Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor: Tobias Czullay | 18.06.2013 - 18:07 | (3)

Samsung Galaxy S4 Zoom: Erster Test des Kamera-Smartphones aufgetaucht

Noch bevor überhaupt ein offizieller Vekaufsstart von Samsung bekannt gegeben wurde, hat ein russischer Internetblog ein Exemplar des Kamera-Smartphones Galaxy S4 Zoom erhalten. In ausführlichen Tests und Vergleichen mit Konkurrenzprodukten muss der Nokia-Pureview-Rivale seine Daseinsberechtigung behaupten.

Samsung Galaxy S4 Zoom: Erster Test des Kamera-Smartphones aufgetaucht

Samsung Galaxy S4 Zoom (links) und Galaxy Camera (rechts) | (c) Hi-Tech

Die technische Ausstattung des Kamera-Smartphones Samsung Galaxy S4 Zoom ist mittlerweile hinreichend bekannt: 16-Megapixel BSI-CMOS-Sensor, optischer Bildstabilisator, Xenon- und LED-Blitzlicht, 10-fach optischer Zoom mit Brennweiten von 24 bis 240 Millimetern und einer Blende von f/3.1 bis f/6.3. Als Betriebssystem des 206 Gramm schweren Geräts kommt Android 4.2 Jelly Bean mit Touchwiz-Oberfläche zum Einsatz, der 4,3 Zoll große Super-AMOLED-Bildschirm löst 960 x 540 Bildpunkte auf. Noch vor offiziellem Verkaufsstart hat der russische Internetblog Hi-Tech ein Galaxy S4 Zoom ergattert und konnte ausgiebig erste Vergleichstests mit ähnlichen Smartphone-Vertretern durchführen.

Dazu zählen u.a. das Namensgeber-Gerät Galaxy S4, das Nokia 808 Pureview, das iPhone 5, sowie die im vergangenen Jahr erschienene Samsung Galaxy Camera, mit der anders als beim Galaxy S4 Zoom nicht telefoniert werden kann. Das Gehäuse des Zoom ist bei direktem Vergleich mit der Galaxy Camera etwas schlanker und knapp hundert Gramm leichter geworden, bietet aber ebenso dank Klappvorrichtung einen entnehmbaren Akku, sowie einen Micro-SD-Kartenschacht, Power-Knopf und eine Lautstärkewippe, mit der möglicherweise auch der optische Zoom bedient werden kann. Ein beim Galaxy S4 fehlender mechanischer Auslöser ist auch verbaut worden, ebenso wie ein Stativ-Gewinde - das hat noch nicht einmal das 41-Megapixel-Monster von Nokia.

Ausstattung erfordert Kompromissbereitschaft

Positiv fällt den Testern auch der große Akku auf, der es auf 2.330 mAh Leistung bringt und nach deren Angaben bis zu 9 Stunden Video aufnehmen kann. Zum Vergleich: Die Galaxy Camera hatte noch einen Akku mit nur 1.650 mAh an Bord, war bei intensiver Nutzung von Touchscreen, Internetverbindung und Blitzlicht also relativ schnell leer. Die Mittelklasse-Ausstattung des Smartphones macht sich in den ersten Benchmarks durchaus bemerkbar, in denen das Galaxy S4 Zoom etwa gleichauf mit dem ein Jahr alten HTC One X liegt. Hardware-Fetischisten werden sich wohl ähnlich wie beim 808 Pureview also eher nicht angesprochen fühlen.

Anders als beim Nokia-Smartphone liegt der Schwerpunkt beim Galaxy S4 Zoom jedoch auf dem namensgebenden optischen Zoom, der trotz etwas kleiner Blende wohl insgesamt einen guten Eindruck hinterlässt. Er wird sich wohl vor allem bei Makro- und Portrait-Fotos auszahlen, zeichnet er den Hintergrund bei entsprechendem Abstand doch schön weich. Neben den 26 automatischen Aufnahmemodi können auch einige Einstellungen wie Belichtungszeit und der ISO-Wert bis maximal 3.200 manuell bestimmt werden. Kritisiert wurde die mit 2 bis 3 Sekunden etwas zu hohe Bereitstellungszeit der Kamera - vielleicht wird hier bis zum offiziellen Launch aber noch mit einer neueren Firmware-Version nachgebessert.

Samsung Galaxy S4 Zoom | (c) Hi-Tech

Samsung Galaxy S4 Zoom | (c) Hi-Tech

Samsung Galaxy S4 Zoom | (c) Hi-Tech

Samsung Galaxy S4 Zoom | (c) Hi-Tech

Samsung Galaxy S4 Zoom | (c) Hi-Tech

Samsung Galaxy S4 Zoom | (c) Hi-Tech

 

Besser als die Konkurrenz, schlechter als eine Kompaktkamera

Die zahlreichen von Hi-Tech bereitgestellten Vergleichsfotos demonstrieren recht deutlich, dass die Kamera des Galaxy S4 Zoom der von iPhone 5 und Galaxy S4 überlegen ist - in puncto Schärfe in den meisten Situationen sogar der technisch noch etwas besser bestückten Galaxy Camera. Die Farbwiedergabe erscheint auf den meisten Bildern natürlich und ohne übertriebenen Farbstich durch den automatischen Weißabgleich, auch bei Kunstlicht. Mit der Detailtreue eines 808 Pureview scheint es der neue Galaxy-Spross jedoch nicht aufnehmen zu können, was sich insbesondere in der Originalgröße der Fotos bemerkbar macht.

Das Fazit der Tester zum Galaxy S4 Zoom fällt insgesamt recht gut aus, auch wenn sie den direkten Vergleich mit dem Nokia 808 Pureview offenbar scheuen. Im Smartphone-Segment überzeugt die Kamera vor allem durch den innovativen optischen Zoom und die gegenüber gewöhnlichen High-End-Smartphones gute Abbildungsqualität. Mit Kompaktkameras auf preislich ähnlichem Niveau - in Russland kostet das Galaxy S4 Zoom umgerechnet etwa 470 Euro - kann es jedoch nicht mithalten, bleibt also schlussendlich ein Mittelklasse-Smartphone mit der Technik einer guten Einsteigerkamera.

Nokia folgt auf (noch) leisen Sohlen

In den nächsten Monaten wird sich zeigen, ob sich das Samsung Galaxy S4 Zoom auch beim Käufer durchsetzen kann. Schließlich dürfte auch Nokia in naher Zukunft seinen Nachfolger des 808 Pureview, das bisher unter der Bezeichnung Nokia Lumia EOS, in die Massenfertigung geschickt werden. Das Windows Phone soll aktuellsten Berichten zufolge wieder auf einen 41-Megapixel-Sensor, Xenon- und LED-Blitz setzen, und könnte sogar über einen mechanischen Verschluss verfügen.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone

Quelle: Hi Tech (1), (2)

Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 19.06.13 09:58 pixelflicker (Professional Handy Master)

    Umfrage? Welche Umfrage?

  2. 18.06.13 21:34 Surab (Expert Handy Profi)

    Wäre es vielleicht auch erwähnenswert, dass die Galaxy Camera bei 100g mehr Gewicht auch einen 21x Zoom hat?

  3. 18.06.13 21:09 Lumianer (Youngster)
    unsinnige Umfrage

    Was soll die Umfrage? Das Nokia Eos hätte erwähnt werden müssen!
    Zudem kann man zwischen 2 Bereichen Trennen:
    •Eos-Galaxy Camera
    •One-925

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test