Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor:
Steffen Herget
| 7

Medias X 06E: NEC stellt erstes Smartphone mit Wasserkühlung vor

Der japanische Hersteller NEC bringt mit dem Modell Medias X 06E das erste wassergekühlte Smartphone auf den Markt. Das Quad-Core-Handy soll mehr Performance bringen als vergleichbare Geräte.

Medias X 06E: NEC stellt erstes Smartphone mit Wasserkühlung vor

NEC Medias X06E mit Wasserkühlung | (c) Hersteller

Wasserkühlung am Smartphone war bisher weder nötig noch verbreitet. Wenn es nach dem japanischen Hersteller NEC geht, soll sich das aber ändern, denn mit dem Medias X 06E haben die Asiaten genau das präsentiert: ein Smartphone mit Wasserkühlung. In einem Schaubild erläutert NEC, wie die Wasserkühlung in dem im Juni in Japan auf den Markt kommenden Medias X 06E funktioniert. Die US-Blogger von The Verge konnten sich das Android-Handy, das von einem Qualcomm Snapdragon S4 Pro mit 1,7 Gigahertz angetrieben wird, bereits aus der Nähe anschauen.

Anzeige
NEC Medias X06E mit Wasserkühlung | (c) Hersteller

NEC Medias X06E mit Wasserkühlung | (c) Hersteller

Das Smartphone hat einen 4,7 Zoll großen Touchscreen mit 720p-Auflösung und wird beim Provider NTT Docomo angeboten. Der Hersteller gab gegenüber The Verge die Auskunft, das NEC Medias X 06E habe eine bessere Performance als vergleichbare Geräte, da der Prozessor nicht überhitze und so länger unter voller Last laufen könne. Die Flüssigkeit ist natürlich vollständig abgekapselt, damit das Wasser keinen Kontakt zu anderen Bereichen des Smartphones haben kann. Das NEC-Smartphone mit Wasserkühlung dürfte in Deutschland in absehbarer Zeit nicht auf den Markt kommen.

Mehr zum Thema: Quad-Core, Smartphone

Quelle: The Verge

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 7 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 15.05.13 21:04 Torti (Advanced Member)

    > Display ganz, aber Smartphone von innen abgesoffen?
    Vielleicht baut Sony ja dann ein Smartphone, das von innen und aussen wasserdicht ist. Sie scheinen ja einen Hang dazu zu haben, wie das Z und dieses neue Unterwasserkameradingens zeigen.

  2. 15.05.13 20:37 M.a.K (Handy Master)

    Da in Wasserkühlungen normalerweise destilliertes Wasser verwendet wird dürfte das kein Problen sein, vorrausgesetzt man trägt das Teil bei einem Sturz nicht in der Hosentasche... Dürfte etwas blöd ausschauen der "wasserschaden".

  3. 15.05.13 20:04 Whiskas (Advanced Member)

    Das Prinzip würde in die Zukunft besser rein passen. Noch gibt es mobile Prozessoren mit genügend Leistung, die auf dem herkömmlichen Weg gekühlt werden können. Zudem: was passiert bei einem Sturz? Display ganz, aber Smartphone von innen abgesoffen?

  4. 15.05.13 19:41 benthepen (Advanced Handy Master)

    Geiler Name: X06E

    Klingt wie ein Kältemittel im Auto..... :-)

  5. 15.05.13 19:31 Kunibert (Advanced Member)

    Es scheint so, daß die Leistung selbst älterer Prozessoren nicht dauerhaft abgerufen werden kann, da diese viel zu heiß werden. LG (Nexus) kann da ein Lied von singen. Also entweder die Energieeffizenz steigern oder die Kühlung verbessern. Ich denke am günstigsten und schnellsten ist das letztere verwirklicht, wie man sieht. Allerdings kann mit besserer Kühlung der Akku jetzt vielleicht schon in 20min leergesaugt werden.

  6. 15.05.13 18:49 Farin_Urlaub

    Ein neuer Prozessor verbaut, in europa verfügbar und ich würds kaufen

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige