Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor:
Björn Brodersen
| 42

Patent-Krieg: Apple und Microsoft greifen Kerngeschäft von Google an

Im Patent-Krieg haben Apple und Microsoft eine neue Front eröffnet: Über das gemeinsam gegründete Konsortium Rockstar nehmen sie den Android-Plattform-Betreiber Google und Hersteller von Android-Geräten unter Beschuss. Dabei haben sie Googles Kerngeschäft, die Internet-Suche, ins Visier genommen.

Patent-Krieg: Apple und Microsoft greifen Kerngeschäft von Google an

Android-Smartphones von Sony, Samsung und HTC | (c) Hersteller, Areamobile

Ausgerechnet die im PC-, Tablet- und Smartphone-Markt stark miteinander konkurrierenden Unternehmen Apple und Microsoft haben sich gegen den Rivalen Google verbündet. Über das Unternehmen Rockstar, an dem neben Apple und Microsoft auch Blackberry, Sony und Ericsson Anteile halten, haben sie im US-Bundesstaat Texas Google sowie Android-Hersteller wie Samsung, LG Electronics, HTC, Huawei, Asus, Pantech und ZTE wegen angeblicher Verletzung von sieben Technologie-Patenten verklagt (AZ: 2:13-cv-00893-JRG-RSP), berichtet Reuters. Dabei geht es vor allem um Verfahren zur Verbindung von Internet-Suchergebnissen mit passender Werbung (US-Patente Nr. 6.098.065, 7.236.969, 7.469.245, 7.672.970, 7.895.178, 7.895.183 und 7.933.883).

Anzeige

Rockstar stützt seine Klage gegen Google und die Android-Hersteller auf Patente, die das Konsortium im Jahr 2011 für 4,5 Milliarden US-Dollar vom Netzwerkausrüster Nortel erworben hat. Rockstar besitzt nach eigenen Angaben mehr als 4.000 ehemalige Nortel-Patente. Für Google dürfte die Klage des Gemeinschafts-Unternehmens von Apple, Microsoft & Co. nicht unerwartet kommen, schließlich hatte der Internet-Konzern mit Sitz in Mountain Valley damals ebenfalls für das Patent-Portfolio von Nortel geboten.

Google zog jedoch mit einem Angebot von 4,4 Milliarden Dollar den Bieterwettstreit und ging kurze Zeit später die 12,5 Milliarden Dollar schwere Übernahme des amerikanischen Smartphone-Herstellers Motorola an. Auch hier war der Patentbesitz von Motorola der ausschlaggebende Grund für den Aufkauf. Erwartet wird, dass Google demnächst eine Gegenklage starten wird.

Mehr zum Thema: Android-Smartphones, Smartphones, Smartphone-Markt

Quelle: Reuters, Klageschrift via Foss Patents

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 42 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 07.11.13 13:23 pixelflicker (GURU)

    Bei Apfelkind und Ei-Pott gabs auch ganz schnell dicke, teure Briefe von Anwälten, da hat auch keiner vorher versucht mit den Leuten zu reden. Jetzt wird so getan, als wäre Apple der Freundliche Nachbar, der mal schnell an die Tür klopft, wenn die Party zu laut ist, statt die Polizei zu rufen, die Vergangenheit deutet aber auf etwas anderes hin und gerade gegenüber Google wird Apple noch am wenigsten mit den Leuten reden (Atombomben usw. wenn wir uns erinnern), wenn sie es nichtmal mit so kleinen Mittelständlern schaffen.

  2. 07.11.13 12:23 IchBinNichtAreamobile.de (Advanced Handy Master)

    @GM: Bei dem Streit um das Knäckebrot mit abgerundeten Ecken gab es keine Verhandlungsbereitschaft von Apple. Das hatte Apple einfach nicht nötig.

  3. 07.11.13 12:13 pixelflicker (GURU)

    @GreatMaker:
    Ja, in Sachen Patenten könnte man vielleicht sagen, dass ich der Meinung bin, dass Google hier den besseren Weg geht als Apple. Vielleicht sogar, dass Google hier den "guten" weg geht, aber auch nicht wirklich, weil ich weiß, dass Google auch selbst viele Patente verletzt. Also ich finde nicht, dass "gut" hier passt. "besser als Apple" aber schon.

    Das ändert aber nichts daran, dass wir alle wissen, wie Apple mit Klagen umgeht.


    > Obwohl viel Logik gegen diese Ansicht spricht.
    So? Welche Logik spricht denn für deine Ansicht, dass Apple vorher bei Google angeklopft hat? Vor allem wenn man Apples bisherigen Umgang mit Patenten betrachtet?


    > Aber wenigstens bin ich auch an den wahren Hintergründen interessiert...
    Leider werden wir das aber nie erafahren, also können wir nur von dem bisherigen Vorgehen des Unternehmens ausgehen und das spricht halt nun mal leider nicht für Apple. Das musst du doch auch sehen, oder?

  4. 07.11.13 00:01 GreatMaker (Advanced Handy Profi)

    @ ibnam

    Wieso, gab es einmal keine Gespräche vor Klagen? Ich meine die gab es immer. Natürlich ist wie immer fraglich, wie ernsthaft die von allen Seiten geführt wurden. Sei es Apple bei Designfragen oder Samsung bei FRAND-Patenten...

  5. 06.11.13 23:54 IchBinNichtAreamobile.de (Advanced Handy Master)

    @GM:"Eben, dass ist ein Aspekt, den ich oben mit Logik meinte..."
    >>Naja, diesen Strick hat Apple schon einmal liegen lassen, also könnte man auch mit Gewohnheit argumentieren mit dem Kontrahenten nicht verhandeln zu wollen.

  6. 06.11.13 23:40 GreatMaker (Advanced Handy Profi)

    @ pixelflicker

    Jetzt reite mal nicht auf den Wörtern Gut und Böse rum. Du hast gesagt, dass Google den Weg, den Du gehen würdest, auch geht. Also (im übertragenen Sinne!) gut ist. Zumindest wenn Du Dich selbst so einschätzt. Und dass Apple gerne (!) klagt. Also (auch wieder im übertragenen Sinne!) böse ist. Das belegst Du dann mit Deinem Bauchgefühl, dass Apple keine Gespräche mit Google geführt hat (eben weil sie so gerne klagen). Obwohl viel Logik gegen diese Ansicht spricht. Klingt irgendwie wie boca, der immer den Eindruck vermitteln will, dass er weiß, was innerhalb der großen Unternehmen hinter den Kulissen abläuft. Obwohl es halt nie so einfach ist. So einfache Welten haben halt etwas Schönes. Und "Unsinn" ist auch so ein schönes Wort, dass ich nie genug hören kann und das Diskussionen immer so unglaublich zuträglich ist.

    Ich finde es wie betont auch bescheiden, was Apple da macht. Aber wenigstens bin ich auch an den wahren Hintergründen interessiert...

    @ ibnam

    Eben, dass ist ein Aspekt, den ich oben mit Logik meinte...

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige