Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
Autor: Maximilian Otto | 19.06.2013 - 08:41 | (10)

Samsungs Diebstahlschutz für Handys wird um Kill-Switch erweitert

Wird ein Smartphone von Samsung in Zukunft gestohlen, soll es sich aus der Ferne sperren, löschen und sogar deaktivieren lassen. Auch andere große Elektronikhersteller und Mobilfunknetzbetreiber sollen davon überzeugt werden. Angeblich kommen Besitzer eines Samsung-Smartphones bereits im Juli in diesen Genuss.

Samsungs Diebstahlschutz für Handys wird um Kill-Switch erweitert

Fernzugriff auf Samsung-Smartphones via Samsungdive. | (c) Samsung/Screenshot Areamobile

Über einen sogenannten Kill-Switch soll sich ein geklautes Smartphone komplett und unwiederbringlich stilllegen lassen. Das Flashen mit einer anderen Firmware wird damit ebenfalls unterbunden. Der Kill-Switch kann vom Eigentümer des Smartphones oder dem Netzbetreibern betätigt werden, eventuell sogar von Regierungen. Empfindliche Daten gelangen damit zwar nicht zurück in die richtigen Hände, aber auch nicht in die falschen. 

Da die Mehrheit aller verkauften Android-Smartphones von Samsung stammen, dürfte eine große Verbreitung dieses Features schnell gewährleistet sein, andere Hersteller wie Sony oder HTC könnten bald mit auf den Zug aufspringen. Das neue sicherheits-Feature soll potenzielle Diebe abschrecken und Diebstählen oder gar Raub vorbeugen, die seelische und körperliche Verletzungen zur Folge haben können. 

Eine Lösung, sein verlorenes Smartphone zu sperren, löschen, orten und anzurufen gibt es bei Samsung schon länger. Anrufe bzw. Mitteilungen lassen sich weiterleiten, Anrufprotokolle einsehen und der Bildschirm kann entsperrt werden. Über den Menüpunkt „Fernzugriff“ lässt sich der „Find my mobile“-Dienst einrichten, das Controlpanel lässt sich im Browser unter findmymobile.samsung.com aufrufen. Dort finden sich auch gerätespezifische Instruktionen zum Setup des Service. 

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Android-Smartphones

Quelle: Android Authority

Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 10 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 19.06.13 16:24 pixelflicker (Professional Handy Master)

    @Samuel:
    BB-Codes und Themen Verfassen geht nur im Community-Bereich. Zitate leider auch.
    Das hier sind die Kommentare zu den Foren. Frag mich nicht, warum das anders aufgehängt ist.

  2. 19.06.13 15:20 IOSammy (Advanced Handy Profi)

    ja steve war schon sehr eigen. kann man nicht beschönigen.

    ja. dann war es eine doppelschöpfung. ich bin auch langsam auf dem trip das es einfach normal ist das jeder bei jedem abguckt etc.

    die zeiten ändern sich halt^^

  3. 19.06.13 15:12 Samuel Sung (Youngster)

    @Comec und Sammy

    oh man ist teilweise schon peinlich was ich da Rechtschreib und Satzbautechnisch mit dem Handy fabrizier...schäm mich grad...-.-
    Das riecht nach einer gleichzeitigen Doppelschöpfung. Finde ich Super das IOS das auch hat.

    http://everythingisaremix.info/watch-the-series/ Wegen dem Doppleschöpfungsding und dem ganzen das ist geklaut "gebashe" komme ich grade wieder auf diese 4 teilige kurz Doku. Definitiv Sehenswert und lässt einen das damalige gebashe von Herrn Jobs (R.I.P) ein wenig anders sehen.

    btw warum gehen hier denn keine bb-codes? Und ich sehe grade ich darf nicht mal neue Themen verfassen? wtf? areamobile ist echt so lahm...-.-

  4. 19.06.13 14:45 IOSammy (Advanced Handy Profi)

    @samuel

    also löschen kann man es definitiv. wenn comec sacht das es das nun auch nicht wieder bespielbar ist dann das auch.

  5. 19.06.13 13:57 comec

    @Samuel Sung
    Ja, wurde auf der WWDC vorgestellt und ist Bestandteil von iOS7... ;-)

  6. 19.06.13 12:46 Samuel Sung (Youngster)

    @iosammy

    Das hast du missverstanden. Samsung hat mindestens seit dem Galaxy s. Die fernlöschfunktion und den ganzen schnack. Auch auf den gefloppten badadevices. Das ganze schimpft sich samsungdive.

    Hier geht es um einen KILL-Switch. Das Telefon ist nicht nur gelöscht. Es ist TOT. Unwiederbringlich kaputt...Es ist also da um die Daten zu löschen und anschließend das phone zu einem Briefbeschwerer zu verwandeln...kein flash mehr möglich...

    Hat IOS das wirklich in der Form?

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test