Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor:
Björn Brodersen
| 1

Vodafone führt HD Voice für bessere Sprachqualität im UMTS-Netz ein

Nach der Telekom will jetzt auch der Düsseldorfer Netzbetreiber Vodafone für bessere Sprachqualität bei Handy-Telefonaten sorgen. Vodafone rüstet derzeit das eigene Mobilfunknetz für HD Voice auf.

Vodafone führt HD Voice für bessere Sprachqualität im UMTS-Netz ein

Vodafone-Zentrale | (c) Unternehmen

Seit Beginn dieses Monats rüstet Vodafone seine UMTS-Basisstationen für HD-Voice-Telefonate auf. Das bestätigte ein Vodafone-Pressesprecher auf Nachfrage von Areamobile und bestätigte damit einen Bericht von iPhone-Ticker.de. Die Umrüstung der Standorte soll bis zum Sommer abgeschlossen sein, kurz darauf soll der offizielle Startschuss für HD-Voice-Telefonate im Vodafone-Netz erfolgen. Theoretisch sind jetzt schon Handy-Telefonate in besserer Sprachqualität über das UMTS-Netz des Düsseldorfer Mobilfunkunternehmens möglich, allerdings nur dann, wenn sich zwei Nutzer mit kompatiblen Handys und Vodafone-SIM-Karte an einem bereits ausgebauten Standort befinden.

Hinter dem gängigeren Begriff HD Voice verbirgt sich der Sprach-Codec Advanced Multi-Rate Wide Band (AMR-WB). Der Standard überträgt ein breiteres Frequenzspektrum der Sprache als das bislang verwendete Digitalisierungsverfahren AMR-NB (Adaptive Multi Rate Narrow Band), so dass mehr Stimmumfang übertragen werden kann, ohne jedoch die Anforderungen an die Netzkapazitäten zu erhöhen. Um die verbesserte Sprachqualität hören zu können, müssen jedoch sowohl beide Gesprächsteilnehmer als auch die Netze den neuen Standard unterstützen. Für bessere Sprachqualität müssen allerdings gleichzeitig auch Störgeräusche gefiltert werden.

Zahlreiche Handys und Smartphones im Markt unterstützten bereits HD Voice. Angefangen vom Einsteiger-Smartphone Sony Xperia E bis hin zum Apple iPhone 5. Allerdings ist für die Käufer nicht immer leicht ersichtlich, welche Geräte den besseren Sprach-Codec beherrschen. Vodafone wird zum Vermarktungsbeginn von HD Voice nach Angaben gegenüber Areamobile kompatible entsprechend kennzeichnen - so wie zurzeit LTE-fähige Smartphones und Tablets in seinen Shops.

Bislang bietet unter den deutschen Mobilfunkbetreibern nur die Telekom HD Voice in ihrem UMTS-Netz an. E-Plus und O2 haben bislang keine Pläne zur Einführung von HD Voice mitgeteilt. Über die hiesigen LTE-Netze sind bislang keine Sprachverbindungen möglich.

Mehr zu HD Voice bei Handy-Telefonaten erfahrt ihr in unserem entsprechenden Hintergrundartikel.

Mehr zum Thema: Mobilfunkbetreiber, UMTS, Smartphone-Markt, Tablet-Markt, HD Voice

Quelle: Vodafone / Areamobile via iPhone-Ticker.de

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 17.05.13 17:33 Ben Utzer

    War das erforderlich?

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige