,5").

    Sehr nette Sache, aber für mich sind sie wohl der Zeit voraus. Mein nächstes Telefon wird wohl ein 5" ohne zweites Display :).

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige