Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor:
Björn Brodersen
| 66

iPad Air in ersten Tests: "Ein bisschen wie die Zukunft"

Das neue iPad Air heimst Lobeshymnen wie zu den besten Steve-Jobs-Zeiten ein. "Wie von einem anderen Planeten" und "ein bisschen wie die Zukunft" sind nur die überzogensten bzw. distanzlosesten Bewertungen in den ersten Reviews. Wir fassen die Meinungen der ersten Tester des Apple iPad Air zusammen.

iPad Air in ersten Tests:

Apple iPad Air | (c) Apple

Kurz vor dem Verkaufsstart des iPad Air am kommenden Freitagmorgen haben amerikanische Technik-Blogs und ausgewählte deutsche Zeitungsverlage ihren ersten Testberichte zum neuen Apple-Tablet veröffentlicht. Die Tester loben durchweg das dem iPad Mini nachempfundene Design, den flachen Formfaktor und das geringe Gewicht des iPad Air, das in der 10-Zoll-Klasse Seinesgleichen sucht. Mit 7,5 Millimetern ist das neue Apple-Tablet 2 Millimeter flacher als das iPad 4, mit 469 bis 478 Gramm rund 130 Gramm leichter als das Vorgängermodell.

Anzeige

Bei der Prozessorleistung weichen die verschiedenen Meinungen nach den ersten kurzen Tests teilweise voneinander ab: Die Tester haben nach jeweils eigenen Angaben geringere oder größere Performance-Unterschiede zum ipad 4 ausgemacht. Die von Apple beworbene Geschwindigkeits-Verdopplung bemerke man bei Alltagsanwendungen des iPad Air wie Websurfen, E-Mail und das Angucken von Fotos und Videos kaum, schreibt beispielsweise Der Spiegel. Spürbar sei der Unterschied aber bei neuen Apps wie etwa Garageband, das Apple bereits an die 64-Bit-Technik des A7-Chips angepasst hat, an dem größeren Detailreichtum in grafikintensiven Spielen wie "Infinity Blade 3" sowie in Benchmark-Tests. Für Bewegungsdaten ist der M7-Motion-Co-Prozessor zuständig, der mit seiner Arbeit den Hauptprozessor entlastet und dadurch den Akku schont.

Keine Veränderungen im Vergleich zum iPad 4 gibt es an der guten Verarbeitungs-Qualität des Gehäuses aus Aluminium, bei der Display-Größe und -Auflösung, bei der Hauptkamera sowie im Wesentlichen bei der Akku-Laufzeit des iPad Air - trotz geschrumpftem Energiespender. Mit Preisen - je nach Speichervariante und Ausstattung an Datenschnittstellen - zwischen 479 und 869 Euro ist das neue Apple-Tablet auch wie gewohnt vergleichsweise teuer.

Die ersten Tester sehen aber auch neue, stärkere Konkurrenz für das iPad Air: Neben neuen Geräten aus dem Android-Lager meinen sie damit auch das iPad Mini mit Retina-Display, das im kommenden Monat ebenfalls an den Start geht.

Lest auch unseren Tablet-Vergleich: iPad Mini Retina-Display, Nexus 7 und Kindle Fire HDX 7

Gesammelt: Stimmen zum iPad Air

Frankfurter Allgemeine Zeitung: "In der Tat liegt das Air ganz anders in der Hand, und das ist keine Marketingfloskel, sondern man muss es ausprobieren. Die Schlankheitskur ist jede Sekunde spürbar. In der Klasse der 10-Zöller ist das geringe Gewicht spektakulär. [...] Apple hat sich also auf das Feintuning konzentriert, bewährte Stärken belassen und Schwachpunkte ausgebügelt. Aber nicht nur das: Mit dem jungen A7-Prozessor bringt das iPad Air neue Geschwindigkeitsrekorde beim Arbeitstempo, und auch hier gilt: Man merkt es, nicht nur bei Spielen oder aufwändiger Grafik."

Der Spiegel: "Die Modellpflege ist gelungen. Zum ersten Mal seit Apple iPads baut, wurde deren äußere Form verändert. Das neue Modell ist schlanker und sein reduziertes Gewicht macht sich im Alltag deutlich bemerkbar. Wer ein paar Tage mit dem iPad Air unterwegs war, mag kein iPad 4 mehr schleppen."

Die Welt: "Das iPad Air spielt mit seiner Technik in der Königsklasse der Tablet-Hersteller, ist dort aber nicht mehr allein. Apples stärkerer Trumpf ist die Software. Das neue Betriebssystem iOS7 ist – mit kleinen Ausnahmen – sehr gut gelungen. Die iWorks- und iLife-Anwendungen, die es nun kostenlos gibt, sucht man bei der Konkurrenz vergeblich."

