Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor:
Rene Melzer
| | 6

Simvalley SP360: Pearl-Smartphone mit HD-Display ab April erhältlich

Ab April ist es soweit: Der Elektronik-Anbieter Pearl startet den Verkauf seines neuen Smartphones Simvalley Dual-SIM SP360. Das Modell besticht mit einem scharfen Touchscreen, einem günstigen Preis und einem zweiten Steckplatz für SIM-Karten, um etwa im Ausland mit einer einheimischen Karte teure Roamingkosten zu sparen oder sowohl die private Nummer als auch den Geschäftsanschluss immer dabei zu haben.

Simvalley SP360: Pearl-Smartphone mit HD-Display ab April erhältlich

Simvalley Dual-SIM SP-360 | (c) Pearl

Das Simvalley SP-360 wird über einen 4,7 Zoll großen Touchscreen bedient, der eine Auflösung von 1.280x720 Pixel hat. Außerdem gibt es einen 1 Gigahertz schnellen Dual-Core-Prozessor, eine 8-Megapixel-Kamera für Schnappschüsse auf der Rückseite und vorne eine 3-Megapixel-Kamera für Videotelefonate. Als Betriebssystem kommt Android 4.0 ICS zum Einsatz. Das Simvalley SP-360 unterstützt außerdem Wlan b/g/n bis zu einer Geschwindigkeit von 150 Megabit pro Sekunde, HSPA+ bis maximal 14,4 Megabit und Bluetooth 2.1 inklusive dem Stereo-Protokoll A2DP. Ein GPS-Empfänger ist ebenfalls an Bord.

Anzeige

Beim internen Speicher des SP-360 hat Simvalley jedoch kräftig gespart, gerade einmal 3 Gigabyte sind integriert. Davon steht dem Nutzer nach Formatierung und Abzug des Platzes für das Betriebssystem nur noch rund 1 Gigabyte zur Verfügung. Per microSD-Karte lässt er sich zwar um bis zu 32 Gigabyte erweitern, doch auf dieser lassen sich nur Fotos, Videos und Musik abspeichern. Wieso dort keine Apps gespeichert werden können, erklären wir im Special "Android, Windows Phone: Warum microSD keinen internen Speicher ersetzt"

Simvalley SP-360 (c) Anbieter

Simvalley SP-360 (c) Anbieter

Der Akku ist ebenfalls kein Lichtblick. Die Batterie hat eine Kapazität von 1.750 mAh und bietet nach Angaben des Herstellers eine Gesprächszeit von 4 Stunden und eine Standby-Zeit von etwas über 8 Tagen. Das sind selbst bei den großzügigen Hersteller-Angaben schon vergleichsweise kurze Werte. Immerhin ist das Simvalley SP-360 mit nur 9 Millimeter Tiefe angenehm flach und mit 138 Gramm vergleichsweise leicht. Und der Preis für das in Schwarz und Rot erhältliche Smartphone beträgt nur 279 Euro. Es ist ab April erhältlich.

Mehr zum Thema: Dual-Core, microSD, Smartphone, Smartphones, Dual-SIM, Wlan, Smartphone-Markt

Quelle: Pearl

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 6 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 14.03.13 15:48 pixelflicker (GURU)

    Warum sollte ich das bitte kaufen? Das Nexus4 ist in allen Punkten besser, bietet die Selbe Auflösung und kostet fast das Selbe.

  2. 14.03.13 13:54 IMPULS

    @ Gorki

    Danke für die Info... Bin da"pearltechnisch" nicht so involviert. Thanks :-)

  3. 14.03.13 13:41 Gorki (Advanced Handy Master)

    Pearl ist kein Hersteller. Pearl kauft so etwas ein, oft in China ;).

  4. 14.03.13 13:11 IMPULS

    @ aeramobile

    ...ehem (*stark hüstel*).... Also im PEARL Katalog konnte man das SP 360 schon vor EINEM MONAT kaufen....( da steht auch nichts drin, das das 360 erst ab April erhältlich ist, )
    Zum 360: Mir gefällt das Design, habe es schon in Erwägung gezogen Es mir zu kaufen als "Ersatzphone" für das Ersatzphone :-)
    Aber leider hat es nur 512 Mb RAM.
    EIN Todesurteil für dieses schöne Smartphone... Sehr schade und auch absolut nicht nachvollziehbar, warum Pearl nur 512 mb RAM zur Verfügung stellt.

  5. 14.03.13 12:02 cvp (Member)

    Bin ich ganz deiner Meinung.... ABER :)

    bedenke, dass Perl wahrscheinlich nicht sooo viele Smartphones fertigen wird. Des Weiteren kommen fracht kosten sowie müssen die 2 Jahre Garantie geben, die Reparatur kann dann wohl nur in Asien statt finden, daher wieder fracht kosten hin und zurück. Und eine "kleine" Marketing eventuell auch noch dazu. Das alles ist einkalkuliert. Zum schluss kommt noch der Gewinn, denn so eine mühe soll auch belohnt werden. Die wollen ja nicht umsonst Arbeiten :)

  6. 13.03.13 16:22 D4rk3n3mi3
    Grottig

    Hallo,
    also die Pearl Smartphones sind der allergrößte mist!!!
    Wirklich in jeder Hinsicht und billig ist das auch nicht für die Specs, die enthalten sind...
    Es gibt um einiges bessere China Smartphones auch mit HD Display und zudem Quadcore und 2gb ram usw.
    Auf jeden Fall viel mehr Ausgestattet als ein normales Budget Smartphone wie dieses oder sogar das Galaxy S2+ oder ähnliche.
    Und das Ganze für max. 300 USD
    Ehrlich gesagt, ich stehe auf High End Smartphones, daher besitze ich ein G Note 2 aber wenn mir ein Budget Handy reichen würde, würde ich lieber eins aus china bestellen, die bringen Heutzutage auch Qualitativ mind. genausoviel mit wie ein Billig-Smartphone für ca. 200€ und haben dabei noch viel Bessere Performance.
    Ich bin von Benchmarks auch nicht unbedingt überzeugt, aber mein Note Packt mit ach und krach 18k, das letzte China smartphone, das ich in einem video gesehen habe hat auch die 15k marke geknackt und es hat nur 280$ gekostet...

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige