Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor:
Steffen Herget
| 40

Neues von Apple: iOS 7 wird "schwarz-weiß und flach", iPhone 5S hat Dual-LED-Blitz

Gut zwei Wochen vor der WWDC, der Entwickler-Konferenz von Apple, sind Neuigkeiten zu iOS 7 aufgetaucht. Das Betriebssystem wird sich wohl tatsächlich komplett häuten und ein neues Look & Feel bekommen. Ein neues iPad-Modell steht ebenfalls bereits in den Startlöchern, kommt aber später.

Neues von Apple: iOS 7 wird

Apple iPhone 5 | (c) Hersteller

Unter der Regie von Jony Ive, Senior Vice President of Industrial Design bei Apple, wird das vor allem optisch in die Jahre gekommene iOS grundlegend überarbeitet. Wie 9to5mac aus Unternehmens-nahen Kreisen erfahren haben will, soll das neue mobile Betriebssystem "schwarz, weiß und komplett flach" sein. Apple scheint sich also tatsächlich von dem aktuellen Look der Symbole und Icons mit vielen Texturen und bunten Bildern zu lösen und das Design von Grund auf neu zu gestalten. Das aktuelle Design von iOS stammt noch aus der Feder von Apple-Ikone Steve Jobs und dem ehemaligen iOS-Chef Scott Forstall, der Apple mittlerweile verlassen hat.

Anzeige

Der mutmaßliche neue Look dürfte die Fangemeinde spalten, denn dass radikal neue Systeme nicht immer auf Gegenliebe bei den eingfleischten Fans stoßen, musste zuletzt etwa Microsoft mit Windows 8 schmerzhaft erfahren. Andererseits muss Apple langsam, aber sicher auf die schickeren und moderen Oberflächen von Windows Phone, Android und Blackberry OS reagieren. Auch die Bedienung der Oberfläche dürfte sich zumindest in Teilen mit iOS 7 ändern.

Fünftes iPad kommt später

Unterdessen arbeitet Apple auch an neuer Hardware. Das für dieses Jahr erwartete iPhone 5S soll nach Informationen des japanischen Portals Macotakara mit einem Dual-LED-Blitz ausgestattet sein, um die Foto-Qualitäten in dunkler Umgebung zu verbessern. Auch von verschiedenen Farbvarianten ist die Rede.

Neben einem oder gar zwei neuen iPhones - eine günstigere Variante des Kult-Handys gilt nach wie vor als wahrscheinlich - wird auch dieses Jahr wieder ein neues iPad vorgestellt werden. Das Tablet soll allerdings nach Informationen von AppleInsider erst nach dem neuen Smartphone präsentiert werden. Das iPad 5 soll ein neues Mikrofon an der Rückseite erhalten, um den Ton bei Video-Aufnahmen zu verbessern. In Sachen Format wird Apple am 9,7 Zoll großen Display festhalten. Beim Design könnte sich das neue große iPad beim kompakten Apple iPad Mini bedienen, was das neue Tablet satte 25 Prozent leichter und 15 Prozent dünner machen soll als das aktuelle Modell.

WWDC-Liveticker am 10. Juni

Der Termin für die Keynote auf dem WWDC 2013 steht bereits fest. Am 10. Juni ist es so weit, Firmenboss Tim Cook wird um 10 Uhr dortiger Zeit im Moscone Center in San Francisco die Neuheiten aus Cupertino vorstellen. In Deutschland beginnt das Event damit um 19 Uhr Ortszeit. Wie in den vergangenen Jahren werden wir von Areamobile auch 2013 wieder hautnah dabei sein und mit einem Liveticker sowie aktuellen Meldungen die wichtigen News von der WWDC präsentieren.