Mashable: "Ja, es trifft zu, das iPad Air ist im Wesentlichen ein größeres iPad Mini Retina. Bei manchen sorgt das für eine Enttäuschung. Für mich kommt das iPad Air dem nahe, was ein Verbraucher-Tablet sein soll: leicht, schnell, Spaß, schick und ein bisschen wie die Zukunft."

Engadget: "Überraschung: Das iPad Air ist das beste iPad, das wir bislang getestet haben. Außerdem ist es das bedienerfreundlichste 10-Zoll-Tablet, das wir jemals getestet haben. Dank eines spürbaren Schubs bei Performance und Akku-Laufzeit überzeugt das iPad Air noch mehr. Die letzten beiden iPads brachten nur wenige Verbesserungen, aber das Air liefert den Nutzern mehr Gründe, umzusteigen oder erstmals ein Tablet zu kaufen."

Techcrunch: "Das iPad Air mag physisch ein Leichtgewicht sein, aber es ist ein Schwergewicht bei der Performance. [...] Kurz gesagt, Apples neuestes iPad hebt ab."

Anandtech: "Das iPad Air modernisiert wirklich das große iPad. [...] Wer den 9,7-Zoll-Formfaktor des ursprünglichen iPads bevorzugt, kommt mit dem iPad Air so nahe wie möglich an ein iPad Mini, ohne die Display-Größe aufzugeben."

Cnet: "Funktionell ist das iPad Air fast identisch mit dem Modell des vergangenen Jahres und liefert nur eine bessere Performance und bessere Video-Chats. Aber unter Beücksichtigung von Design und Ästhetik stammt das iPad Air von einem anderen Planeten. Es ist das beste Vollgröße-Tablet für Verbraucher im Markt."

iPad Air im Areamobile-Test

Areamobile wird am kommenden Freitag sein iPad Air zum Testen erhalten und noch am selben Tag erste Eindrücke zum Gerät schildern. Unseren ausführlichen Testbericht zum Apple iPad Air lest ihr dann in der folgenden Woche. Alle bisherigen Informationen zum neuen Apple-Tablet findet ihr über unsere iPad-Themenseite.

Mehr zum Thema: iPad, Tablet, Retina, Apple-Tablets, Apple A7

Quelle: AM

iPad Air

Kauft ihr euch das neue große Apple-Tablet?

  • Ja
    33.02%
  • Nein
    55.34%
  • Mal sehen
    11.64%
iPad Air

Kauft ihr euch das neue große Apple-Tablet?

  • Ja
    33.02%
  • Nein
    55.34%
  • Mal sehen
    11.64%
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 66 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 02.11.13 18:32 pixelflicker (GURU)

    @Greatmaker:
    > Der Einwand, dass es "das Beste für Jeden" nicht gibt, da jeder unterschiedliche Prioritäten
    > setzt, ist berechtigt und grundsätzlich habe ich immer diese Ansicht vertreten.

    Ich muss sagen, dass ich in dem Fall deine Reaktion nicht nachvollziehen kann. Wenn du wirklich so denkst, dann dürften meine Aussagen für dich kein Problem sein, denn das Apple schlechte Produkte baut, habe ich in meinem ganzen Leben noch nie behauptet, im Gegenteil, ich nutzte ja selbst auch Apple Produkte und finde sie wirklich gut, nur sehe ich halt auch andere, durchaus gute Tablets auf dem Markt und das es für mich nie ein "das Beste" gibt, hab ich ja schon öfter erklärt, meist in irgendwelchen Tests bei AM. Was aber nie heißt, dass ich das iPad für ein schlechtes Gerät halten würde, nichtmal, dass ich es nicht für eines der besten Tablets auf dem Markt halte.

  2. 31.10.13 17:37 GreatMaker (Advanced Handy Profi)

    @ Heisenberg

    Ja, dieser Thread stellt vielleicht nicht den optimalen Hintergrund für meine Kritik dar. Dein Kommentar war halt leider nur der letzte Tropfen. Und einen "Auskotz-Thread" gibt es meines Wissens nach nicht... ;-)

  3. 31.10.13 17:31 Heisenberg (Gast)

    @Greatmaker
    Ich denke, auf solche Formulierungen können sich die meisten hier einigen. :)

    > Ich stecke hier auch niemanden in die Hater-Ecke, registriere jedoch bei manchen eine gewisse
    > Voreingenommenheit gegenüber Apple und eine Unstetigkeit, was die angelegten Maßstäbe an
    > unterschiedliche Hersteller betrifft.

