Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor:
Rene Melzer
| | 16

Vertu TI: Android-Smartphone kostet bis zu 16.500 Euro

Der Hersteller Vertu setzt bei seinem neuesten Luxus-Smartphone Vertu TI auf Android als Betriebssystem. Das mit einem Gehäuse aus Titan, Saphirglas und Leder ausgestattete Telefon ist zu Preisen zwischen 7.900 Euro und 16.500 Euro erhältlich.

Vertu TI: Android-Smartphone kostet bis zu 16.500 Euro

Vertu TI: Luxus-Smartphone mit Android-Betriebssystem | (c) Vertu

Lange Zeit brachte die ehemalige Nokia-Luxusmarke Vertu hochpreisige Handys mit Symbian-Betriebssystem auf den Markt. Nach dem Verkauf an eine Investoren-Gruppe startete das Unternehmen mit hochpreisigen Handys neu, auf denen Android als Betriebssystem läuft. Das erste Produkt des Unternehmens ist das Vertu TI, ein aus Titan, Leder und Saphirglas bestehendes Modell, das ab 7.900 Euro angeboten wird.

Anzeige

Neben dem edlen Gehäuse hat das Vertu TI einen 3,7 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 800x480 Pixel, einen 1,7 Gigahertz schnellen Dual-Core-Prozessor, 64 Gigabyte Speicher, ein 8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite und eine 1,3-Megapixel-Kamera vorne. Als Betriebssystem setzt Vertu für das TI das nicht mehr ganz frische Android 4.0 Ice Cream Sandwich ein, das Google im Oktober 2010 vorgestellt hat. Der Akku bietet eine Kapazität von 1.250 mAh.

LTE oder andere 4G-Standards unterstützt das Vertu TI nicht, dafür gibt es einen Concierge-Service für den Käufer, der bei der Buchung von Restaurant-Plätzen, Konzertkarten, Hotelübernachtungen und anderen für den vielreisenden Unternehmer lästigen Kleinigkeiten hilft. Außerdem sind die Lautsprecher mit Bang & Olufsen zusammen entwickelt worden, und die Klingeltöne stammen vom London Symphony Orchestra.

Die für das Gehäuse verwendeten Materialien machen das Vertu TI zwar äußerst robust, aber mit 180 Gramm auch vergleichsweise schwer. Das iPhone 5 wiegt dagegen nur 112 Gramm und das Galaxy S3 kommt mit 133 Gramm aus. Gegen einen entsprechenden Aufpreis bietet Vertu sein TI auch mit Krokodil-Leder oder Akzenten aus Rotgold an. Dafür steigt der Preis dann aber nach Medieninformationen auf bis zu 16.500 Euro.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Ice Cream Sandwich, Smartphone, Smartphones, Smartphone-Markt

Quelle: Vertu

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 16 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 13.02.13 14:33 Heisenberg (Gast)

    @Fritz
    > Versuchst Du schon wieder mir ans Bein zu pi**en!?

    Das ging nicht um dich. Ich finde nur, man sollte die Zitate verstehen, die man benutzt.

  2. 13.02.13 14:25 Fritz_The_Cat (Advanced Handy Master)

    "Der männliche Protagonist aus dem Musical bedauert mit diesem Zitat in einem recht traurigem Song, dass das schnöde "Geld die Erde antreibt" und nicht andere, bessere Dinge wie Liebe oder Menschlichkeit. Es ist eine Anklage gegen die Macht des Geldes. Du verdrehst das Zitat ins Gegenteil."

    ==> Versuchst Du schon wieder mir ans Bein zu pi**en!?
    Ich verdrehe überhaupt nichts ins Gegenteil. Vielmehr lieferst Du selbst, wenn auch ungewollt, mit Deinem Absatz die Bestätigung für die Richtigkeit der Aussage, daß Geld die Welt antreibt (Money makes the world go 'round). Denn dadurch, daß man diesen Zustand bedauert und anklagt, bestätigt man ja ausdrücklich diesen Zustand.
    Fazit: Mit diesem teil Deines Posts hast Du mal wieder gegen den Wind gepi**elt. :D

  3. 13.02.13 13:38 Heisenberg (Gast)

    Mit einer Rolex 10 Jahre alten Rolex kann man heute immer noch angeben. Mit dem ersten Vertu von 2002 wohl eher nicht.
    (http://www.gsmarena.com/vertu_signature-1218.php)

    Ich werde solche Status-Symbole wohl nie verstehen, aber ich bin ja auch nicht die Zielgruppe. Trotzdem wundert es mich, wie teuer schlechter Geschmack sein kann.

    @Fritz
    > Money makes the world go 'round.
    Offtopic, aber ich wunderer mich immer, wenn Leute Zitate benutzen, deren Sinn sie nicht wirklich zu verstehen scheinen. Hast du Cabaret mal gesehen? Der männliche Protagonist aus dem Musical bedauert mit diesem Zitat in einem recht traurigem Song, dass das schnöde "Geld die Erde antreibt" und nicht andere, bessere Dinge wie Liebe oder Menschlichkeit. Es ist eine Anklage gegen die Macht des Geldes. Du verdrehst das Zitat ins Gegenteil.

  4. 13.02.13 13:38 Fritz_The_Cat (Advanced Handy Master)

    na, is' doch schön, wenn das vertu Ti (s)einen Markt findet und von genug Kunden gekauft wird. Schließlich gilt: Money makes the world go 'round.
    Die Hauptmärkte für dieses Gerät sehe ich in Russland und im arabischen Raum.

  5. 13.02.13 13:29 pixelflicker (GURU)

    Rolex Uhren waren schon immer Preisstabil, genauso wie die von anderen sehr hochwertigen Herstellern. Ein Handy wird das per definition nie sein, schon alleine weil man es in 10 Jahren nicht mehr brauchen kann, meist schon davor und in 20 Jahren wird es warscheinlich nicht mal mehr funktionieren, weil es die Netze nicht mehr unterstützt. Eine Rolex kann man nach 50 Jahren noch tragen.

  6. 13.02.13 11:14 rio666 (Youngster)

    @Peerex

    Werte?, was für Werte?. Das Uhrwerk einer Rolex ist nicht besser und teurer als von anderen guten Uhren, das Stahlgehäuse ja wohl auch nicht. Bleibt der Preis, den jemand bereit ist dafür zu bezahlen. OK Rolex sind im Preis die letzten Jahre stabil geblieben, das muss aber nicht für die Zukunft seine Gültigkeit behalten.

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige