Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor: Maximilian Beyer | 26.01.2013 - 13:00 | (1)

Archos Design: Schlanke Bluetooth-Tastatur für das iPad

Archos führt die neue Produktlinie Archos Design ein und präsentiert eine schlanke Bluetooth-Tastatur mit Cover für das iPad. Es ist eine sehr schlanke Kombination aus kabelloser Tastatur und solider Displayabdeckung für das Apple-Tablet.

Archos Design: Schlanke Bluetooth-Tastatur für das iPad

Archos Design Bluetooth Keyboard | (c) Hersteller

Das Archos Bluetooth Keyboard für iPad basiert auf dem Archos Gen10 XS Coverboard und ist eine mit fünf Millimetern sehr schlanke Kombination aus kabelloser Tastatur und solider Displayabdeckung für das iPad. Mit weißen Tasten und einer Rückseite aus Aluminium passt sie farblich perfekt zu den weißen Geräten. Da das iPad 2 und seine Nachfolger iPad 3 und iPad 4 äußerlich baugleich sind, kann man sie mit allen drei Geräten verwenden. Die Tastatur fixiert sich, genau wie das Smart Cover von Apple, magnetisch am iPad, welches dann 240 Gramm mehr wiegt. Außerdem unterstützt es die automatischen Ein-/Ausschaltfunktionen, die auch das Smart Cover auslöst. Bedeckt das Bluetooth-Keyboard das Display, dann ist das iPad im Schlafmodus.

Eine Vertiefung im Gehäuse ermöglicht es außerdem, das iPad in der offenen Tastatur zu arretieren und es ähnlich wie ein Notebook zu verwenden. Das vorgestellte Modell verfügt über das QWERTY-Layout mit iOS-Tastenkürzeln und soll ab März diesen Jahres zu einem Preis von ca. 70 Euro erhältlich sein. Ob sie auch in einem QWERTZ-Layout produziert wird, ist noch fraglich, und auch zur Laufzeit des integrierten Akkus hat sich Archos nicht geäußert.

Themen: iPad
Quelle: Pressemitteilung
Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 28.01.13 15:27 Basa (Gast)

    oh wie gut. weil auf dauer auf den bildschrim rumzutippen ist echt ätzend. und ca.70€ ist echt günstig für apple muss ich sagen. also ist kaufbar das ganze.

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test