Mehr zum Thema: Apple-Gerüchte, iPhone Gerüchte, Smartphone, iOS Update, iPad-Gerüchte, Mobile Betriebssysteme

Quelle: 9to5mac, AllThingsD via AppleInsider

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 40 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 18.06.13 10:59 nohtz (Professional Handy Master)

    "Schlecht finde ich aber, wenn Icons so wenig über die App aussagen. Besonders schlimm ist die Photos-App. Wie soll man das erkennen?"
    -->das icon für den "spiele-ordner" ist noch schlimmer

  2. 18.06.13 10:38 pixelflicker (GURU)

    Schade, mir hätte ein Monochromeres Design besser gefallen, ähnlich wie es htc bei Sense 5 hat. Aber auch wenn es eigentlich viel zu bunt ist, so finde ich doch, dass es deutlich besser aussieht als das alte System. Schlecht finde ich aber, wenn Icons so wenig über die App aussagen. Besonders schlimm ist die Photos-App. Wie soll man das erkennen? Und Facetime? Das sieht aus wie ein Projektor. Und wie unterscheide ich Safari und den Kompass? Warum hat Safari überhaupt einen Kompass als Web-Browser (OK, die Herleitung verstehe ich schon, aber das ist doch kein gutes Icon dafür).
    Die Kamera finde ich aber deutlich besser als früher.

  3. 13.06.13 13:17 nohtz (Professional Handy Master)

    heisenberg
    auch ohne die artikel dachte ich mir schon, dass die marschrichtung "hauptsache bunt" gewesen sein muss.
    mit den pastell-ansätzen dazu komme ich zu dem schluss: apple will eine jüngere zielgruppe ansprechen. seriös auftreten ist mit iOS7 nicht wirklich möglich, zu klicki-bunti
    (wäre das bei anderen firmen passiert, hätten sich bestimmt die appleverfechter tierisch aufgeregt;-) )

    der verge-artikel ist schon krass heftig, aber gut geschrieben

  4. 13.06.13 12:51 Heisenberg (Gast)

    Ich fand die Icons bei iOS schon immer ziemlich inkonsistent vom Stil und irgendwie wahllos. Jedes für sich ganz nett, aber irgendwie fehlte die gemeinsame Linie. Das ist ja bei iOS 7 leider noch schlimmer geworden.

    Hier ein interessanter Link von Surab aus der ShoutBox zu dem Thema:
    http://www.theverge.com/apple/2013/6/10/4416726/the-design-of-ios-7-simply-confusing

    Und hier dann die Erklärung, warum das so ist. Die Marketingler haben die Icons "verbrochen" :D. Insgesamt eine sehr merkwürdige Entscheidung, dass Design so zu gestalten, wie Apple das anscheinend gemacht hat. Der gute Jobs, der alle Fäden in der Hand hält fehlt offenbar doch mehr als gedacht.

    http://derstandard.at/1369363589113/iOS-7-Icons-wurden-von-Marketing-Abteilung-gestaltet
    http://www.macerkopf.de/2013/06/13/ios-7-icons-vom-marketing-team-entworfen-viele-anderungen-stehen-aus/

    Und hier noch mal der Icons-Vergleich zwischen iOS 6 und 7. Wie gesagt, ich fand die Icons auch früher schon stylistisch recht durcheinander.
    http://www.stereopoly.de/ios-7-ios-6-icons/

  5. 13.06.13 11:41 mobileme (Newcomer)

    wirklich? So werden sie das neue iphone nennen? 5s? SUper Original... und schwarz weiss auch mal was neues!

  6. 27.05.13 12:54 n-nutzer (Handy Profi)

    Wahrscheinlich geht es nur um die Bedienoberfläche in den Apps. Die wird vereinheitlicht im Design. Das wird bestimmt sogar sehr gut aus sehen, weil Gerät und OS aus einer HAnd stammen. Dann kann das Design des Geräts (Alu, GLas, schwarz, weiß) in das Design des OS fortgeführt werden. Kann ziemlich interessant sein.

    Am homescreen glaube ich dahingehend eher weniger an große Veränderungen. Ein bisschen das glasige, schimmernde weg und eher dezente "flache" verläufe, wie etwa bei dem Facebookapp logo.

    Das da alles gegen Schwarz/Weiß ausgetauscht wird glaube ich weniger. DAs würde dann ja aussehen wie bei den Prada Phones by LG. Sieht zwar gut aus, glaube ich aber kaum bei Apple. Vor allem weil deren Homescreen ka mittlerweile Kult ist. Zusätliche Infos auf den Logos wäre aber eine gute Sache. Etwa wie beim Kalender.

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige