Autor:
Björn Brodersen
| (1)

Vodafone bietet LTE Cat-4 mit bis zu 150 MBit/s

Vodafone bietet als erster deutscher Netzbetreiber LTE Cat-4 mit Datenraten von bis zu 150 Megabit pro Sekunde in seinen LTE-Netzen. Der Datenturbo ist zurzeit in Stadtgebieten von Darmstadt, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Hannover, München und Stuttgart verfügbar.

Vodafone bietet LTE Cat-4 mit bis zu 150 MBit/s

Vodafone startet LTE Cat-4 | (c) Vodafone

Vodafone bietet mittlerweile in Teilen der sieben deutschen Großstädte LTE Cat-4 für mobile Datenübertragungen mit bis zu 150 Megabit pro Sekunde im Downstream und bis zu 50 Megabit pro Sekunde im Upstream an. Der Ausbau in weiteren Städte soll in den kommenden Wochen erfolgen. In den Smartphone-Tarifen Vodafone Red Premium und Vodafone Black sowie in den Tablet- und Laptop-Tarifen MobileInternet Flat 50,0 steht den Kunden die theoretisch erhöhte Bandbreite ohne zusätzliche Kosten automatisch zur Verfügung.

Um LTE Cat-4 nutzen zu können, benötigen Vodafone-Kunden jedoch kompatible Hardware. Im Februar hatte der chinesische Handy-Hersteller Huawei mit dem Ascend P2 das erste LTE-Cat-4-fähige Smartphone für den deutschen Markt vorgestellt. Das Gerät wird ab Mitte August in den Vodafone-Shops erhältlich sein. Der Einmalpreis für das Highspeed-Handy liegt bei Vertragsabschluss im Tarif Red Premium für 109,99 Euro bei 1 Euro. Samsung hatte Mitte Juni mit dem Galaxy Ace 3 LTE ein für LTE Cat-4 geeignetes Smartphone vorgestellt, das in den deutschen Handel kommen wird.

Vodafone hatte bereits während des Fußball-Supercups über Bandenwerbung auf die gesteigerten Datenraten hingewiesen. Die theoretischen Spitzenwerte sind nur in LTE-Netzen von Vodafone im Bereich um 2.600 Megahertz möglich. Im 800-Megahertz-Bereich, auf den Vodafone bislang hauptsächlich setzt, bekommen die Kunden mit entsprechendem Tarif bis zu 50 Megabit pro Sekunde im Downstream. Neben höheren Datenraten schafft Cat-4 zusätzliche Kapazitäten im LTE-Netz, was besonders an von Mobile-Internet-Nutzern stark frequentierten Orten wichtig ist. Die Telekom hat einen Ausbau ihres LTE-Netzes auf den Standard Cat-4 für die kommenden Jahre angekündigt.

Mehr zum Thema: LTE, Mobilfunkbetreiber

Quelle: Vodafone

Gefällt dir der Artikel?
Gefällt mir
Gefällt mir nicht
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 05.08.13 14:51 popinator (Member)
    Es geht voran...

    da ich vorhabe mir das LG G2 ohne Vertrag zu holen, das ja LTE Cat-4 an Bord haben soll, gibt es jetzt sogar schon einen Anbieter. Das es so schnell geht habe ich nicht gedacht. Allerdings werde ich in Köln wohl noch etwas warten müssen. Aber ich kann ja zum ausprobieren fixnach Düsseldorf reisen, hehe.

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige