Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor:
Steffen Herget
| 3

Samsung Galaxy Tab 3: Zwei neue Tablets von Samsung vorgestellt

Samsung hat seine Galaxy-Tab-Baureihe in der dritten Generation um zwei neue Modelle erweitert. Dabei gibt es weiterhin viel Auswahl bei der Bildschirmgröße.

Samsung Galaxy Tab 3: Zwei neue Tablets von Samsung vorgestellt

Neue Samsung-Tablets | (c) Hersteller (Montage: Areamobile)

Samsung erweitert wieder einmal seine Modellpalette bei den Android-Geräten, diesmal sind die Tablets dran. Der Konzern aus Südkorea hat heimlich, still und leise zwei neue Modelle der Galaxy-Tab-Baureihe präsentiert, das Samsung Galaxy Tab 3 8.0 und das Samsung Galaxy Tab 3 10.1. Beide Tablets unterscheiden sich vor allem bei der Bildschirmdiagonalen. Samsung bleibt hier der Strategie treu, möglichst viele verschiedene Größen anzubieten, um dem Kunden die Wahl zu lassen.

Anzeige
Samsung Galaxy Tab 3 10.1 | (c) Hersteller

Samsung Galaxy Tab 3 10.1 | (c) Hersteller

Das Samsung Galaxy Tab 3 8.0 hat, wie der Name schon sagt, ein 8 Zoll großes Display. Die Auflösung beträgt 1.280 mal 800 Bildpunkte, die Pixeldichte liegt bei 189 PPI. In der 3G-Variante unterstützt das Android-Tablet unter anderem LTE mit Geschwindigkeiten von bis zu 100 Megabit pro Sekunde auf fünf Frequenzen. Für die Rechenleistung sorgt ein 1,5 Gigahertz schneller Dual-Core-Prozessor unbekannten Typs, der von 1,5 Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützt wird. Der interne Speicher liegt je nach Modell bei 16 oder 32 Gigabyte und kann mit Hilfe einer microSD-Karte um bis zu 64 Gigabyte erweitert werden. Als Betriebssystem ist Android 4.2 Jelly Bean installiert. Wer mit seinem Tablet gerne Schnappschüsse macht, findet dafür am Samsung Galaxy Tab 3 8.0 eine 5-Megapixel-Kamera hinten und eine mit 3 Megapixel vorne.

Eine Nummer größer wird es mit dem Galaxy Tab 3 10.1, dem Samsung einen 10,1 Zoll großen Touchscreen mit ebenfalls 1,280 x 800 Pixel und 149 PPI spendiert hat. Das 510 Gramm schwere Tablet hat auch einen Prozessor mit zwei Rechenkernen an Bord, der mit einer Taktfrequenz von 1,6 Gigahertz aber minimal schneller läuft als im kleinen Schwestermodell. Die beiden Kameras sind mit 3 bzw. 1 Megapixel schwächer ausgefallen, dafür ist in der Version mit Mobilfunk-Schnittstelle auch wieder LTE-Unterstützung in den Specs zu finden. Die Speicherausstattung und die Android-Version sind erneut gleich.

Beide neuen Samsung-Tablets sollen noch im Juni auf den Markt kommen, genaue Preise fehlen noch.

Mehr zum Thema: Tablet, Android-Tablet, Galaxy-Tablet, Neuvorstellung

Quelle: Samsung via The Verge

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 03.06.13 22:48 pixelflicker (GURU)

    Zwei Größen? Also bitte, bei Samsung gibt es mindestens 15 verschiedene Displaygrößen. Wo soll denn die Auswahl größer sein? Ich wüsste da keinen Hersteller.

  2. 03.06.13 21:47 Destillier (Member)

    Wooow diese Auswahl ist ja schier unüberschaubar: 2 Größen.
    Mein Gott, ich hoffe, ich behalte den Überblick...........

  3. 03.06.13 17:12 cherub (Member)

    viel Auswahl? Naja bei 2 Größen würde ich nicht von viel Auswahl sprechen

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige