Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor: Björn Brodersen 01.02.2013 - 15:15 | (33)

Sony Xperia Z wird mit Docking-Station ausgeliefert

Das Xperia Z ist das erste echte Superphone von Sony. Der Marktstart für das Quad-Core-Smartphone wird voraussichtlich Ende Februar erfolgen. Zum Lieferumfang des Sony Xperia Z gehören ein Stereo-Headset, NFC-Smart-Tags sowie eine Docking-Station.

Sony Xperia Z wird mit Docking-Station ausgeliefert

Sony Xperia Z | (c) Hersteller

Mehrere Online-Händler nehmen bereits Vorbestellungen für das Sony Xperia Z entgegen. Bei Amazon und bei Saturn kostet das neue Sony-Flaggschiff zum Beispiel 629 Euro, beim Händler Getgoods 599 Euro ohne Vertrag. Die Preisdifferenz hat möglicherweise mit dem Lieferumfang des Smartphones zu tun haben. Amazon und Saturn nennen unter anderem ein Stereo-Headset, NFC-Smart-Tags sowie eine Docking-Station zum Laden des Akkus als Beigaben, Getgoods macht keine Angaben zum Lieferumfang des Sony Xperia Z in seinem Shop. Nachfragen konnten wir heute nicht, an der Service-Hotline des Shop-Betreibers war am Nachmittag kein Durchkommen. Angaben zur Verfügbarkeit des Sony Xperia Z varrieren je nach Shop zwischen in zwei bis in sechs Wochen.

Sony Xperia Z mit Docking-Station | (c) Hersteller

Sony Xperia Z mit Docking-Station | (c) Hersteller

Auch die Mobilfunkbetreiber Telekom, Vodafone und O2 werden in ihren Shops das Sony Xperia Z anbieten. Verkaufspreise mit oder ohne Vertrag nennt aber noch keiner der drei Anbieter. O2 stellt einen Verkaufsstart des Sony-Smartphones in der zweiten Februarhälfte in Aussicht.

Das Sony Xperia Z kommt in einem staub- und wassergeschützten Gehäuse, mit 5 Zoll großem Full-HD-Reality-Display mit einer Pixeldichte von 441 PPI, einem 1,5 Gigahertz leistenden Quad-Core-Prozessor, einem 2 Gigabyte großen Arbeitsspeicher, 16 Gigabyte internem Speicher, einer 13-Megapixel-Kamera, A-GPS und Glonass, NFC sowie Wlan-n-, UMTS/HSPA+- und LTE-Unterstützung. Als Betriebssystem wird zum Start Android 4.1 Jelly Bean auf dem Sony Xperia Z installiert sein, eine Upgrade-Möglichkeit auf Android 4.2 will der Hersteller aber kurz nach dem Launch anbieten.

Themen: Android-Smartphone, LTE, Smartphone, Xperia
Quelle: Händler / Areamobile
Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 33 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 25.02.13 11:04 pixelflicker (Professional Handy Master)

    > Hallo, im Lieferumfang von o2 ist NICHTS außer headset und ladekabel.. sehr sehr schade!!

    Das war ja auch so angekündigt. aber leifert o2 nicht ein Beats-Headset mit?

  2. 23.02.13 12:59 daniel23 (Newcomer)

    Hallo, im Lieferumfang von o2 ist NICHTS außer headset und ladekabel.. sehr sehr schade!!

  3. 05.02.13 23:33 nohtz (Professional Handy Master)

    "Zeig mir mal wie du ne DVD/BD in dein Smartphone/Tablet aus der Videothek steckst? ;) "
    -->gibt auch leute, die kaufen sich blurays (im steelbook) einfach weils denen das wert ist, werd ich bei "skyfall" zB wieder machen.
    da reicht mir die m2ts nicht aus, da will ich das ganze ding haben

  4. 05.02.13 22:09 chief (Handy Master)

    @boca
    "Das Zeitalter der stationären Konsolen ist rum."

    "da ist eigentlich wenig kühnes dran wenn man x b mal auf nintendo schaut ."

    Nintendo EIN Problem -> die mobilen Konsolen (Nintendo DS und co) haben übelste Einbußen, dank iOS, Android und co.

    Warum soll ich mir ein DS für 150-200€, Spiele für ~40€ wenn jeder mittlerweile ein halbwegs "starkes" Smartphone hat wo Games max 7-8€ kosten?
    Das selbe Problem hat übrigens auch Sony mit der PSP.

    Die stationären Konsolen haben immer noch ihren Platz im Wohnzimmer bzw. als Antrieb für die PC Spieler.
    Denn die warten ebenfalls sehnsüchtig auf eine neue Konsolen Generation damit es auf dem PC endlich auch mal etwas weiter vorwärts geht.
    Die "klassische" Spielekonsole wie es Sie früher gab (die PS3 und Xbox360 sind schon keine mehr) wird es nicht mehr geben.
    Die machen eher einen Verwandlung zur "All in One" Multimdiabox.

    So eine Art AppleTV. Nur mit viel mehr Leistung und dem entsprechend anspruchsvoll kann man Spiele dafür anbieten.

    "Schau dir die zahlen bei den konsolen an - hier verdient keiner akthell geld"

    Das ist so nicht richtig! Nintendo verdiente seit dem 1.Tag an der Wii.

    "ich hab meinen blzerayplayer vertickert - dank dlna"

    Zeig mir mal wie du ne DVD/BD in dein Smartphone/Tablet aus der Videothek steckst? ;)

  5. 05.02.13 09:39 pixelflicker (Professional Handy Master)

    Ja, es muss ja was verdient sein, sonst würden die es ja nicht machen. Boca schrieb aber eindeutig: "hier verdient KEINER aktuell geld" (naja, zumindest so eindeutig wie Boca sachen halt schreibt).

  6. 04.02.13 18:02 Gandalf (Advanced Handy Profi)

    @boca

    Ich bete seit Neujahr jeden Tag für Sony. :-P
    Haben es einfach verdient in meinen Augen.

    Jein.
    Das Zeitalter von Spielekonsolen ist nicht vorbei.
    Der Markt wird schlicht kleiner, enger und immer umkämpfter.
    Dieses Szenario spielt sich aber seit Jahren ab, wie man an Atari und Sega sieht, also nichts Neues.

    Als nächstes wird, wie du schon geschrieben hast, Nintendo den Markt räumen müssen.
    Was sehr schade wäre, aber auch hier kann ich mir vorstellen, dass man den Weg von Sega gehen wird und Spiele wie Super Mario, Zelda, usw. lizensieren lässt, um somit nur noch softwaretechnisch am Markt aktiv zu bleiben.
    Wer sich die Lizenzen schnappt, bleibt dann abzuwarten.

    Am Ende werden wohl nur noch Sony und Microsoft über bleiben.

    Die Wii U ist zwar innovativ, bietet aber außer dem Gamepad nichts neues, bzw. besonderes.
    Was letzlich wohl zum Scheitern führen wird.

    @all

    Grundsätzlich wird mit Hardware meist Verlust gemacht. Gewinne werden hier zu 95% durch Zubehör wie Games erwirtschaftet.
    Deshalb ist gutes Marketing und ein großes Portfolio an Spieletiteln entscheidend für den Erfolg einer Konsole.

    Die PS3 & XBox 360 bringen zwar jetzt nicht mehr wirklich was ein, was allerdings am jahrelangen Bestehen auf dem Markt zurückzuführen ist.
    Deshalb wird es nun Zeit für die neue Generation.

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test