Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
Autor: Steffen Herget | 20.06.2013 - 09:45 | (6)

Flexible Display: LG kündigt biegsame Touchscreens für viertes Quartal an

Ein immer wiederkehrendes Mantra der Display-Hersteller lautet: Biegsame Displays kommen "bald", wahlweise "noch dieses Jahr" oder "spätestens 201X". Dieses Mal scheint es aber tatsächlich so weit zu sein, LG will "bald" die Massenproduktion starten

Flexible Display: LG kündigt biegsame Touchscreens für viertes Quartal an

Flexibles Display von LG | Quelle: LG

Im Jahr 2011 sollten sie auf den Markt kommen, 2012 ebenfalls, nun soll es Ende 2013 dann aber wirklich so weit sein: Die Rede ist von flexiblen Handy-Displays. LG startet nach einem Bericht der Korea Times tatsächlich mit der Serienproduktion der Biege-Bildschirme, im vierten Quartal dieses Jahres - also rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft - werden erste Smartphone-Modelle im Handel erwartet.

"Wir haben die Entwicklung unserer mobilen Displays abgeschlossen. Wir werden ab dem vierten Quartal in die Massenproduktion einsteigen", so LG gegenüber der Zeitung. Dabei ist vor allem die Abdeckung des Displays ein spannender Punkt, starres Glas kann bekanntlich nicht verwendet werden. "Wir werden eine neue Generation der Glasschneide-Technolgie für die flexiblen OLED-Displays nutzen. Monatlich werden 12.000 Stück hergestellt", so LG weiter. Noch für 2013 hat Koo Bon-moo, Vorsitzender von LG, ein Smartphone von LG mit flexiblem Display angekündigt.

Samsung steht unter Zugzwang

Die LG-Displays sollen jedoch nicht nur in eigenen Smartphones und Tablets verbaut werden. Man geht bei LG davon aus, dass Smartphones mit flexiblen Displays der nächste große Technik-Trend werden. Deshalb sollen die flexiblen Displays auch an die anderen großen Handy-Hersteller verkauft werden.

Neben LG ist auch Samsung sehr aktiv in Sachen flexible Displays. Erst im Februar dieses Jahres auf der CES hatten die Koreaner wieder einmal entsprechende Prototypen präsentiert, bis dato aber noch keinen Zeitpunkt für die Markteinführung genannt. Das Vorpreschen von LG könnte nun aber endlich Schwung in die Sache bringen, abhängen lassen möchte man sich bei Samsung schließlich nicht.

Mehr zum Thema: Smartphone, Touchscreen

Quelle: Korea Times via Unwired View

Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 6 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 21.06.13 10:09 Samuel Sung (Youngster)

    @dandroid

    Hmm also Samsung sprach von unzerstörbaren biegsamen displays mit komplett unsichtbarer knickfalte...Haben da 2011 oder so mit nem Hammer raufgehauen...

    Naja un d man nehme das s4 nimmt ein faltbares display und packt es einfach oben drauf. Das display ist permanent geschützt wenn esgeschlossen ist und die technik steckt im dicken unteren teil...das wäre meine spontane erste Idee...aus 5 Zoll werden eben mal 10...damit bauen sie sich aber selber Konkurrenz zu den 10 tablets...

    Die sollen zusehen ich will so ne Kiste haben...geb die Hoffnung nicht auf das das note 3 nicht nur kein Plastik Bomber wird...

  2. 20.06.13 17:04 dandroid (Member)

    biegsam = zerkratzbar
    statisch = nicht bruchresistent

    bin gespannt was sich die klugen köpfe einfallen lassen, um dieses problem zu lösen

  3. 20.06.13 13:21 pLeXigLaS (Handy Profi)

    Wenn es Roll oder klappbar werden sollte, müssen die anderen Komponenten da ebenso mitspielen - davon sind die Chiphersteller etc. Meilenweit entfernt ...

  4. 20.06.13 12:58 Cratter13 (Advanced Member)

    Bin sehr gespannt auf die weitere Entwicklung. Samsung hatte ja schon einmal einen Prototypen gezeigt, hoffe mal das bringt mal wieder etwas neues in den Smartphone/Tabletmarkt.

  5. 20.06.13 10:47 Torti (Advanced Member)

    Klingt gut, wenn es dabei hilft, Display(glas)schäden zu vermeiden oder ganz neue Designs (evtl. dann in Zukunft wirklich roll- oder klappbar) ermöglicht. Ich bin gespannt, wie biegsam/formbar die Displays im verbautem Zustand sein werden.

  6. 20.06.13 09:50 89marco89 (Handy Profi)

    Coole Sache, das wäre dann wirklich mal was Neues, bin sehr gespannt darauf.

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test