Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor:
Tobias Czullay
| 1

Nokia Transit: ÖPNV-App für Nokias Asha-Handys

Fahrplan-Apps sind nicht nur beliebt, sondern auch extrem praktisch. Nokia hat für das Betriebssystem S40, das sich auf den aktuellen Asha-Modellen befindet, eine Beta-Version einer Eigenentwicklung namens Nokia Transit veröffentlicht.

Nokia Transit: ÖPNV-App für Nokias Asha-Handys

Nokia Asha 308 und Asha 309 | (c) Nokia

In einer großen Stadt wie Berlin, München oder Hamburg sind sie Gold wert: Apps wie Öffi, Fahrinfo oder Fahrplan, die dem Smartphone-Nutzer Auskunft über Anbindungen an den Personennahverkehr geben. Meist in Zusammenarbeit mit einem GPS-Signal, A-GPS oder Wifi wird der aktuelle Standort erfasst und dadurch die nächste Bus-, oder Bahnhaltestelle ermittelt, bei guten Anwendungen werden sogar Abfahrtszeiten und Routen mit Plänen im Internet abgeglichen. Für die günstige Feature-Phone-Reihe Asha hat Nokia jetzt eine Beta-Version für die S40-App Nokia Transit veröffentlicht, die auf den Touchscreen-Modellen Asha 305, 306, 308, 309 und 311 lauffähig ist.

Anzeige

Die App, die zunächst nur in den Sprachen Englisch und Portugiesisch erhältlich ist, soll für mehr als 440 Städte ÖPNV-Fahrpläne bereitstellen. In Deutschland gibt es Pläne für Aachen, Bremen, Köln, Dresden, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Heidelberg, Lübeck, München, Nürnberg, Stuttgart und Würzburg. Die "Live"-Suche von in der Nähe befindlichen Haltestellen ist jedoch zunächst auf Berlin und Potsdam begrenzt. Favorisierte Fahrpläne können im Offline-Cache gespeichert und bei Bedarf wieder abgerufen werden.

Mit einem Nokia Konto kann Nokia Transit ab sofort kostenlos über die Beta Labs heruntergeladen werden. Geräte der Nokia Asha-Serie wurden ursprünglich für die aufstrebenden Märkte konzipiert, sind aber auch in Deutschland für unter 100 Euro zu haben.

Mehr zum Thema: App, Smartphone, Smartphones, Feature-Phone, Smartphone-Markt

Quelle: Nokia Beta Labs

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 26.03.13 14:18 REhuus (Handy Profi)

    Weltweit sicher interessant, für Deutschland sehe ich den Gewinn aber nicht. Da gibts schon gute Apps. Und sogar die mobile Seite der Bahn zeigt die Haltstellen in der Umgebung an.

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige