Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor: Maximilian Beyer | 21.06.2013 - 14:39 | (20)

Google Play: Geschenkkarten jetzt auch in Deutschland

Google hat Geschenkkarten für den Play Store nun auch in Deutschland eingeführt. Damit ist das Google-Play-Guthaben jetzt auch in Google Wallet verfügbar. Es gibt jedoch einiges, das man vor dem Kauf wissen sollte.

Google Play: Geschenkkarten jetzt auch in Deutschland

Google Play Gutscheinkarten | (c) Google

Google hat die Geschenkkarten und das Guthaben für den Play Store in Deutschland eingeführt. Die Geschenkkarten sind ab sofort in Einheiten von 15, 25 oder 50 Euro erhältlich. Das Google-Play-Guthaben kann damit insgesamt bis zur Obergrenze von 2.000 Euro aufgeladen werden. Damit ist es nun auch ohne Kreditkarte für jeden möglich, Einkäufe im Play Store zu tätigen.

Das Guthaben für den Play Store ist jetzt als Bezahloption in Google Wallet verfügbar. Dennoch räumt Google den Nutzern nicht alle Freiheiten ein: Das Guthaben ist nur in der Währung gültig, in der es erworben wurde. Amerikanische Gutscheinkarten beispielsweise sind in Deutschland nicht einlösbar.

Auch beschränkt sich das Guthaben auf den Play Store. Es kann nicht zum Bezahlen anderer Google-Dienste genutzt werden. Trotz der Obergrenze von 2.000 Euro kann das Guthaben nicht für Käufe im Bereich "Geräte" in Google Play, also beispielsweise zum Kauf eines Nexus 4, genutzt werden.

Mehr zum Thema: Google Play, Google+, Android-Apps, Apps Android

Quelle: Google via Smartdroid

Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 20 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 02.07.13 16:20 pixelflicker (GURU)

    Bei Mediamarkt und Saturn z.B.:
    http://www.androidmag.de/news/branchen-news/google-play-store-geschenkkarten-bald-auch-bei-media-markt-und-saturn-erhaltlich/

  2. 02.07.13 15:49 Superchub38 (Member)
    Wo???

    Wo kann man denn diese Karten kaufen??? scheint ja noch nirgens zu geben oder??

    Lg
    Dirk

  3. 01.07.13 19:07 PainProducer
    Einlösen!

    Mir ist gerade eben aufgefallen, das wenn man Play Store öffnet und dann Menütaste (linke Softtaste @ S3) drückt, dann kommt ein Punkt mit "Einlösen". Wenn man draufklickt, kommt Google Play-Guthaben 0,00€ ... dauert wohl nicht mehr so lange :)

  4. 24.06.13 10:40 pixelflicker (GURU)

    @Boca:
    > Und wiedermal verdrehst Du einen Sachverhalt.
    Ach Boca, das war doch Ironisch gemeint. Natürlich weiß ich sehr gut, dass es an den von dir genannten Gründen liegt. Ironie ist nicht so dein Ding, oder? Oder wolltest du nur wieder gegen mich schießen?


    > kosrenlis da werbefinanziert
    Und? Was hat das mit der Sache zu tun?


    @Heisenberg:
    > Ich habe die Aussagen, hier schon sehr oft gehört, dass es angeblich bei an
    > den Bezahlmöglichkeiten liegt. Und ich halte das eher für eine Schutzbehauptung.
    Eben! Genau darauf wollte ich hinaus.


    > Du schreibst nur reflexartig gegen alles von mit und PF an, selbst wenn wir deiner Meinung sind, oder
    Das Gefühl habe ich ja auch sehr oft...

  5. 22.06.13 12:54 Heisenberg (Expert Handy Profi)

    Ich habe die Aussagen, hier schon sehr oft gehört, dass es angeblich bei an den Bezahlmöglichkeiten liegt. Und ich halte das eher für eine Schutzbehauptung. Ich denke es sind eher Gründe in Richtung derer, die du #11 beschrieben hast.

    Und warum ist PF "falsch"? Er hat doch gar behauptet, es läge an den fehlenden Karten, sondern nur, dass diese Meinung hier öfters kam. (Übrigens nie von dir, sondern eher von den Androidnahen Foristen)

    Du schreibst nur reflexartig gegen alles von mit und PF an, selbst wenn wir deiner Meinung sind, oder? Sehr lustig.^^

  6. 22.06.13 12:43 bocadillo (Gesperrt)

    Und wieder wird sinnlos von birk vermengt .

    warum - siehe mein post weiter oben.

    Reduzirren auf teilsussagen ist hier aber immer wieder ein gern genommenes mittel....

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test