Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor:
Björn Brodersen
| 9

Samsung Galaxy S4 (GT-I9506) für schnelleres LTE ab sofort erhältlich

Das Samsung Galaxy S4 mit Snapdragon-800-Prozessor und LTE-Cat-4-Unterstützung für mobile Datenübertragungen mit bis zu 150 Megabit pro Sekunde ist ab sofort im deutschen Handel erhältlich. Die Telekom bietet seit Anfang dieser Woche die schwarze Version des Highspeed-Smartphones mit der Modellnummer GT-I9506 an.

Samsung Galaxy S4 (GT-I9506) für schnelleres LTE ab sofort erhältlich

Samsung Galaxy S4 | (c) Areamobile

Im Gegensatz zum Samsung Galaxy S4 mit der Modellnummer GT-I9505, das LTE theoretisch mit bis zu 100 Megabit pro Sekunde unterstützt, sind mit dem Galaxy S4 (GT-I9506) via LTE Cat-4 mobile Datenübertragungen mit bis 150 Megabit pro Sekunde im Downstream möglich. Seit Anfang dieser Woche bietet die Telekom in ihren Shops das Samsung Galaxy S4 für LTE Plus (auch LTE+) für Preise ab einmalig 9,95 Euro mit Vertrag in einem Complete-Comfort-Tarif mit Handy oder für 649,95 Euro ohne Vertrag an. Ab kommender Woche wird auch die weiße Version des Samsung Galaxy S4 mit LTE Plus in den Telekom-Shops erhältlich sein, kündigte der Mobilfunkbetreiber heute gegenüber Areamobile an. Die Telekom bietet LTE mit bis zu 150 Megabit pro Sekunde in allen LTE-1.800-Städten an.

Anzeige
Samsung Galaxy S4 (GT-I9506) erhältlich | (c) Telekom

Samsung Galaxy S4 (GT-I9506) erhältlich | (c) Telekom

Der 2.600 mAh starke Akku soll laut Samsung für eine LTE-Internet-Nutzungszeit von bis zu acht Stunden sorgen. Als Betriebssystemversion ist Android 4.2.2 Jelly Bean mit vom Gerätehersteller aufgelegter Touchwiz-Benutzeroberfläche auf dem Galaxy S4 installiert. Das Galaxy S4 mit LTE Plus ist zurzeit nur mit 16 Gigabyte internehmen Speicherplatz verfügbar, der allerdings per microSD-Karte um bis zu 64 Gigabyte erweitert werden kann. Nach Angaben des Herstelles wird es auch eine Version des GT-I9506 mit 32 Gigabyte internem Speicher gaben.

Vodafone wird ab kommender Woche ebenfalls das schnellere Samsung Galaxy S4 vermarkten. Bei Abschluss eines 24-Monats-Vertrags im Tarif Vodafone Red L (84,99 Euro pro Monat) liegt der einmalige Gerätepreis bei 1 Euro. Weitere Preise für das Gerät in den Vodafone-Shops sind noch nicht bekannt.

Lest auch:

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, LTE, Mobilfunkbetreiber, Smartphone, Galaxy-Smartphone

Quelle: Telekom / Vodafone, Samsung

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 9 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 23.10.13 17:06 Heisenberg (Gast)

    @IBNAM
    > Ist doch ganz einfach. Wenn HTC ein One X herausbringt und im gleichen Jahr noch ein One X+ und
    > das Geschäft mies läuft, dann liegt es daran. Wenn Samsung wiederum ein S4 herausbringt und
    > später im selben Jahr S4 LTE mit besserer Hardware und das Geschäft bombig läuft,
    > dann hat Samsung alles richtig gemacht.

    Volle Zustimmung.

  2. 23.10.13 16:37 IchBinNichtAreamobile.de (Advanced Handy Master)

    Ist doch ganz einfach. Wenn HTC ein One X herausbringt und im gleichen Jahr noch ein One X+ und das Geschäft mies läuft, dann liegt es daran. Wenn Samsung wiederum ein S4 herausbringt und später im selben Jahr S4 LTE mit besserer Hardware und das Geschäft bombig läuft, dann hat Samsung alles richtig gemacht.










    *lol*

  3. 23.10.13 15:59 REhuus (Handy Profi)

    "die LTE Variante des S3 hat sich ja nicht so gut verkauft wie das normale... weil es eben die LTE Variante war... es war aber kein S3+ und so ist das S4 LTE auch kein direktes S4+ sondern eine LTE Version, die den stärkeren Prozi hat. "

    Letztes Jahr gab es das One X und das One X+ -jeweils mit NVidia Tegra und ohne LTE- sowie das One XL mit Snapdragon und LTE. Von Samsung gab es das S3 mit Exynos und ohne LTE, das S3 mit Snapdragon mit LTE und schließlich ein weiteres S3 mit Exynos und mehr Ram und LTE.

    Dieses Jahr gibt es EIN One mit Snapdragon (600) und LTE. Von Samsung gibt es das S4 mit Exynos Octa ohne LTE, das S4 mit Snapdragon (600) und LTE und nun noch das S4 mit Snapdragon (800) und LTE+.

    Das S3 mit LTE hat sich nicht wegen des LTE-Moduls schlechter verkauft, sondern aus anderen Gründen (Preis, Verfügbarkeit...). Da das "normale" S4 bereits mit LTE kommt, kann man bei der Version mit S800 und LTE+ schon von einem S4+ sprechen, zumal die Prozessorleistung um einiges aufgebohrt wurde. Mal abwarten, in welchen Stückzahlen das "S4+" in den Handel kommt.

  4. 23.10.13 15:43 gtdriver87 (Advanced Member)

    oh sorry überlesen. Danke!

  5. 23.10.13 15:31 TEAM28 (Advanced Member)

    naja REhuus und Gorki... die LTE Variante des S3 hat sich ja nicht so gut verkauft wie das normale... weil es eben die LTE Variante war... es war aber kein S3+ und so ist das S4 LTE auch kein direktes S4+ sondern eine LTE Version, die den stärkeren Prozi hat.
    Im Grunde bleibt das S4 im Focus und das stärkere ist eher das Nischenprodukt... das ist der Unterschied.

  6. 23.10.13 15:27 Gorki (Advanced Handy Master)

    @ ReHuus, wie kannst Du nur ;). Wenn ich so etwas meine, sehe ich das falsch. Aber der Erfolg gibt Samsung anscheinend Recht. Da kann man auch mal den Käufern schon nach max. 6 Monaten zeigen was kurze Modellzyklen sind :).

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige