Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor: Tobias Czullay | 12.03.2013 - 12:51 | (92)

Samsung Galaxy S4: So sieht das neue Samsung-Flaggschiff aus

Samsung hat offenbar die heiße Phase eingeläutet und selbst damit begonnen, erste Informationen zu seinem kommenden Spitzen-Smartphone Galaxy S4 zu veröffentlichen. Der Hersteller veröffentlichte heute Nacht über das Sozialnetzwerk Twitter ein erstes Bild von dem Modell, das einen flüchtigen Blick auf das Aussehen des Galaxy S4 erlaubt.

Samsung Galaxy S4: So sieht das neue Samsung-Flaggschiff aus

Samsung Galaxy S4 Teaser | (c) Samsung

Mit dem jetzt veröffentlichten Bild bestätigt Samsung die Gerüchte über das Aussehen des Galaxy S4. Offenbar behält der Hersteller aus Südkorea bei seinem neuen Spitzenmodell die Formensprache des Galaxy S3 und Galaxy Note 2 zu großen Teilen bei. Was allerdings stutzig macht, ist die Tatsache, dass dem von Samsung veröffentlichten Gerät sowohl der Telefon-Lautsprecher fehlt als auch die Öffnungen für Licht- und Annäherungssensor.

Samsung ist jedoch nicht der Erste, der Informationen über das Smartphone herausbringt. Bereits seit einiger Zeit gelangten Fotos und Bilder vom Galaxy S4 ins Internet. Die neuesten sollen eine Dual-SIM-Variante des Galaxy S4 zeigen, die für den chinesischen Netzbetreiber Unicom bestimmt ist. Das Aussehen liegt irgendwo zwischen dem Design des Galaxy S3 und dem des Galaxy Note 2. Anscheinend verwendet Samsung auf der Rückseite wieder großflächig Kunststoff. Die Kamera-Linse auf der Rückseite wirkt aber deutlich größer als bei den Vorgängermodellen, was ein Hinweis auf ein neues Modell ist. Sie soll nach früheren Berichten eine Auflösung von 13 Megapixel haben. Der Lautsprecher ist wie beim Galaxy Note 2 auf die untere Seite des Smartphones gewandert.

Ein ebenfalls veröffentlichtes Video bestätigt darüber hinaus weitere Details und frühere Angaben, etwa über die Ausstattung mit NFC und das Betriebssystem Android 4.2.1. Die Rückseite ist beim Galaxy S4 abnehmbar und sowohl ein Steckplatz für microSD-Karten als auch ein austauschbarer Akku sind integriert.

Die aus gleicher Quelle stammenden Hands-on-Bilder verraten außerdem, dass das Galaxy S4 den Exynos-5-Chipsatz bekommt und keinen Snapdragon 600 von Qualcomm, wie zwischenzeitlich vermutet. Ein Benchmark gibt als Plattform Universal5410 an, Exynos 5410 heißt auch einer der neuen Octa-Core-Chipsätze von Samsung auf Basis des big.LITTLE-Design von ARM. Dieser wird weiterhin durch die verwendete PowerVR-GPU gestützt - Qualcomm-Chips setzen hingegen auf die Adreno-Architektur. Der maximale Takt des Achtkerners scheint 1,8 Gigahertz zu betragen, wohingegen beim verwendeten Akku auf eine Leistung von 2600 mAh geschlossen werden kann.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone

Quelle: Twitter, 52Samsung

Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 92 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 14.03.13 18:23 Surab (Expert Handy Profi)

    Nee absolut nicht! Wollte das niemals gesagt haben. Oo ;)

  2. 14.03.13 18:07 pixelflicker (Professional Handy Master)

    Für mich ist das trotzdem kein Ersatz, mir kommt das eher wie eine typische Marketing-Ausrede vor.
    Das Blaue sieht schon richtig nice aus, schade, dass ich es nur in Schwarz bekam.

  3. 14.03.13 16:24 Surab (Expert Handy Profi)

    Wegen des Duos 11 bezog ich mich auf diesen Artikel:
    http://www.theverge.com/2012/10/11/3490506/sony-vaio-z-killed-off

    Naja, auf mich wirkten die Tests von den Sony's immer so, als ob sie einfach mehr Ungereimtheiten als die anderen. Aber sehr genau habe ich damit jetzt nicht beschäftigt.

  4. 14.03.13 15:37 pixelflicker (Professional Handy Master)

    Du wirst doch nicht das Duos als Nachfolger für die Z Serie bezeichnen wollen? Das wäre ja eine Beleidigung für das Z!
    Die S Serie hat ja auch ganz gute Displays und die Verarbeitung und das Gehäuse gehört sicher zu den Besten, außerdem ist es viel schlanker und leichter als die meisten ThinkPads und als die Elitebooks und Latitudes. Da ist schon noch ein Unterschied. Ich wüsste jetzt kein Modell, das bei so guter Verarbeitung und bei so einem dünnen Gehäuse und natürlich auch gutem Design einen Docking-Port mitbringt. Von Samsung sowieso nichts, um mal wieder zum Thema zu kommen. ;-)

    Ich muss sagen, dass das Duos nicht so mein Ding ist. Aber ich bin jetzt auch mit meinem Z erstmal für längere Zeit gut versorgt.

  5. 14.03.13 11:54 Surab (Expert Handy Profi)

    Ja, die S Serie geht schon in Ordnung, aber bietet bis auf das Blue Ray Laufwerk nicht mehr als ThinkPads, Latitudes oder Elitebooks. Auch die Zenbooks sind da ähnlich stark. Die ersten 3 sind dafür nicht mit Bloatware zugemüllt.

    Aber das tolle an dem Markt ist, dass sich jedes Jahr alles wenden kann. ;)

    Das Duos 11 ist eine Art Nachfolger der Z Serie. Aber ich finde das Teil so billig, dass es nicht mehr schön ist. Habe letzten Freitag im MM angefasst und sofort wieder stehen lassen. Ein Plastikbomber vom Feinsten und das nach mit so einem ausgefallenen Faltmechanismus..... Mag sein, dass es stabil ist, aber ich will auch das Gefühl haben, dass er stabil ist. Da muss Sony definitv noch mal ran. Oo

  6. 14.03.13 10:11 pixelflicker (Professional Handy Master)

    Ach was, mach dir nichts draus, ist ja kein Problem dir die Frage zu beantworten. ;-)

    Wobei die S-Reihe von Sony auch schon was her macht, aber bis auf die Verarbeitung und das Display stechen die auch wenig raus, das stimmt. Das Z ist aber auf jeden Fall etwas besonderes.
    Natürlich hast du recht, die Geräte sind sehr teuer, aber das war ja auch der Kritikpunkt an Vaio, daher finde ich schon, dass das zählt. Ich hab ja auch nicht die Vollausstattung, "nur" den kleinen i7 und 256GB Quad-SSD, aber Bluettoth, UMTS und MediaDock mit BluRay brenner hab ich schon. ;-)


    > Aber hat Sony angekündigt, die Serie nicht mehr fortzuführen.
    Ist mir total unvertändlich. Klar, die Geräte werden sich nicht so gut verkauft haben wie viele andere Modelle, aber das ist etwas womit sich Sony absetzen konnte und seine expertise zeigen konnte. Ich werde mich schwer tun in ein paar Jahren einen adäquaten Ersatz zu finden, fürchte ich.

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Samsung Galaxy S4 Angebote
Samsung Galaxy S4

Empfehlung

ab 1.00 EUR
monatlich 0.00 EUR

weitere Angebote zum Samsung Galaxy S4