Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor:
Stefan Schomberg
| 16

Vertu: Windows Phone ist zu komplex

Erst kürzlich hat die Luxusmarke Vertu ein neues Nobel-Smartphone vorgestellt, das Vertu TI kostet wegen Materialien wie Titan, Saphierglas und Leder zwischen 7.900 und 16.500 Euro. Als Betriebssystem kommt Android zum Einsatz – weil es einfach zu komplex ist, ein Gerät für Windows Phone zu bauen, wie Hutch Hutchinson, der führende Designer und Entwickler bei Vertu, im Gespräch mit Zdnet erklärte.

Vertu: Windows Phone ist zu komplex

Vertu TI: Luxus-Smartphone mit Android-Betriebssystem | (c) Vertu

Die Technik des 10.000-Euro Smartphones Vertu TI ist bestenfalls Mittelklasse: Dual-Core-Chip, 1 Gigabyte RAM und ein Display mit 3,7 Zoll und nur 800x480 Pixel Auflösung. Und statt einer aktuellen Version von Android müssen die Luxuskunden mit Android 4.0 auskommen. Dabei wurde allgemein vermutet, dass die ehemalige Nokia-Firma Vertu wie die Muttergesellschaft auch auf das brandneue Microsoft-Betriebssystem Windows Phone 8 setzen werde. Das war wohl offenbar auch geplant, wie Hutch Hutchinson, der führende Designer und Entwickler bei Vertu, im Gespräch mit Zdnet mitteilte.

Anzeige

Davon habe man aber im Laufe der Entwicklung des Vertu TI Abstand genommen. Die Komplexität, ein Windows Phone zu bauen, sei einfach zu groß, daher habe man sich für Android entschieden. Auf das Google-Betriebssystem werde man auch in Zukunft setzen. Weitere Erklärungen gab es nicht.

Mehr zum Thema: Smartphone, Smartphones, Smartphone-Markt

Quelle: ZDnet via Slashgear

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 16 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 18.02.13 19:15 sabu (Advanced Handy Profi)

    War doch klar das die kein wp8 nehmen, die ehemaligen vorstände von Nokia werden doch nicht denen helfen von denen sie geschasst wurden, hier denk ich gehts weniger um das beste System sondern um Politik, so sind halt gekränkte Seelen, pinkeln sich lieber in die Hose das es schön warm bleibt....

  2. 18.02.13 18:38 pixelflicker (GURU)

    Ja, eigentlich würde WP8 wirklich besser zu Vertu passen als Android.

  3. 18.02.13 16:17 Gorki (Advanced Handy Master)

    "Zumal Android auch Enterprise Features wie Verschlüsselung bieten kann (nach Quellcode Audit). Da ist auch nicht relevant obs nun V 4.0 oder 4.1,4.2,4.3,4.50000 etc. ist.
    Vertu-Kunden sind eher keine Frickelhansels"

    --> WP8 ist von Haus aus verschlüsselt und Frickelfrei ;).

  4. 18.02.13 16:15 Peerex (Advanced Handy Profi)

    Ahhh…. "Zu komplex". na warum auch Mühe geben und sich mehr Arbeit machen? Lohnt sich ja nicht bei sonem Preis, was will man da als kunde schon erwarten? :D

  5. 18.02.13 14:18 pLeXigLaS (Handy Profi)

    Wers kann muss wird sicherlich auch 10k € spenden jedes Jahr ;-)

  6. 18.02.13 12:50 Gandalf (Expert Handy Profi)

    Wer ein Mobiltelefon für über 10 000€ kauft, hat mMn sowieso ne Schraube.

    Würde ich lieber spenden...

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige