Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
Autor: Rene Melzer | 04.02.2013 - 14:16 | (4)

GSA-Studie: 666 Geräte bieten mittlerweile LTE-Unterstützung

Vor wenigen Jahren war LTE in Mobilfunknetzen noch Zukunftsmusik. Mittlerweile ist der neue schnelle Datenstandard in 145 Netzen weltweit verfügbar und kann mit 666 Geräten genutzt werden. Gleichzeitig investieren die Netzbetreiber massiv in den Ausbau von HSPA+.

GSA-Studie: 666 Geräte bieten mittlerweile LTE-Unterstützung

LTE-Smartphones in Deutschland: HTC Velocity 4G, HTC One XL und Samsung Galaxy S2 LTE

Der neue schnelle Datenstandard LTE nimmt langsam Fahrt auf. Immer mehr Mobilfunkanbieter rüsten damit ihre Netze auf und auch die Hersteller von Smartphones, Tablets oder USB-Modems integrieren ihn immer häufiger in ihre Geräte. Nach Angaben der Global mobile Suppliers Association (GSA) sind mittlerweile weltweit 666 LTE-Geräte von 87 Herstellern auf dem Markt (Stand: 31. Januar 2013) und 145 LTE-Netze verfügbar (Stand: 8. Januar 2013).

LTE Statistik Februar 2013 | (c) GSA

Wachstum der LTE-Endgeräte | (c) GSA

Von der Gesamtzahl an Geräten sind aber nur etwa ein Drittel Smartphones. In dieser Kategorie zählte die GSA 221 Modelle, inklusive Netzbetreiber-und Frequenz-spezifischen Varianten einiger Modelle. Im Tablet-Bereich ist LTE dagegen bisher kaum verbreitet, ganze 53 Modelle und Versionen fand die GSA weltweit im Handel. Die zweitgrößte Produktkategorie mit LTE-Unterstützung sind derzeit Router für die stationäre Verwendung von LTE, wie etwa in Deutschland als Alternative zu DSL in abgeschiedenen ländlichen Bereichen, den sogenannten weißen Flecken. Hier zählte die GSA 201 Produkte und deren Varianten. Dazu sind 102 Dongles gelistet, also USB-Sticks mit LTE-Anbindung, 19 Notebooks, 2 PC-Karten und vier nicht näher erklärte "Module".

LTE Statistik Februar 2013 | (c) GSA

Art der LTE-Endgeräte und deren Verteilung | (c) GSA

Die Wachstumszahlen zeigen, so die GSA, dass LTE der am schnellsten wachsende Mobilstandard aller Zeiten sei. Bis zum Ende 2013 rechnet der Verband mit über 230 verfügbaren LTE-Netzen weltweit und einer massiv wachsenden Nutzerzahl. Gleichzeitig investieren die Netzbetreiber massiv in den Ausbau von HSPA+. In weltweit 118 Ländern gibt es mittlerweile 254 regulär betriebene HSPA+-Netzwerke, von denen 102 sogar den Standard DC-HSPA+ unterstützen, der bis zu 42 Megabit pro Sekunde im Download ermöglicht.

Themen: LTE, Smartphones Tablets
Quelle: GSA
Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 04.02.13 18:35 IchBinNichtAreamobile.de (Expert Handy Profi)

    Ich glaube allein die Zahl ist die Meldung wert, ansonsten eher weniger interessant.

    Ich will net meckern, das gefällt mir noch besser als wenn das jetzt auf das nächste Halbjahr hochgerechnet worden wäre. Kann ja auch nicht alles super wichtig sein :)

  2. 04.02.13 18:09 Gandalf (Advanced Handy Profi)

    666 Geräte, teuflisch gut. ;-)

    Wenn da mal nicht der Antichrist dahinter steckt.

  3. 04.02.13 17:07 M.a.K (Expert Handy Profi)

    Also ich find die Zahl gut hehe.

    Hab auch ein neues S3 mit LTE Das vorherige ohne LTE wurde verkauft da mir die blaue Farbe auf den Senkel ging (jetzt schwarz). LTE werde ich wohl nie nutzen.

  4. 04.02.13 15:04 n-nutzer (Handy Profi)

    Und bei der Zahl von 666 Geräten habt ihr kein ungutes Gefühl? ,-D

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test