    Wird wohl so sein. In beide Richtungen. Ich finde nur, dass dieser Thread für deine These ein gar nicht so guter Beweis ist. Das iPad Air wurde ja durchweg recht positiv aufgenommen. Nur manche überschwängliche Begeisterung wurde nicht von allen geteilt. Das ist nicht gleich ein "Beissreflex". Genauso wenig, wie jedes Lob für Apple, Fanboytum ist. (Aber sorry, Echse schießt manchmal so weit übers Ziel, dass mir das Wort durchaus über die Finger kommt.)

    Ich finde da z.B. den ebenfalls aktuellen Thread mit den kaputten Akkus bei Apple sogar deutlicher für die unterschiedlichen Maßstäbe. Der Tenor als bei es z. B. beim HTC One Probleme gab, war eigentlich: "Probleme hat jeder mal. Wichtig ist nur, wie man damit umgeht.". Gibt es aber bei Apple Probleme, dann schauen viele doch sehr genau hin. Du, ich und alle anderen hier können nicht 100% objektiv sein, aber ich finde trotzdem, dass es (bei aller Herstellerpräferenz des einzelnen) zur Zeit erfreulich wenig "Radikale" aller Seiten hier gibt.

  4. 31.10.13 16:56 GreatMaker (Advanced Handy Profi)

    @ Heisenberg

    Ich habe ja schon erwähnt, dass meine Aussage tatsächlich als zu absolut interpretierbar ist. Sollte eigentlich nur den Tenor der Tests widerspiegeln. Der Einwand, dass es "das Beste für Jeden" nicht gibt, da jeder unterschiedliche Prioritäten setzt, ist berechtigt und grundsätzlich habe ich immer diese Ansicht vertreten. Dann aber bitte auch überall und nicht nur da, wo Apple mal in den Listen vorne liegt (jetzt nicht auf Dich bezogen). Gilt natürlich auch andersrum (auf jemand wie Echse bezogen).

    Ich stecke hier auch niemanden in die Hater-Ecke, registriere jedoch bei manchen eine gewisse Voreingenommenheit gegenüber Apple und eine Unstetigkeit, was die angelegten Maßstäbe an unterschiedliche Hersteller betrifft.

  5. 31.10.13 16:31 Heisenberg (Gast)

    @Greatmaker
    > Und wieso Du aus meiner Aussage, dass das Air im Moment schlicht das beste verfügbare Tablet am Markt
    > ist (womit ich auch nur den Tenor der Tests wiedergebe), die Aussage ableitest, das es konkurrenzlos ist,
    > verstehst wahrscheinlich nur Du. Aber damit kann man Leute wie mich ja schön in eine Fanboy-Ecke
    > drängen. Oder Aussagen machen, dass man Apple vergöttert.

    Das "Vergöttern" war nicht direkt auf euch beiden zugeschnitten, aber dennoch übers Ziel hinaus. Da hast du recht. Aber für das was Echse hier und in anderen Apple-Threads tut ist "Fanboytum" wohl die beste Erklärung. Das muss man mal so deutlich sagen.

    Ich (und einige andere hier) störe mich eigentlich nur daran, dass für Dich das iPad "schlicht das beste" Tablet ist. So eine Aussage vereinfacht die Wirklichkeit doch zu stark. Für mich ist das iPad Air sicherlich nicht das beste Tablet, da ich etwas ganz anderes von einem Tablet erwarte. Das man bei einem Test eine Art Rangliste erstellt, finde ich nicht sinnvoll, aber kann es doch verstehen. Die Tester möchten die Ergebnisse halt zuspitzen. Das Du und Echse aber nun auf einmal solche Tests (und eure persönlich Einschätzung) als unumstößliche Fakten hinstellt, ist wirklich seltsam. Es gibt halt auch genügend Tests, die zu einem anderen Ergebnis kommen.

    Mich und andere, die hier etwas mehr differenzieren wollen (und dabei das neue iPad meist sogar positiv erwähnen) in die Hater-Ecke zu stecken, finde ich mehr als merkwürdig.

  6. 31.10.13 14:59 nohtz (Professional Handy Master)

    "Auch einzeln gesehen,kommt im Moment kein einziger an das air heran.es ist im Moment das beste 10 Zoll Tablett "
    -->bis wieder jemand anderes ein 10er vorstellt.
    es ist das neueste 10er auf dem markt, es sollte theoretisch besser sein (zumindest hw-seitig)

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige